Azure ExpressRoute für Office 365

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie erfahren, wie Azure ExpressRoute in Verbindung mit Office 365 eingesetzt wird und wie das Netzwerkimplementierungsprojekt geplant werden muss, das erforderlich ist, wenn Sie Azure ExpressRoute für die Nutzung mit Office 365 bereitstellen. In Azure ausgeführte Infrastruktur- und Plattformdienste profitieren oftmals von Überlegungen in Hinblick auf Netzwerkarchitektur und Leistung. In diesen Fällen empfehlen wir ExpressRoute für Azure. SaaS-Angebote (Software as a Service) wie Office 365 und Dynamics 365 wurden für einen sicheren und zuverlässigen Zugang über das Internet konzipiert. Dementsprechend empfehlen wir in bestimmten Szenarien nur ExpressRoute für diese Anwendungen. Informationen zur Internetleistung und Sicherheit und wann Sie Azure ExpressRoute für Office 365 in Betracht ziehen sollten, finden Sie im Artikel Netzwerkkonnetivität zu Office 365.

Hinweis : Microsoft geändert, wie die Microsoft Peering routing-Domäne für Azure ExpressRoute überprüft wird. Ab dem 31. Juli 2017 können alle Azure ExpressRoute Kunden Microsoft Peering direkt von der Azure-Verwaltungskonsole oder über PowerShell aktivieren. Nach der Aktivierung von Microsoft Peering, kann alle Kunden Routing Filter erhalten BGP Routing Werbung für Dynamics 365 Kunden Engagement Applikationen (ehemals CRM Online) erstellen. Kunden benötigen Azure ExpressRoute für Office 365 müssen überprüfen von Microsoft erhalten, bevor sie Routing Filter für Office 365 erstellen können. Wenden Sie sich an Ihrem Microsoft Account-Team Informationen dazu, wie Sie eine Bewertung für die Aktivierung von Office 365 ExpressRoute anfordern. Nicht autorisierte Abonnements Versuch Routing Filter für Office 365 zu erstellen, eine Fehlermeldung

Sie können nun eine direkte Netzwerkverbindung Office 365 für den ausgewählten Office 365 Netzwerkverkehr hinzufügen. Azure ExpressRoute bietet eine direkte Verbindung, der Systemleistung vorhersehbar und im Lieferumfang von einer Verfügbarkeit Vereinbarung zum SERVICELEVEL von 99,95 %, für die Microsoft Netzwerken Komponenten. Sie werden immer noch eine Internetverbindung für Dienste erforderlich, die über Azure ExpressRoute unterstützt werden.

Azure ExpressRoute für Office 365

Zusätzlich zu Internet Connectivity können Sie eine Teilmenge der Office 365 Datenverkehr über eine direkte Verbindung weitergeleitet werden, die Vorhersagbarkeit und eine Verfügbarkeit von 99,95 % Vereinbarung zum SERVICELEVEL für die Microsoft-Komponenten Netzwerken bietet. Azure ExpressRoute bietet Ihnen diese dedizierten Netzwerk-Verbindung zu Office 365 und andere Microsoft-Cloud-Dienste.

Unabhängig davon, ob Sie über ein MPLS-WAN (Multi-Protocol Label Switching) verfügen, kann ExpressRoute mit einer von drei Methoden in Ihre Netzwerkarchitektur integriert werden: über einen unterstützten Cloud Exchange Co-Location-Anbieter, einen Anbieter von Ethernet-Punkt-zu-Punkt-Verbindungen oder einen MPLS-Verbindungsanbieter. Informieren Sie sich hier, welche Anbieter in Ihrer Region verfügbar sind. Die direkte ExpressRoute-Verbindung ermöglicht die Konnektivität zu den Anwendungen, die unten unter Was erhalte ich, wenn ich mich registriere aufgeführt sind. Der Netzwerkverkehr zu allen anderen Anwendungen und Diensten läuft weiterhin über das Internet.

Das folgende konzeptionelle Netzwerkdiagramm zeigt einen typischen Office 365-Kunden, der die Verbindung zu den Rechenzentren von Microsoft über das Internet herstellt, um auf alle Microsoft-Anwendungen wie Office 365, Windows Update und TechNet zuzugreifen. Die Kunden verwenden einen ähnlichen Netzwerkpfad, ganz gleich, ob sie die Verbindung aus einem lokalen Netzwerk oder über eine unabhängige Internetverbindung herstellen.

Office 365-Netzwerkkonnektivität

Schauen Sie sich nun das aktualisierte Diagramm an, das einen Office 365-Kunden zeigt, der sowohl das Internet als auch ExpressRoute für die Verbindung zu Office 365 verwendet. Wie Sie sehen, erfordern einige Verbindungen wie zum öffentlichen DNS und zum CDN (Content Delivery Network) weiterhin eine öffentliche Internetverbindung. Beachten Sie außerdem, dass Benutzer des Kunden, die sich nicht im per ExpressRoute verbundenen Gebäude befinden, die Verbindung über das Internet herstellen.

Office 365-Konnektivität mit ExpressRoute

Benötigen Sie weitere Informationen? Erfahren Sie mehr zum Verwalten des Netzwerkverkehrs mit Azure ExpressRoute für Office 365 und zum Konfigurieren von Azure ExpressRoute für Office 365. Wir haben außerdem eine 10-teilige Serie Azure ExpressRoute für Office 365 – Schulung auf Channel 9 aufgezeichnet, in der die Konzepte ausführlicher erläutert werden.

(Zurück zum Anfang)

Wenn Sie mindestens 500 Office 365 Plätze gekauft haben und ExpressRoute implementieren, können Sie die ExpressRoute Microsoft Peering SKU erfassen und aller Premium Add-On-Features zum gleichen Preis als den standardmäßigen SKU ExpressRoute erhalten. Weitere Informationen hierzu wenden Sie sich an Ihren Microsoft-Konto-Manager. Wenn Sie nicht dieses Angebot und ExpressRoute verwenden möchten, müssen Sie ExpressRoute Premium SKU, wozu auch die Premium Zusatzfunktionen zu erwerben.

Die folgende Tabelle enthält die Office 365 Dienste, die über ExpressRoute unterstützt werden. Überprüfen Sie die Office 365 Endpunkte Artikel , um zu verstehen, welche Netzwerkanfragen in diesem Bereich Internet Connectivity erforderlich.

Eingeschlossene Anwendungen

Exchange Online 1

Exchange Online Protection 1

Delve 1

Skype for Business Online 1

SharePoint Online 1

OneDrive for Business 1

Project Online 1

Portal und gemeinsame Dienste 1

Azure Active Directory 1

AAD Connect 1

Office Online 1

1 Jede dieser Anwendung haben Internet Connectivity Anforderungen über ExpressRoute nicht unterstützt, die Office 365 Endpunkte Artikel Weitere Informationen finden Sie unter.

Dienste, die in ExpressRoute für Office 365 nicht eingeschlossen sind, sind Office 365 ProPlus-Clientdownloads, Anmeldung über lokalen Identitätsanbieter und der Office 365-Dienst in China (betrieben von 21 Vianet).

(Zurück zum Anfang)

Die Implementierung von ExpressRoute erfordert die Einbeziehung von Netzwerk- und Anwendungsbesitzern und setzt eine sorgfältige Planung der folgenden Aspekte voraus: neue Netzwerkroutingarchitektur, Anforderungen an die Bandbreite, wo Sicherheit implementiert werden muss, Hochverfügbarkeit usw. Für eine Implementierung von ExpressRoute müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Sie sind sich bewusst, welchen Bedarf ExpressRoute in Ihrer Office 365-Konnektivitätsplanung erfüllen soll. Sie wissen, welche Anwendungen das Internet oder ExpressRoute verwenden, und sorgen für eine umfassende Planung der Anforderungen an die Netzwerkkapazität, die Sicherheit und die Hochverfügbarkeit im Kontext der Verwendung des Internets und von ExpressRoute für den Office 365-Datenverkehr.

  2. Sie legen die Ausgangs- und Peering-Positionen für den Internet- und den ExpressRoute-Datenverkehr fest 1.

  3. Sie bestimmten die Kapazität, die für Internet- und ExpressRoute-Verbindungen erforderlich ist.

  4. Sie verfügen über einen Plan für die Implementierung von Sicherheit und anderer standardmäßiger Kontrollen des Umkreisnetzwerks1.

  5. Sie verfügen über ein gültiges Microsoft Azure-Konto für das Abonnieren von ExpressRoute.

  6. Sie wählen ein Konnektivitätsmodell und einen zugelassenen Anbieter aus. Denken Sie daran, dass Kunden mehrere Konnektivitätsmodelle oder Partner auswählen können und dass der Partner nicht zwangsläufig mit Ihrem derzeitigen Netzwerkanbieter identisch sein muss.

  7. Sie überprüfen die Bereitstellung vor dem Weiterleiten von Datenverkehr an ExpressRoute.

  8. Optional implementieren Sie QoS und bewerten die regionale Erweiterung.

1 Wichtige Aspekte im Hinblick auf die Leistung In diesem Zuge getroffene Entscheidungen können erhebliche Auswirkungen auf die Latenz haben, die für Anwendungen wie Skype for Business von ausschlaggebender Bedeutung ist.

Weiteres Referenzmaterial finden Sie im Routinghandbuch und auch in der Dokumentation von ExpressRoute.

Für den Erwerb von ExpressRoute für Office 365 müssen Sie mit einem oder mehreren zugelassenen Anbietern zusammenarbeiten, um zu gewährleisten, dass mit einem ExpressRoute Premium-Abonnement Leitungen in der gewünschten Anzahl und Größe bereitgestellt werden. Über Office 365 können keine zusätzlichen Lizenzen erworben werden.

Es folgt ein Link, mit dem Sie schnell zurückkehren können: https://aka.ms/expressrouteoffice365

Datenbank nutzbar für ExpressRoute für Office 365zur Anmeldung?

(Zurück zum Anfang)

Symbol für LinkedIn Learning Neu bei Office 365?
Entdecken Sie kostenlose Videokurse für Office 365-Administratoren und IT-Experten, bereitgestellt von LinkedIn Learning.

Verwandte Themen

Netzwerk-Konnektivität zu Office 365
Verwalten ExpressRoute für Office 365-Konnektivität
Routing mit ExpressRoute für Office 365
Netzwerk-Planung mit ExpressRoute für Office 365
Implementieren der ExpressRoute für Office 365
BGP mithilfe von Communitys in ExpressRoute für Office 365-Szenarien (Preview)
Medienqualität und Leistung des Netzwerks Connectivity in Skype für Business Online
Office 365 Leistung optimieren mit Basisplänen und Leistungsverlauf
Leistung Problembehandlung für Office 365 Plan
Office 365-URLs und IP-Adressbereiche
Office 365 Netzwerk- und Optimieren von Leistung

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×