Automatisches Layout von Shapes

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Bei bestimmten Arten von verbundenen Zeichnungen wie bei Flussdiagrammen und Netzwerkdiagrammen können Sie mithilfe der Befehle Shape-Layout neu anordnen und Layout konfigurieren im Menü Shape Shapes nach dem Platzieren auf dem Zeichenblatt rasch in die gewünschte Position verschieben.

Meist ist es schneller, den Befehl Shape-Layout neu anordnen zu verwenden, als jedes einzelne Shape an eine neue Stelle in der Zeichnung zu verschieben. Wenn Sie beispielsweise ein umfangreiches Flussdiagramm aktualisieren, um einen neuen Prozess einzubeziehen, können Sie die Shapes, die den Prozess bilden, hinzufügen und verbinden, und anschließend mit dem Befehl Shape-Layout neu anordnen das Layout der aktualisierten Zeichnung erneut erstellen.

Wenn der Befehl Shape-Layout neu anordnen nicht zum gewünschten Ergebnis führt, können Sie den Befehl Layout konfigurieren im Menü Shape verwenden und wie folgt vorgehen:

  • Steuern der Anordnung von Shapes auf dem Zeichenblatt

  • Ändern der Art und Weise, wie Verbinder zwischen Shapes umgeleitet werden

  • Ändern des Abstands zwischen Shapes

Shape-Layout neu anordnen

  • Klicken Sie im Menü Shape auf Shape-Layout neu anordnen.

Der Befehl Shape-Layout neu anordnen funktioniert am besten bei verbundenen Zeichnungen, wie etwa Flussdiagrammen, Netzwerkdiagrammen, Organigrammen und Strukturdiagrammen.

Der Befehl ' Shape-Layout neu anordnen ' funktioniert auch am besten, wenn Shapes in der richtigen Reihenfolge verbunden sind. Beispiel einer oben-nach-unten-Zeichnung des Verbinders des Anfangs-Punkt Anfangspunkt – grünes Quadrat mit einem X mit dem obersten Shape verbunden werden sollen, und des Verbinders Endpunkt Endpunktsymbol – Plus-Zeichen in einem grünen Quadrat dem untersten Shape verbunden werden sollen.

Shape-Layout konfigurieren

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Stellen Sie sicher, dass keine Shapes ausgewählt sind, um das Layout für ein gesamtes Zeichenblatt zu erstellen.

    • Wählen Sie die betreffenden Shapes aus, um das Layout für einen Teil einer Seite zu erstellen.

  2. Klicken Sie im Menü Shape auf Layout konfigurieren

  3. Klicken Sie unter Einstellungen anwenden auf entweder auf Auswahl oder auf Aktuelles Zeichenblatt.

  4. Klicken Sie unter Platzierung auf die gewünschte Platzierungsoption:

    • Formatvorlage     Klicken Sie auf diese Option, um die Formatvorlage für das Layout der Shapes festzulegen. In der Vorschau können Sie erkennen, ob Sie das Gewünschte ausgewählt haben. Klicken Sie bei Zeichnungen ohne Richtung, wie z. B. Netzwerkzeichnungen, auf Kreisförmig.

    • Richtung     Klicken Sie auf diese Option, um die Richtung für die Platzierung von Shapes festzulegen. In der Vorschau können Sie erkennen, ob Sie das Gewünschte ausgewählt haben.

    • Ausrichtung     Klicken Sie auf diese Option, um die Ausrichtung von Shapes festzulegen. Diese Option ist nur aktiviert, wenn das Platzierungsformat Hierarchie ausgewählt wurde.

    • Abstand     Klicken Sie auf diese Option, um den Abstand zwischen Shapes festzulegen.

  5. Klicken Sie unter Verbinder auf die gewünschten Verbinderoptionen:

    • Formatvorlage     Klicken Sie auf diese Option, um den Typ des für die Verbindung von Shapes verwendeten Zeichnungspfads oder der Umleitung festzulegen. In der Vorschau können Sie erkennen, ob Sie das Gewünschte ausgewählt haben.

    • Darstellung     Klicken Sie auf diese Option, um anzugeben, ob die Verbinder gerade oder gekrümmt dargestellt werden. In der Vorschau können Sie erkennen, ob Sie das Gewünschte ausgewählt haben.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Routingformat auf Verbinder anwenden, um die ausgewählten Verbinderoptionen anzuwenden.

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeichenblattgröße an Zeichnung anpassen, um beim Layout von Shapes das Zeichenblatt zu vergrößern.

  8. Klicken Sie auf OK.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×