Automatische Wiedergabe einer Audiodatei

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Audiodatei beim Vorstellen einer Folie automatisch wiederzugeben. Bei dieser Anleitung wird die Wiedergabe um eine halbe Sekunde verzögert, sodass die Wiedergabe der Audiodatei automatisch zu erfolgen scheint. Sie können die Verzögerungsdauer für die Wiedergabe der Audiodatei jedoch auch erhöhen.

  1. Wählen Sie das Audiosymbol auf der Folie aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Erweiterte Animation auf die Schaltfläche Animation hinzufügen.

  3. Wählen Sie unter Medien den Eintrag Wiedergabe aus.

  4. Zum Anzeigen des Bereichs Animation klicken Sie in der Gruppe Erweiterte Animation auf Animationsbereich.

  5. Klicken Sie im Animationsbereich auf den Pfeil rechts neben der Animation, und klicken Sie dann auf Effektoptionen.

  6. Wählen Sie auf der Registerkarte Effekt unter Wiedergabe starten die Option Von Beginn an aus.

  7. Wählen Sie unter Wiedergabe beenden die Option Nach aktueller Folie aus.

  8. Wählen Sie auf der Registerkarte Anzeigedauer in der Liste Beginn den Eintrag Mit Vorheriger aus.

  9. Drücken Sie im Feld Verzögerung ein Mal die NACH-OBEN-TASTE, sodass 0,5 Sekunden festgelegt ist.

  10. Klicken Sie auf OK.

  11. Klicken Sie zum Anzeigen einer Vorschau und Testen dies auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Bildschirmpräsentation starten anzeigen auf Von Beginn an.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×