Auswirkungen der Änderung des Übermittlungsorts

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie ein Microsoft Exchange-Konto hinzufügen, ändern Sie den Ort, an dem einige Ihrer neuen E-Mail-Nachrichten und Kalenderinformationen gespeichert werden. Diese Änderungen treten mit dem nächsten Start von Microsoft Office Outlook 2007 in Kraft.

Auswirkungen einer solchen Änderung

  • Regeln     Das Dialogfeld Regeln in Konflikt wird ggf. angezeigt, wenn Sie das nächste Mal Ihr Postfach synchronisieren oder eine E-Mail-Nachricht senden. Da Outlook Regeln nicht in mehreren Datendateien speichern kann, müssen Sie sich entscheiden, ob Sie die Regeln weiter auf dem Server mit Exchange oder lokal auf Ihrem eigenen Computer speichern möchten. Es gibt keine Möglichkeit, mehrere Regelsätze zusammenzuführen.

    Wenn Sie beide Regelsätze weiter nutzen möchten, gehen Sie so vor:

    1. Klicken Sie im Dialogfeld Regeln in Konflikt auf Abbrechen.

      Sie können nun weiterhin die Regeln verwenden, die auf Ihrem Computer gespeichert sind.

    2. Klicken Sie bei der nächsten Anzeige des Dialogfelds Regeln in Konflikt auf Server. Dadurch werden die lokalen Regel von den Serverregeln überschrieben.

    3. Klicken Sie im Menü Extras in E-Mail auf Regeln und Benachrichtigungen, dann auf Optionen, und klicken Sie dann auf Regeln importieren.

    4. Wählen Sie die in Schritt 1 erstellte RWZ-Datei aus. Der Standardspeicherort der RWZ-Datei ist "Laufwerk:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzer>\Eigene Dateien".

    5. Klicken Sie auf Öffnen.

  • RSS-Abonnements     Des Inhalts eines neuen RSS-Feed, den Sie abonnieren werden in den Ordner RSS-Feeds im Exchange-Postfach, statt in der Persönliche Ordner-Datei (PST) auf dem lokalen Computer gespeichert. Speichern von RSS-Feeds auf das Exchange-Postfach von RSS-Inhalten Roaming ermöglicht – d. h., mit allen Computern angezeigt werden, die Sie mit Ihrem Exchange-Konto herstellen. Optional können Sie nicht zum Speichern von RSS-Feeds an Ihr Exchange-Postfach auswählen, aber dafür bedeutet, die Sie anzeigen können RSS-Inhalt nur auf einem Computer auf verfügbar heruntergeladen wird gespeichert.

  • Abonnements für Internetkalender    In einer PST-Datei für Abonnements für Internetkalender wird ein Ordner erstellt, um die Daten auf Ihrem Computer mit den Daten auf der Website des Herausgebers des Kalenders zu synchronisieren. Wenn Sie ein Exchange-Konto hinzufügen, werden genügend Informationen zum Synchronisieren Ihrer Abonnements für Internetkalender in Ihrem Exchange-Konto gespeichert, weshalb das Abonnement auf allen Computern verfügbar ist, über die Sie sich mit Ihrem Exchange-Konto verbinden können. Sie haben die Möglichkeit, den Inhalt des Abonnements für Internetkalender auf nur einem Ihrer Computer zu speichern, wobei die für die Inhaltssynchronisierung benötigten Informationen weiter in Ihrem Exchange-Konto gespeichert werden, auch wenn nicht alle von Ihnen verwendeten Computer den Inhalt synchronisieren. Neue Abonnements für Internetkalender werden standardmäßig mit allen von Ihnen verwendeten Computern synchronisiert.

  • Automatische mit Vorbehalt Kalenderelemente    Neue Besprechungsanfragen in Ihrem POP3 gesendet und IMAP-e-Mail-Konten überprüft und in Ihrem Exchange-Kalender gespeichert sind. Wenn Ihnen jemand eine Kalender-Snapshot für ein privates Ereignis sendet, wird es in Exchange-Hauptkalender platziert.

  • Ansichtseinstellungen     Links zu Exchange-Kalendern, die Sie in Ihrem Exchange-Konto anzeigen, stehen auf allen Computern zur Verfügung, über die Sie sich mit Ihrem Exchange-Konto verbinden.

  • Windows SharePoint Services 3.0 Informationen    funktioniert auf gleiche Weise, die Internetkalenderabonnements durchführen, mit dem Unterschied, dass es viel weniger wahrscheinlich ist, dass Sie auf einer beliebigen SharePoint-Inhalte zu Hause zugreifen möchten, die Windows SharePoint Services 3.0 Informationen anzeigen.

  • Farbkategorien     Ihre offiziellen und persönlichen Farbkategorielisten werden zusammengeführt und auf dem Server mit Exchange gespeichert.

  • Arbeitszeiten     Die Arbeitszeiten, die Sie für betriebliche Zwecke festlegen, setzen die für persönliche Zwecke festgelegten Arbeitszeiten außer Kraft.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×