Auswählen der AutoKorrektur-Optionen für Groß-/Kleinschreibung, Rechtschreibung und Symbole

Hinweis : 30. April 2016: Wir planen für Office 2016 das Wiederherstellen des Zugriffs durch Klicken mit der rechten Maustaste auf die Optionen für die AutoKorrektur. Wenn Sie Office 365-Abonnent sind, kommen Sie in künftigen Updates in den Genuss dieser Änderung.

Mithilfe des Features AutoKorrektur können Sie Tippfehler, Fehler bei der Groß-/Kleinschreibung und falsch geschriebene Wörter korrigieren sowie automatisch Symbole und andere Textteile einfügen. Die AutoKorrektur verwendet im Lieferzustand eine Standardliste typischer Schreibfehler und Symbole, jedoch können Sie die Einträge in der Liste ändern.

Alle in diesem Artikel beschriebenen Aufgaben können auf der Registerkarte AutoKorrektur ausgeführt werden.

Hinweis : Der in Hyperlinks enthaltene Text wird nicht automatisch korrigiert.

In Office 2010 und höher (ausgenommen Outlook):

  • Klicken Sie auf Datei > Optionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen.

In Outlook 2010 und höher:

  • Klicken Sie auf Datei > Optionen > E-Mail > Editoroptionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen.

In der Version 2007 von Word, Excel, Access und PowerPoint:

  • Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche > [Programm]-Optionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen.

In Outlook 2007:

  • Öffnen Sie ein E-Mail-Element, und klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche > Editoroptionen > Dokumentprüfung > AutoKorrektur-Optionen.

In der Version 2007 von OneNote, Project, Publisher und Visio:

  • Klicken Sie im Menü Extras auf AutoKorrektur-Optionen.

Dialogfeld 'AutoKorrektur'

Auf der AutoKorrektur-Registerkarte können Sie verschiedene Optionen für die automatische Korrektur der Groß-/Kleinschreibung aktivieren oder deaktivieren.

Aktivieren bzw. deaktivieren Sie auf der Registerkarte AutoKorrektur die folgenden Kontrollkästchen:

  • ZWei GRoßbuchstaben am WOrtanfang korrigieren

  • Jeden Satz mit einem Großbuchstaben beginnen

  • Jede Tabellenzelle mit einem Großbuchstaben beginnen

  • Wochentage immer groß schreiben

  • Unbeabsichtigtes Verwenden der fESTSTELLTASTE korrigieren

Sie haben die Möglichkeit, Ausnahmen zu einigen Großschreibungsregeln festzulegen. Die festgelegten Ausnahmen gelten global in allen Office-Programmen, die das AutoKorrektur-Feature unterstützen, d. h., dass sich alle an dieser Liste in einem Programm vorgenommenen Änderungen auch auf die anderen Programme auswirken.

Klicken Sie auf der Registerkarte AutoKorrektur auf Ausnahmen, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Wenn Sie das Kontrollkästchen ZWei GRoßbuchstaben am WOrtanfang korrigieren aktiviert haben und das Feature AutoKorrektur ein bestimmtes Wort nicht korrigieren soll, das sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben enthält (wie etwa "IDs"), klicken Sie auf die Registerkarte WOrtanfang GRoß.

    Wenn Sie ein Wort zur Ausnahmeliste hinzufügen möchten, geben Sie es in das Feld ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Um ein Wort zu löschen, markieren Sie das Wort, und klicken Sie auf Löschen.

  • Wenn Sie das Kontrollkästchen Jeden Satz mit einem Großbuchstaben beginnen aktiviert haben und das Feature AutoKorrektur ein Wort nicht mit einem Großbuchstaben beginnen soll, das auf bestimmte Abkürzungen (wie etwa "bzw.") folgt, klicken Sie auf die Registerkarte Erster Buchstabe.

    Wenn Sie ein Wort zur Ausnahmeliste hinzufügen möchten, geben Sie es in das Feld ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Um ein Wort zu löschen, markieren Sie das Wort, und klicken Sie auf Löschen.

Hinweis : In manchen Office-Programmen können Sie auch das Kontrollkästchen Wörter automatisch hinzufügen aktivieren oder deaktivieren. Diese Option ist wirksam, wenn Sie eine Datei oder ein Element bearbeiten. Wenn die AutoKorrektur eine nicht gewünschte Korrektur vornimmt, können Sie diese durch Drücken von STRG+Z rückgängig machen. Wenn das Kontrollkästchen Wörter automatisch hinzufügen aktiviert ist, werden die rückgängig gemachten nicht gewünschten Korrekturen der Ausnahmenliste hinzugefügt.

Das Feature AutoKorrektur bietet Ihnen die folgenden Möglichkeiten:

  • Automatisches Erkennen und Korrigieren von Tippfehlern und falsch geschriebenen Wörtern     Wenn Sie z. B. dei gefolgt von einem Leerzeichen eingeben, ersetzt das Feature AutoKorrektur Ihre Eingabe durch die. Oder wenn Sie Hier ist dasT heater gefolgt von einem Leerzeichen eingeben, ersetzt das Feature AutoKorrektur Ihre Eingabe durch Hier ist das Theater.

  • Schnelles Einfügen von Symbolen     Geben Sie z. B. (c) ein, wenn Sie das Symbol © verwenden möchten. Wenn in der Liste der integrierten AutoKorrektur-Einträge die gewünschten Symbole nicht enthalten sind, können Sie die entsprechenden Einträge hinzufügen.

  • Schnelles Einfügen längerer Textabschnitte     Wenn Sie z. B. wiederholt einen Ausdruck wie Internationales Rotes Kreuz eingeben müssen, können Sie das Programm so einrichten, dass dieser Ausdruck automatisch bei der Eingabe von irk eingegeben wird.

All diese Verwendungsmöglichkeiten des Features AutoKorrektur werden von zwei nebeneinander existierenden Listen von Wörtern unterstützt. Das erste Wort ist das Wort, das Sie eingeben, das zweite Wort bzw. der zweite Ausdruck ist das Wort bzw. der Ausdruck, das bzw. den das Programm anstelle dieses Worts automatisch eingibt.

AutoKorrektur-Liste

Die AutoKorrektur-Liste gilt global für alle Office-Programme, die das AutoKorrektur-Feature unterstützen. Das bedeutet, dass sich das Hinzufügen oder Löschen eines Worts in der Liste in einem Office-Programm ebenfalls auf die anderen Office-Programme auswirkt.

Hinzufügen, Ändern oder Löschen eines Texteintrags in der AutoKorrektur-Liste
  1. Überprüfen Sie, ob auf der Registerkarte AutoKorrektur das Kontrollkästchen Während der Eingabe ersetzen aktiviert ist.

  2. Geben Sie im Feld Ersetzen ein Wort oder einen Ausdruck ein, bei dem Sie sich oft verschreiben, z. B. Datie.

  3. Geben Sie im Feld Durch die richtige Schreibweise des Worts ein, z. B. Datei.

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Um den Ersetzungstext für einen Eintrag zu ändern, wählen Sie ihn in der Liste aus, und geben Sie im Feld Durch einen neuen Eintrag ein.

Um einen Eintrag zu löschen, markieren Sie ihn in der Liste, und klicken Sie auf Löschen.

Wenn Sie regelmäßig ein Wort verwenden, das sich nicht im Hauptwörterbuch befindet, aber einem Wort im Hauptwörterbuch ähnlich ist, bereitet Ihnen die AutoKorrektur möglicherweise Probleme, indem sie die Rechtschreibung des Worts immer wieder ändert. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie das Wort zur Ausnahmeliste hinzufügen, einer Sammlung von Wörtern, die von der AutoKorrektur nicht geändert werden.

Hinweise : 

  • Wenn Sie der Ausnahmenliste ein Wort hinzufügen, wird es auch dem standardmäßigen Benutzerwörterbuch hinzugefügt, das von der Rechtschreibprüfung verwendet wird.

  • Die Ausnahmeliste gilt für alle Office-Programme, die das AutoKorrektur-Feature unterstützen. Dies bedeutet, dass ein Wort, das Sie als Ausnahme in einem Programm hinzufügen, auch in allen anderen Office-Programmen als Ausnahme gilt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte AutoKorrektur auf Ausnahmen und dann auf Weitere Korrekturen.

  2. Geben Sie im Feld Nicht korrigieren das Wort ein, das AutoKorrektur ignorieren soll.

  3. Klicken Sie auf Hinzufügen und dann auf OK.

Wenn AutoKorrektur eine nicht gewünschte Korrektur vornimmt, während Sie ein Dokument bearbeiten, können Sie die Korrektur durch Drücken von STRG+Z rückgängig machen. Sie können das Office-Programm so konfigurieren, dass das Wort der Ausnahmeliste automatisch hinzugefügt wird, wenn Sie eine AutoKorrektur-Änderung rückgängig machen. Nachdem Sie das Wort der Ausnahmeliste hinzugefügt haben, nimmt AutoKorrektur daran keine Korrektur mehr vor.

Hinweis :  Die Ausnahmeliste gilt für alle Office-Programme, die das AutoKorrektur-Feature unterstützen. Dies bedeutet, dass ein Wort, das Sie als Ausnahme in einem Programm hinzufügen, auch in allen anderen Office-Programmen als Ausnahme gilt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte AutoKorrektur auf Ausnahmen und dann auf Weitere Korrekturen.

  2. Wählen Sie Wörter automatisch hinzufügen aus.

  3. Klicken Sie auf OK.

Wenn Sie alle von der AutoKorrektur vorgenommenen automatischen Änderungen und Ersetzungen vermeiden möchten, öffnen Sie die Registerkarte AutoKorrektur, und führen Sie dann die folgenden Aktionen aus:

  • Deaktivieren Sie alle Kontrollkästchen, die oben in der Registerkarte angezeigt werden, um alle Optionen zur automatischen Groß-/Kleinschreibung auszuschalten.

  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Text während der Eingabe ersetzen, um alle automatischen Textersetzungen zu deaktivieren.

Beim Installieren von Microsoft Office wird das Feature AutoKorrektur standardmäßig so eingerichtet, dass der Versuch unternommen wird, ein falsch geschriebenes Wort mit einem Wort im von der Rechtschreibprüfung verwendeten Hauptwörterbuch abzugleichen und zu korrigieren. Gehen Sie wie folgt vor, um sicherzustellen, dass diese Option aktiviert ist.

  1. Aktivieren Sie auf der Registerkarte AutoKorrektur das Kontrollkästchen Automatisch Vorschläge aus dem Wörterbuch verwenden, wenn dies noch nicht geschehen ist.

  2. Wenn Sie eine Änderung vorgenommen haben, klicken Sie auf OK, damit sie wirksam wird.

Siehe auch

Konfigurieren oder Deaktivieren der automatischen Textformatierung (AutoFormat)

Hinzufügen oder Bearbeiten von Wörtern in einem Rechtschreibwörterbuch

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×