Add text and data

Select cell contents

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Wählen Sie in Excel Zellinhalte aus, um die Arbeit in einer Arbeitsmappe effizient verwalten zu können.

Auswählen einer Zelle
  • Sie können eine Zelle mit der Maus auswählen oder indem Sie mithilfe der Pfeiltasten auf der Tastatur zu dieser Zelle navigieren.

Auswählen eines Zellbereichs
  • Wählen Sie eine Zelle aus, halten Sie die Maustaste auf dem rechten unteren Rand der Zelle gedrückt, und ziehen Sie über den Zellbereich, den Sie auswählen möchten.

  • Wenn Sie einen Bereich mithilfe der Tastatur auswählen möchten, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie mit den Pfeiltasten über den Zellbereich navigieren.

Auswählen einer Zeile, einer Spalte oder eines Arbeitsblatts
  • Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um eine Spalte auszuwählen:

    • Wenn Sie den Titel der Spalte nicht auswählen möchten, wählen Sie die Zelle unterhalb des Titels aus, drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und doppelklicken Sie dann auf den unteren Rand dieser Zelle.

    • Zum Auswählen der gesamten Spalte wählen Sie eine beliebige Zelle in dieser Spalte aus (z. B. A2), und drücken Sie dann STRG+LEERTASTE.

  • Zum Auswählen der gesamten Zeile wählen Sie eine beliebige Zelle in dieser Zeile aus (z. B. A2), und drücken Sie dann UMSCHALT+LEERTASTE.

  • Zum Auswählen einer Liste, wählen Sie eine beliebige Zelle in dieser Liste aus, und drücken Sie dann STRG+A.

  • Zum Auswählen des gesamten Arbeitsblatts, wählen Sie eine beliebige Zelle aus, und drücken Sie STRG+A+A.

  • Um eine Tabelle ohne die Überschrift oder den Titel der Tabelle auszuwählen, wählen Sie eine beliebige Zelle aus, und drücken Sie dann STRG+A.

  • Um eine Tabelle mit der Überschrift oder dem Titel der Tabelle auszuwählen, wählen Sie eine beliebige Zelle in dieser Tabelle aus, und drücken Sie dann STRG+A+A.

  • Zum Auswählen eines gesamten Arbeitsblatts im Tabellenformat wählen Sie eine beliebige Zelle aus, und drücken Sie dann STRG+A+A.

  • Wählen Sie den Buchstaben am oberen Rand einer Spalte aus, um die gesamte Spalte auszuwählen.

  • Sie können auch die Schaltfläche Alles auswählen Alles auswählen in der oberen linken Ecke des Arbeitsblatts verwenden, um das gesamte Arbeitsblatt auszuwählen.

Auswählen nicht angrenzender Spalten
  • Halten Sie STRG gedrückt, während Sie die Spaltenüberschriften der nicht angrenzenden Spalten auswählen. Halten Sie beispielsweise STRG gedrückt, und wählen Sie A, C, E, G, H, I, K aus.

Auswählen nicht zusammenhängender Zellen oder Bereiche
  • Halten Sie STRG gedrückt, während Sie nicht zusammenhängende Zellen oder Bereiche auswählen.

Gleichzeitiges Eingeben von Daten in nicht zusammenhängenden Zellen
  1. Wählen Sie nicht zusammenhängende Zellen aus.

  2. Beginnen Sie mit der Eingabe von Daten.

  3. Drücken Sie STRG+EINGABE.

Ausblenden von Spalten
  1. Wählen Sie eine Spalte aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Ausblenden aus.

Ausblenden nicht zusammenhängender Spalten
  1. Wählen Sie nicht zusammenhängende Spaltenbereiche aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen der ausgewählten Spaltenbereiche, und wählen Sie dann Ausblenden aus.

Kopieren nur sichtbarer Spalten
  1. Wählen Sie einen Zellbereich mit ausgeblendeten Spalten aus.

  2. Drücken Sie ALT+; und dann STRG+C, um nur sichtbare Spalten zu kopieren.

  3. Sie können diese auf einem beliebigen Arbeitsblatt in der Arbeitsmappe einfügen, indem Sie einfach STRG+V drücken.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Markieren von Zellen, Bereichen, Zeilen und Spalten auf einem Arbeitsblatt

Wenn Sie eine Tabelle wie diese haben, ist es oft nötig bestimmte Bereiche zu markieren.

Zum Beispiel hier eine Zeile, oder gar die gesamte Zeile und Ähnliches.

Und Sie sehen schon, das ist mit der Maus relativ offensichtlich, wenn Sie Bereiche markieren wollen.

Ich mach das mal völlig willkürlich.

In der ersten Zelle anfangen, gedrückt halten und zwar mittendrin und in der letzten Zelle mittendrin irgendwo aufhören.

Achten Sie vor allem drauf, dass Sie in der ersten Zelle mittendrin anfangen.

Ich seh das häufig, dass hier angefangen wird und das bedeutet, ich würde diese Zelle verschieben und glücklicherweise warnt mich Excel beim Loslassen also lieber nicht.

Wenn ich diese Zelle erwische und hierhin schiebe, gibts keine Warnung.

Dann ist sie da weggeschoben, deswegen mach ich das mal lieber rückgängig.

Sehr häufig werden Sie es benötigen, zeilenweise oder spaltenweise zu markieren.

Also zum Beispiel hier die ganze Spalte mit den Zutaten, oder eher die Menge, dann können Sie beispielsweise hier oben draufklicken.

Dann wird die gesamte Spalte markiert, um anschließend beispielsweise ein benutzerdefiniertes Zahlenformat anzulegen.

Das geht natürlich auch mit Tastatur.

Also im Falle der Spalte drücken Sie Steuerung Leertaste, dann wird die gesamte Spalte markiert.

Egal, in welcher Sie gerade stehen, wenn Sie so markiert haben, dann werden entsprechend auch mehrere Spalten markiert.

Das Gegenstück dazu ist "Umschalt Leertaste".

Das markiert die Zeile.

Mit der Maus, das haben Sie eben schon mal gesehen, wäre das ein Klick hier, also in den sogenannten Zeilenkopf, oder entsprechend in den Spaltenkopf.

Steuer- und Leertaste markiert die Spalte und Umschalt Leertaste markiert die Zeile.

Wenn Sie beide nacheinander aufrufen: Steuer- und Leertaste und dann Umschalt Leertaste, dann ist einfach das gesamte Blatt markiert.

Das kann man auch einfacher haben, wenn man direkt hier oben mit der Maus klickt.

Auch wenn ich ehrlich dazu sage, es gibt nicht viele Anlässe warum eigentlich das ganze Blatt markiert sein sollte.

Wenn Sie beispielsweise die Schriftart ändern wollten, dann wäre es sinnvoller, direkt hier die entsprechenden Schriftarten anzupassen.

Aber es geht ja hier ums Markieren, was auch immer Sie dann mit dem ganzen Blatt machen wollen.

Das ganze Blatt können Sie auch einfacher markieren, wenn Sie nämlich sozusagen ins Nichts klicken.

Also hier in eine Zelle, die nichts drinstehen hat und dann Steuerung A aufrufen, dann ist direkt das ganze Blatt markiert.

Warum ich das so betone, es kommt drauf an, wo Sie hinklicken, deswegen habe ich die beiden Rezepte hier nebeneinander kopiert.

Wenn ich hier Steuerung A drücke, dann wird erst nur dieser Bereich markiert.

Und beim zweiten Steuerung A wird alles, nämlich das gesamte Blatt markiert.

Und das geht sogar noch eine Spur schärfer sozusagen.

Also wenn ich hier Steuer- und Leertaste drücke, ist direkt die ganze Spalte markiert, wenn ich hier Steuerung A drücke, ist direkt der ganze Bereich markiert.

Das wird sich jetzt ändern.

Das hier sind nämlich normale Zellen.

Normal im Unterschied zu diesen Layout-Tabellen.

Also diejenigen, die Sie hier mit Einfügen Tabelle erzeugen können.

Oder genauso unfreiwillig hier, häufig unfreiwillig als Tabelle formatieren.

Also die, die ofiziell nur Tabellen heißen und zur Verwechslung führen, deswegen nenne ich Sie Layout-Tabellen, die also noch ein paar Besonderheiten mehr haben.

Wenn ich in so einer Tabelle Steuer- und Leertaste drücke, dann ist etwa nicht die gesamte Spalte demarkiert, sondern nur der Datenbereich.

Das ist aber häufig sehr sinnvoll.

Und das nächste Mal Steuer- und Leertaste, ist es auch nur die gesamte Spalte innerhalb dieser Layout-Tabelle.

Und erst das dritte Mal Steuer- und Leertaste markiert dann die gesamte Spalte.

Und dasselbe funktoniert natürlich auch in den Zeilen, wobei es da einmal weniger ist: Umschalt Leertaste, da gibt es ja keine extra Überschriften sozusagen, markiert innerhalb der Layout-Tabelle die Zeile und das zweite Mal Umaschalt Leertaste markiert dann wirklich die ganze Zeile.

Und auch Steuerung A funktioniert entsprechend.

Ein erstes Steuerung A zeigt nur die Daten markiert.

Das zweite Steuerung A markiert dann immerhin die gesamte Layout-Tabelle und erst das dritte Steuerung A sorgt dafür, dass hier das gesamte Tabellenblatt markiert ist.

Also es sind die gleichen Tastenkürzel Im Prinzip haben wir nur die drei: Steuer- und Leertaste die Spalte, Umschaltleertaste die Zeile und Steuerung A das ganze Blatt oder der ganze Bereich oder das Ganze was auch immer, formuliere ich mal.

Und es gibt zumindestens mit der Maus noch eine Möglichkeit mehr.

Angenommen, Sie wollen, sagen wir bestimmte Sachen hervorheben: hier die Hefe, da den Reibekäse und hier das Zitronat meinetwegen.

Und Sie wollen das von mir aus formatieren, dann könnten Sie das mühsam nacheinander machen, oder Sie markieren nicht zusamenhängende Bereiche.

Das heißt den ersten Bereich.

Meinetwehgen nur diese Zelle.

Dann halten Sie die Steuerungstaste gedrückt und markieren den nächsten durch Anklicken.

Oder wenns größere Bereiche sind, auch gedrückt halten.

Ich mach das jetzt mal so ein bisschen willkürlich.

Sie können mit gedrückter Steuerungstaste beliebige Bereiche dazunehmen.

Die dürfen sich sogar überlappen, auch wenn das nicht sinnvoll ist.

Und sobald Sie die Steuerungstaste wegnehmen, ist das jetzt der Bereich, mit dem Sie was ändern können.

Damit Sie sehen, dass es funktioniert, werde ich mal deren Hintergrund einfach in Gelb machen.

Sie sehen das schon beim Überfahren.

Ich muss gar nicht die ganze Hässlichkeit ausführen.

Also mehrere nicht zusammenhängende Zellen, die markiert sind, und die, die dann mehrfach markiert sind sozuagen, das sind die Grundpreise von Eiern, Rosinen und Korinthen.

Die werden deswegen nicht gelber, sondern die sind einfach nur zweifach markiert.

Ich spare mir das Auswählen jetzt also hier.

Diese überlappenden Bereiche, die sind einfach nur doppelt markiert, aber das ändert nichts.

Sobald Sie einmal ohne Steuerungstaste irgendwo hinklicken, ist diese mühsame Markierung weg und ich fang noch mal einfach so ein bisschen an.

Wenn man sich jetzt irgendwie so ein bisschen verklickt hat, so wie jetzt.

Hier irgendwie, das sollte eine Zeile weniger sein.

Keine Chance, es gibt keine Rücknahme eines bereits markierten Bereichs.

Sie müssen also tatsächlich, wenn die Eier und diese 4,18 Euro nicht doppelt markiert sein sollen, müssen Sie tatsächlich noch mal neu anfangen.

Hier wieder markieren und ich weiß jetzt gar nicht mehr genau, was ich eben markiert hatte.

So wars, also der erste Klick ohne Steuerungstaste und alle folgenden Klicks mit Steuerungstaste.

Das ist der nicht zusammenhängende Bereich, der markiert werden kann, was auch immer Sie damit machen.

Typischerweise würde man hier und jetzt mit Steuerungstaste so was gemeinsam markieren.

Ansonsten die Tastenkürzel für die ganze Zeile.

Umschalt Leertaste für die Spalte.

Steuer- und Leertaste und für diesen, oder einen ganz großen Bereich: Steuerung A mehrfach, so dass Sie jeweils immer die größere Menge bekommen.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×