Auswählen einer Unified Messaging-Voicemail-Grußformel

Wenn Ihr Exchange-Konto mit Unified Messaging eingerichtet ist, können Sie die Voicemailbegrüßung auswählen, die für Anrufer wiedergegeben wird. Es gibt zwei Grußformeln: Eine Standardgrußformel und eine Grußformel für die erweiterte Abwesenheit. Standardmäßig wird die Standardvoicemailbegrüßung für Anrufer wiedergegeben.

Hinweis : Ein Microsoft Exchange Server 2010- oder Exchange Server 2007-Konto ist erforderlich. Unified Messaging muss von Ihrem Exchange-Administrator aktiviert worden sein.

Unified Messaging mit einem Exchange 2010-Konto

Hinweis :  Die in Outlook 2010 enthaltenen Voicemailoptionen stehen auch in Outlook Web App (OWA) zur Verfügung.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Voicemail verwalten.

Hinweis : Nachdem Sie den Webbrowser geöffnet haben, werden Sie zur Eingabe der Anmeldeinformationen für OWA aufgefordert.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Voicemail unter Outlook Voice Access auf eine der folgenden Optionen:

    • Standardvoicemailbegrüßung   : Anrufer erhalten eine vom System generierte oder Ihre persönlich aufgezeichnete Ansage als Standardbegrüßung. Dies ist die standardmäßige tägliche Nachricht, die Sie für unbeantwortete Anrufe verwenden.

    • Informieren von Anrufern, dass Sie für längere Zeit abwesend sein werden   : Anrufer erhalten eine vom System generierte oder Ihre persönlich aufgezeichnete Ansage als Begrüßung bei längerer Abwesenheit.

Unified Messaging mit einem Exchange 2010-Konto

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Voicemail verwalten.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Voicemail unter Wählen Sie die Grußformel aus, die für Anrufer abgespielt werden soll die Grußformel aus, die für Anrufer abgespielt werden soll.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×