Auslösen eines Animationseffekts

Auslösen von Text für die Wiedergabe über einem Video

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

In PowerPoint 2013 können Sie mithilfe von Textmarken Punkte markieren und diese Textmarken dann verwenden, um Effekte auszulösen. In diesem Video erfahren Sie, wie das geht.

Auslösen von Text zur Anzeige als Überlagerung auf einem Video

Sie können Text hinzufügen, der während der Wiedergabe eines Videos ein- und ausgeblendet wird. Wenn Sie einem Text Animationseffekte hinzufügen, können Sie besser steuern, wie und wann er angezeigt wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Auslösen von Text zur Anzeige als Überlagerung auf einem Video.

Weitere Tipps gefällig?

Auslösen eines Animationseffekts zur Wiedergabe

Auslösen von Text zur Anzeige als Überlagerung auf einem Video

In PowerPoint können Sie bestimmte Stellen in einem Video mit Sprungmarken versehen und diese dann zum Auslösen von Effekten verwenden.

Ein solcher Effekt ist ein Überlagerungstext, der im Video angezeigt wird. Während der Wiedergabe des Videos wird eine Textzeile ein- und wieder ausgeblendet.

Der Texteffekt wird durch zwei Sprungmarken ausgelöst, die ich im Video festgelegt habe.

Mit der ersten wird das Einblenden des Texts und mit der zweiten das Ausblenden des Texts ausgelöst.

Ich werde diese Effekte noch einmal neu erstellen, um Ihnen die einzelnen Schritte zu zeigen.

Hier ist die Folie in einem früheren Bearbeitungszustand. Ich habe das Video eingefügt, und dies ist der Text, der angezeigt werden soll.

Um die Sprungmarken hinzuzufügen, wähle ich das Video aus und klicke unter 'Videotools' auf die Registerkarte 'Wiedergabe'.

Dort steht der Befehl 'Sprungmarke hinzufügen' zur Verfügung.

Ich verwende diese Wiedergabeleiste zum Setzen der Sprungmarken. Ich klicke auf das Steuerelement für die Wiedergabe und halte an der Stelle an, an der der Text eingeblendet werden soll – ungefähr hier.

Dann klicke ich auf 'Sprungmarke hinzufügen'.

Ich klicke erneut auf 'Wiedergabe', um fortzufahren, und halte an der Stelle an, an der der Text ausgeblendet werden soll – ungefähr hier.

Hier füge ich die zweite Sprungmarke hinzu.

Die Sprungmarken befinden sich nun an ihren Positionen. Als Nächstes füge ich die Textanimationseffekte hinzu. Dazu öffne ich den Animationsbereich.

Der hier angezeigte Effekt bezieht sich auf das Video und wurde beim Einfügen des Videos automatisch so festgelegt, dass das Video sein eigener Trigger ist.

Die Animationseffekte, die ich hinzufügen muss, betreffen dieses Textfeld.

Um die Effekte anzuwenden, wähle ich zuerst den Eingangseffekt 'Verblassen' aus. Dann klicke ich auf 'Animation hinzufügen' und füge einen zweiten Effekt, den Ausgangseffekt 'Verblassen', hinzu.

Ich möchte nicht, dass das Ein- und Ausblenden zu schnell erfolgt. Deshalb wähle ich die Effekte aus und lege einen etwas höheren Wert für die Dauer fest.

Wenn ich auf 'Alle wiedergeben' klicke, kann ich sehen, dass der Text ein- und ausgeblendet wird.

Zum Schluss lege ich noch fest, dass die Texteffekte durch die Sprungmarken ausgelöst werden.

Ich wähle den ersten Effekt, den Eingangseffekt 'Verblassen', aus. Dann klicke ich auf 'Trigger', zeige auf 'Bei Sprungmarke' und wähle 'Sprungmarke 1' aus.

Jetzt wähle ich den Ausgangseffekt 'Verblassen' aus, klicke auf 'Trigger', zeige auf 'Bei Sprungmarke' und wähle 'Sprungmarke 2' aus.

Die beiden Effekte werden nun jeweils durch eine Sprungmarke ausgelöst.

Zum Schluss verschiebe ich den Text noch etwas auf der Folie nach oben, damit er nicht so viel vom Video verdeckt.

Jetzt zeige ich die Folie mal an. Ich klicke auf das Video, um es zu starten, und hier wird der Text eingeblendet und ausgeblendet.

Nun wissen Sie, wie Trigger in PowerPoint verwendet werden, und können Ihrer Kreativität bei Animationen freien Lauf lassen.

Weitere Informationen finden Sie in der Kurszusammenfassung, und entdecken Sie die Optionen auf eigene Faust.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×