Ausführen der OneDrive-Problembehandlung für Windows 8.1

Ausführen der OneDrive-Problembehandlung für Windows 8.1

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Einige der häufigsten Probleme, die bei der Verwendung von OneDrive auftreten können, werden durch einige Fehler verursacht. Führen Sie die App für die OneDrive-Problembehandlung aus, um nach diesen häufigen Problemen zu suchen und diese automatisch zu beheben. Dadurch können Ihre aktuellen Probleme möglicherweise gelöst werden.

Dieser Artikel gilt für den OneDrive-Synchronisierungsclient, der Ihre persönlichen OneDrive-Dateien in Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 synchronisiert. Es handelt sich dabei um das weiße Cloudsymbol im Infobereich auf der Taskleiste.

Synchronisierungsclient für OneDrive Personal

Wenn Sie beheben von Synchronisierungsproblemen in eine andere Version müssen, finden Sie unter: Beheben von OneDrive Synchronisierungsprobleme (für alle Versionen)

Die OneDrive-Problembehandlung behebt die Fehler, die häufig auftretende Probleme verursachen. Dazu zählen:

  • OneDrive wird im Datei-Explorer im linken Bereich nicht angezeigt.

  • Trotz einer bestehenden Internetverbindung können Sie keine Verbindung mit OneDrive herstellen.

  • Einige OneDrive-Dateien oder -Ordner sind auf Ihrem PC nicht vorhanden.

  • Einige Dateien oder Ordner werden nicht von Ihrem Computer auf OneDrive hochgeladen.

  • Das OneDrive-Symbol wird im Infobereich ganz rechts auf der Taskleiste nicht angezeigt. (Im Task-Manager wird der Prozess des Synchronisierungsmoduls nicht angezeigt.)

  • Sie erhalten die Meldung "Sie verfügen nicht über die Berechtigung zum Speichern in diesem Pfad. Wenden Sie sich an den Administrator, um diese Berechtigung zu erhalten".

Führen Sie das Problembehandlungstool OneDrive

  1. Klicken Sie hier zum Starten der OneDrive-Verbindungsproblembehandlung.

  2. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Problembehandlung ausführen oder speichern möchten, klicken Sie auf Ausführen.

    Sie werden möglicherweise aufgefordert, ein Administratorkennwort einzugeben.

Wenn die Problembehandlung ausgeführt wird, sehen Sie zwei Schaltflächen:

  • Diagnoseinformationen an Microsoft senden Durch Auswahl dieser Schaltfläche weisen Sie die Problembehandlung an, technische Informationen zu allen Problemen zu sammeln, die gefunden wurden. Eine Protokolldatei wird auf Ihrem Desktop gespeichert, falls Sie diese später dem Support von Microsoft bereitstellen müssen.

  • OneDrive zurücksetzen: Durch Auswahl dieser Schaltfläche werden die meisten Probleme mit OneDrive behoben. Es erfolgt eine erneute Synchronisierung aller Dateien. Das kann eine Weile dauern, wenn Sie über viele Dateien verfügen. Durch das Zurücksetzen von OneDrive werden keine OneDrive-Einstellungen geändert, die Sie bereits vorgenommen haben.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Hilfe per E-Mail an das OneDrive-Supportteam anfordern. Bei einer mobilen OneDrive-App schütteln Sie das Gerät, um Hilfe anzufordern oder Feedback auf OneDrive zu teilen.

Überprüfen Sie das OneDrive-Hilfecenter.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×