Ausblenden eines Videos, wenn es nicht wiedergegeben wird

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Bei der Vorführung einer Präsentation möchten Sie vielleicht nicht vorher zeigen, dass auf einer Folie ein Video wiedergegeben werden soll. So möchten Sie beispielsweise Ihre Zuschauer mit Ihrem Video überraschen oder aber verhindern, dass die Zuschauer in Vorfreude auf das Video von der laufenden Präsentation abgelenkt werden. Aus welchem Grund auch immer – Sie können das Video so lange ausblenden, bis Sie es wiedergeben möchten.

  1. Klicken Sie auf der Folie in der Normalansicht auf den Videoframe.

  2. Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Ausblenden, wenn keine Wiedergabe erfolgt.

    Wichtig : 

    • Wenn Sie die Option zum Ausblenden eines nicht wiedergegebenen Videos auswählen und Sie das Kontrollkästchen Wiedergabe im Vollbildmodus aktiviert haben, scheint sich das Video überhaupt nicht auf der Folie zu befinden (obwohl es vor der Wiedergabe im Vollbildmodus möglicherweise auf der Folie kurz aufblinkt). Ziehen Sie den Videoframe neben die Folie, um dieses Aufblinken zu verhindern.

    • Wenn Sie den Videoframe neben die Folie ziehen oder ihn ausblenden, müssen Sie festlegen, dass das Video automatisch oder durch eine andere Art von Steuerelement, wie z. B. einen Trigger, wiedergegeben wird. Ein Trigger ist ein Element auf der Folie, z. B. ein Bild, eine Form, eine Schaltfläche, ein Textabsatz oder ein Textfeld, das eine Aktion auslöst, wenn Sie darauf klicken.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×