Aufzeichnen von Notizen zusammen mit anderen Benutzern

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Als Tool, das speziell für die Zusammenarbeit konzipiert wurde, bietet Microsoft Office OneNote 2007 deutlich mehr Möglichkeiten als die Freigabe statischer Notizbuchseiten via E-Mail. Abhängig von Ihrem Team und der Beschaffenheit Ihrer Projekte können Sie OneNote für das Brainstorming in Besprechungen oder die Notizbuchseiten als Whiteboard verwenden oder aber freigegebene Notizbücher einrichten, in denen alle Benutzer Informationen anzeigen, hinzufügen und bearbeiten können.

Dieser Artikel beschreibt die Verfahren, Notizen und Notizbücher für andere Personen durch das Einrichten eines neuen freigegebenen Notizbuchs oder durch das Einrichten einer Sitzung Live Freigabe freigeben zu können. Wenn Sie ein zuvor erstellten, private Notizbuch auf Ihrem Computer freigeben möchten, finden Sie weitere Informationen unter Freigeben eines vorhandenen Notizbuchs (Windows Vista) .

Was möchten Sie tun?

Einrichten eines neuen freigegebenen Notizbuchs

Starten oder Teilnehmen an einer Echtzeit-Freigabesitzung

Einrichten eines neuen freigegebenen Notizbuchs

Das Erstellen von Notizen als Gruppe ist ein gemeinschaftlicher Prozess. Im Gegensatz zu anderen Programmen, die das Bearbeiten von Dateien nur durch jeweils eine Person zulassen, können in OneNote mehrere Benutzer gleichzeitig auf einen freigegebenen Satz von Notizen zugreifen. Die Änderungen aller Personen am Notizbuch werden automatisch synchronisiert, damit dieses immer auf dem neuesten Stand ist.

OneNote bewahrt auch eine separate Offlinekopie der Notizen auf den Computern der einzelnen Benutzer. Auf diese Weise können die Teilnehmer die Notizen lokal bearbeiten, auch wenn keine Verbindung zum Netzwerk besteht. Beim nächsten Herstellen der Verbindung zum freigegebenen Notizbuch führt OneNote ihre Änderungen automatisch mit den Änderungen der anderen Teilnehmer zusammen.

Das Einrichten eines freigegebenen Notizbuchs ist einfach. Der Assistent für neue Notizbücher begleitet Sie schrittweise beim Erstellen eines freigegebenen Notizbuchs an einem Speicherort im Netzwerk, auf den Sie und Ihre Teammitglieder zugreifen können. Sie können das Notizbuch auch auf einer Dateifreigabe auf Ihrem Computer erstellen.

Erstellen eines neuen freigegebenen Notizbuchs

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie auf Notizbuch.

  2. Führen Sie im Assistenten für neue Notizbücher Folgendes aus:

    • Geben Sie im Feld Name einen Namen für das freigegebene Notizbuch ein (beispielsweise Wöchentliche Teamstatusberichte oder Notizen Lerngruppe Philosophie).

    • Wählen Sie ggf. eine Farbe für das Deckblatt des Notizbuchs aus, das als Symbol auf der Notizbuchnavigationsleiste angezeigt wird.

    • Optional können Sie in der Liste Aus Vorlage eine Standardvorlage auswählen, die für die Seiten im freigegebenen Notizbuch verwendet werden soll.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Klicken Sie unter Wer wird das Notizbuch verwenden? auf Mehrere Personen werden das Notizbuch gemeinsam nutzen, und führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie auf Auf einem Server, wenn Sie und die anderen Personen, die das freigegebene Notizbuch verwenden werden, über die Berechtigung verfügen, auf die Dateien auf einer Netzwerkdateifreigabe oder auf einem Server zuzugreifen oder diese zu ändern.

      Hinweis : Möglicherweise müssen Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator wenden, um die Berechtigung zu erhalten, auf eine Dateifreigabe auf einem Server zuzugreifen.

    • Klicken Sie auf In einem freigegebenen Ordner auf diesem Computer, um eine Dateifreigabe auf Ihrem Computer zu erstellen, auf die andere Benutzer zugreifen können. Sie müssen als Administrator auf dem Computer angemeldet sein, um einen freigegebenen Ordner auf der Festplatte erstellen zu können.

      Hinweis : Wählen Sie diese Option nur aus, wenn Ihr Computer im Netzwerk meistens verfügbar ist. Wenn Ihr Computer häufig offline ist oder Sie mit ihm unterwegs sind, sollten Sie in Erwägung ziehen, das freigegebene Notizbuch eher auf einer Dateifreigabe im Netzwerk zu erstellen.

  5. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie einen geeigneten Speicherort für das neue freigegebene Notizbuch aus. Folgende Speicherorte werden empfohlen:

    • Eine interne oder öffentliche Dateifreigabe im Computernetzwerk Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Bildungseinrichtung

    • Ein freigegebener Ordner auf einem Computer, für den Sie Administratorrechte besitzen

    • Eine Dokumentbibliothek auf einer Website von Microsoft Windows SharePoint Services

    • Ein USB-Laufwerk (Universal Serial Bus) mit hoher Speicherkapazität

      Es wird empfohlen, dass Sie keine freigegebenen Notizbücher mit anderen Dateifreigabe- oder Ordnerfreigabe- und Synchronisierungstechnologien verwenden.

  7. Überprüfen Sie im Feld Ort den vorgeschlagenen Speicherort für das freigegebene Notizbuch.

    Hinweis : Der von Ihnen in Schritt 2 eingegebene Notizbuchname wird dem Pfad des Speicherorts automatisch hinzugefügt.

  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eine E-Mail mit einer Verknüpfung mit dem Notizbuch erstellen, sodass es an andere Personen gesendet werden kann, um eine E-Mail-Nachricht zu erstellen, die eine Verknüpfung mit dem Speicherort des freigegebenen Notizbuchs enthält.

    Tipp : Klicken Sie im Menü Freigeben auf Freigegebenen Notizbuchlink an andere Benutzer senden, um nach der Erstellung einen Link an das freigegebene Notizbuch zu senden.

  9. Klicken Sie auf Erstellen.

    Hinweis : OneNote erstellt an der von Ihnen angegebenen Position ein freigegebenes Notizbuch. Je nach den Optionen, die Sie im Assistenten für neue Notizbücher ausgewählt haben, zeigt OneNote ein Dialogfeld und ein zusätzliches Hilfethema an, um Sie durch die Schritte zum Festlegen der Berechtigungen für andere Benutzer zu führen.

Wenn Sie freigeben einer zuvor erstellten Notizbuch auf Ihrem Computer oder ein Notizbuch, die zuvor als "Privat" wurde freigeben möchten, finden Sie weitere Informationen unter Freigeben eines vorhandenen Notizbuchs (Windows Vista) .

Seitenanfang

Starten oder Teilnehmen an einer Echtzeit-Freigabesitzung

Wenn der Computer mit dem Internet oder einem Netzwerk verbunden ist, können Sie an freigegebenen Notizensitzungen mit anderen OneNote-Benutzern teilnehmen, wie beispielsweise Arbeitskollegen, Mitschülern oder Freunden. Freigegebene Notizensitzungen ermöglichen es allen Teilnehmern, Notizen in Echtzeit gemeinsam anzuzeigen und zu bearbeiten.

Während einer freigegebenen Notizensitzung können Sie einen oder mehrere bestimmte Abschnitte in einem Notizbuch freigeben. Texteingaben und handschriftliche Notizen werden in Echtzeit übertragen, ganz so als ob Sie zusehen, wie ein Teilnehmer Text auf seinem eigenen Computer eingibt. Sie können in einem Telefongespräch oder mit Instant Messaging (einem Chat) klären, welche Teilnehmer Kommentare hinzufügen oder Notizen bearbeiten.

Als OneNote-Benutzer können Sie entweder eine neue freigegebene Notizensitzung starten oder an einer bereits laufenden Sitzung teilnehmen. Wenn Sie an einer freigegebenen Notizensitzung teilnehmen, werden die Namen aller Teilnehmer im Aufgabenbereich Aktuelle Livesitzung aufgeführt. Wenn Sie eine freigegebene Notizensitzung starten, können Sie ein Kennwort für die Sitzung festlegen, sodass nur Benutzer an der Sitzung teilnehmen können, die das richtige Kennwort eingeben.

Wenn Sie eine freigegebene Notizensitzung starten, können Sie den Abschnitt auswählen, den Sie freigeben möchten, und anschließend die gewünschten Teilnehmer einladen. Wenn Sie OneNote auf dem Computer installiert haben und andere Benutzer zu einer freigegebenen Notizensitzung einladen, wird automatisch eine E-Mail-Nachricht erstellt, die die Einladung zur Sitzung, die IP-Adresse des Hostcomputers für die Sitzung und gegebenenfalls das für die Sitzung erforderliche Kennwort enthält. Nachdem Sie die Nachricht überprüft haben, können Sie sie an die Teilnehmer senden.

Teilnehmer können eine freigegebene Notizensitzung jederzeit verlassen.

Hinweis : 

  • Verwenden Sie sicherer Kennwörter aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole. Unsichere Kennwörter Kombination keine dieser Elemente. Sicheres Kennwort: Y6dh! et5. Sicheres Kennwort: House27. Kennwörter sollte mindestens 8 Zeichen lang sein. Ein Pass-Ausdruck, der 14 oder mehr Zeichen verwendet wird, ist es besser.

    Es ist wichtig, dass Sie sich das jeweilige Kennwort merken. Wenn Sie das Kennwort vergessen, kann es nicht von Microsoft abgerufen werden. Bewahren Sie die notierten Kennwörter an einem sicheren Ort auf, damit sie nicht mit den zu schützenden Informationen in Verbindung gebracht werden können.

  • Wenn Sie das Kennwort oder die IP-Adresse für eine freigegebene Notizensitzung senden möchten, sollten Sie ein E-Mail-Programm mit Unterstützung für Information Rights Management (IRM) verwenden, beispielsweise Microsoft Office Outlook 2007. Durch das Erstellen einer E-Mail-Nachricht mit eingeschränkter Berechtigung können Sie das Kennwort oder die IP-Adresse für eine freigegebene Notizensitzung schützen. Wenn Empfänger der E-Mail Office Outlook 2007 auf ihren Computern nicht installiert haben, können sie das Windows-Add-On für die Verwaltung von Informationsrechten für Internet Explorer oder ein anderes Programm herunterladen, das Inhalte mit eingeschränkter Berechtigung unterstützt.

Als Host für eine freigegebene Notizensitzung fungieren

Wenn Sie Host einer freigegebenen Notizensitzung sind, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Starten einer Echtzeit-Freigabesitzung

  1. Öffnen Sie das Notizbuch und den Abschnitt, den Sie für andere Benutzer freigeben möchten.

  2. Zeigen Sie im Menü Freigeben auf Echtzeit-Freigabesitzung, und klicken Sie auf Freigabe des aktuellen Abschnitts starten.

    Der Aufgabenbereich Livesitzung starten wird geöffnet.

  3. Zum Zuweisen eines Kennworts, das Teilnehmer für die Teilnahme an der Echtzeit-Freigabesitzung bereitstellen müssen, geben Sie im Aufgabenbereich Echtzeitsitzung starten das Kennwort im Feld Sitzungskennwort ein.

    Hinweise : Verwenden Sie sicherer Kennwörter aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole. Diese Elemente nicht unsichere Kennwörter kombiniert werden. Sicheres Kennwort: Y6dh! et5. Sicheres Kennwort: House27. Kennwörter sollten mindestens 8 Zeichen lang sein. Ein Pass-Ausdruck, der 14 oder mehr Zeichen verwendet wird, ist es besser.

    Es ist wichtig, dass Sie sich das jeweilige Kennwort merken. Wenn Sie das Kennwort vergessen, kann es nicht von Microsoft abgerufen werden. Bewahren Sie die notierten Kennwörter an einem sicheren Ort auf, damit sie nicht mit den zu schützenden Informationen in Verbindung gebracht werden können.

  4. Klicken Sie auf Echtzeit-Freigabesitzung starten.

  5. Legen Sie im Aufgabenbereich Aktuelle Livesitzung die gewünschten Optionen fest.

Einladen von Teilnehmern zu einer Echtzeit-Freigabesitzung

  1. Führen Sie im Aufgabenbereich Aktuelle Livesitzung eine der folgenden Aktionen aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Teilnehmern Bearbeitung ermöglichen, um Teilnehmern an der Echtzeit-Freigabesitzung die Bearbeitung freigegebener Seiten zu ermöglichen.

    • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Teilnehmern Bearbeitung ermöglichen, damit Teilnehmer an der Echtzeit-Freigabesitzung die freigegebenen Seiten zwar anzeigen, aber nicht ändern können.

  2. Klicken Sie auf Teilnehmer einladen.

  3. Geben Sie im Feld An der daraufhin geöffneten E-Mail-Nachricht die E-Mail-Adressen der Teilnehmer ein, die eingeladen werden sollen, und klicken Sie dann auf Senden.

Hinweis : 

  • Mithilfe eines E-Mail-Programms, das Information Rights Management unterstützt, wie beispielsweise Office Outlook 2007, können Sie E-Mail-Nachrichten mit eingeschränkter Berechtigung erstellen. Durch das Erstellen einer E-Mail-Nachricht mit eingeschränkter Berechtigung können Sie das Kennwort oder die IP-Adresse für eine freigegebene Notizensitzung schützen. Wenn Empfänger der E-Mail Outlook auf ihren Computern nicht installiert haben, können sie das Windows-Add-On für die Verwaltung von Informationsrechten für Internet Explorer oder ein anderes Programm herunterladen, das Inhalte mit eingeschränkter Berechtigung unterstützt.

  • Wenn Outlook nicht auf Ihrem Computer installiert ist, wird beim Klicken auf Teilnehmer einladen ein Dialogfeld mit Informationen zu der freigegebenen Notizensitzung angezeigt. Sie sollten die relevanten Informationen, wie etwa das Kennwort oder die IP-Adresse, unter Nutzung einer sicheren Kommunikationsmethode an die Teilnehmer senden.

    • Verwenden Sie sicherer Kennwörter aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole. Diese Elemente nicht unsichere Kennwörter kombiniert werden. Sicheres Kennwort: Y6dh! et5. Sicheres Kennwort: House27. Kennwörter sollten mindestens 8 Zeichen lang sein. Ein Pass-Ausdruck, der 14 oder mehr Zeichen verwendet wird, ist es besser.

      Es ist wichtig, dass Sie sich das jeweilige Kennwort merken. Wenn Sie das Kennwort vergessen, kann es nicht von Microsoft abgerufen werden. Bewahren Sie die notierten Kennwörter an einem sicheren Ort auf, damit sie nicht mit den zu schützenden Informationen in Verbindung gebracht werden können.

Verlassen einer freigegebenen Notizensitzung

  • Klicken Sie im Aufgabenbereich Aktuelle Livesitzung auf Freigabesitzung verlassen.

    Hinweis : Durch Schließen des Aufgabenbereichs Aktuelle Livesitzung wird die Sitzung nicht beendet.

Teilnehmen an einer freigegebenen Notizensitzung

Wenn Sie nicht der Host einer freigegebenen Notizensitzung sind, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Teilnehmen an einer freigegebenen Notizensitzung

  1. Zeigen Sie im Menü Freigeben auf Freigabesitzung, und klicken Sie auf Sitzung beitreten.

  2. Geben Sie im Aufgabenbereich Echtzeitsitzung beitreten im Feld Adresse der Echtzeit-Freigabesitzung die IP-Adresse des Computers des Sitzungshosts ein.

  3. Falls für die Teilnahme an einer Sitzung ein Kennwort benötigt wird, geben Sie es im Feld Sitzungskennwort ein.

  4. Klicken Sie auf Sitzung beitreten.

    Hinweis : Wenn Ihnen das Kennwort nicht bekannt ist, wenden Sie sich an den Sitzungshost.

Verlassen einer freigegebenen Notizensitzung

  • Klicken Sie im Aufgabenbereich Aktuelle Echtzeitsitzung auf Echtzeit-Freigabesitzung verlassen.

    Hinweis : Durch Schließen des Aufgabenbereichs Aktuelle Livesitzung wird die Sitzung nicht beendet.


Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×