Aufzeichnen und Veröffentlichen einer Skype-Livekonferenz

Aufzeichnen und Veröffentlichen einer Skype-Livekonferenz

Alle Skype-Livekonferenzen werden automatisch aufgezeichnet, damit Teilnehmer und auch diejenigen, die die Besprechung verpasst haben, sie später noch ansehen können.

Außerdem ist es möglich, von der Besprechung eine MP4-Datei zum Herunterladen anzufertigen. Das ist eine tolle Möglichkeit, wenn Sie das Video im Rahmen Ihres Office 365 Video-Portals oder einem anderen Videokanal veröffentlichen möchten.

Aufzeichnen einer MP4-Datei zum Herunterladen

  1. Planen Sie die Besprechung, indem Sie das Skype-Livekonferenz-Portal aufrufen. Anleitungen zum Planen einer Besprechung finden Sie unter Planen einer Skype-Livekonferenz.

  2. Achten Sie darauf, dass unten auf der Seite Besprechungseinstellungen die Option Erstellen Sie eine Videoaufnahme zum Herunterladen ausgewählt ist (diese Option ist standardmäßig ausgewählt).

    Screenshot des Kontrollkästchens "Besprechungsaufzeichnung aktivieren" auf der Seite "Besprechungsdetails" Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.
  3. Wenn das Video auf Abruf verfügbar sein soll, stellen Sie sicher, dass die Option Stellen Sie nach der Besprechung ein Video auf Abruf zur Verfügung ausgewählt ist (diese Option ist auch standardmäßig ausgewählt, und Sie können die Einstellung vor und nach der Besprechung ändern).

    Wenn Sie das Kontrollkästchen Stellen Sie nach der Besprechung ein Video auf Abruf zur Verfügung aktiviert ist, können Benutzer die Livekonferenz nur anschauen, während sie noch ausgeführt wird. Sie können der Livekonferenz auch später noch beitreten und die gesamte Livekonferenz anzeigen. Wenn Benutzer der Livekonferenz jedoch erst nach deren Beendigung beitreten, können sie diese nicht mehr anzeigen.

Wichtig : Nach Beendigung einer Skype-Livekonferenz bleibt diese 180 Tage lang zum Herunterladen verfügbar. Danach wird sie vom Service gelöscht. Wir empfehlen, Aufzeichnungen deutlich vor Ablauf der 180 Tage herunterzuladen.

Herunterladen der aufgezeichneten Besprechung

Wenn der Download verfügbar ist, wird ein Link im Bericht in der Besprechungszusammenfassung angezeigt.

  1. Wechseln Sie zum Skype-Livekonferenz-Portal.

  2. Wählen Sie im Abschnitt Beendet eine Besprechung aus.

  3. Klicken Sie auf Video herunterladen.

  4. Veröffentlichen Sie das Video in Ihrem Office 365-Portal, indem Sie die Schritte unter Erstellen und Verwalten eines Kanals in Office 365 Video befolgen.

Herunterladen des Besprechungsberichts

Der Besprechungsbericht enthält Sitzungs-IDs, Namen und E-Mail-Adressen von Teilnehmern, Browserinformationen, Datum- und Zeitstempel, Aktivitäten (Teilnehmen, Wiedergeben, Anhalten) und die Sprache.

  1. Wechseln Sie zum Skype-Livekonferenz-Portal.

  2. Wählen Sie im Abschnitt Beendet eine Besprechung aus.

  3. Klicken Sie auf Besprechungsbericht herunterladen.

  4. Wenn Sie gefragt werden, ob der Bericht geöffnet oder gespeichert werden soll, wählen Sie Ihre bevorzugte Option aus. Standardmäßig werden Berichte im Ordner „Downloads“ gespeichert, Sie können jedoch einen beliebigen Speicherort angeben.

Siehe auch

Hilfe zur Skype-Livekonferenz

Was ist eine Skype-Livekonferenz?

Verwalten eines Skype-Livekonferenz-Ereignisses

Teilnehmen an einer Skype-Livekonferenz

Verwenden von Bing Pulse in Ihrer Skype-Livekonferenz

Hinzufügen eines Yammer-Feeds zu einer Skype-Livekonferenz

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×