Aufheben der Sperrung einer Datei, die zur Bearbeitung gesperrt wurde

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie versuchen, eine Excel-Arbeitsmappe, PowerPoint-Präsentation oder ein Word-Dokument auf Ihrem mobilen Gerät zu öffnen, erhalten Sie möglicherweise eine Meldung, dass die Datei zur Bearbeitung von einem anderen Benutzer gesperrt ist. In der Regel können Sie die Datei im schreibgeschützten Modus öffnen, sie aber nicht bearbeiten.

Die Datei ist möglicherweise aus den folgenden Gründen gesperrt:

  • Die Datei ist freigegeben und wird momentan von einem anderen Benutzer bearbeitet.

  • Eine Instanz der Office-App wird im Hintergrund ausgeführt, die die Datei bereits geöffnet hat.

  • Die Datei wurde als "Abgeschlossen" gekennzeichnet und kann nicht mehr aktualisiert werden.

In einigen Fällen können Sie die Datei mithilfe Ihres mobilen Geräts entsperren und die Bearbeitung fortsetzen.

Hinweis : Wenn die Office-Datei mit einem Kennwort geschützt ist, können Sie diese nicht öffnen, ohne das Kennwort bereitzustellen. Es gibt keine Möglichkeit, den Kennwortschutz zu umgehen.

Ein anderer Benutzer bearbeitet die Datei

Wenn die Datei aktuell von einer Person bearbeitet wird, können Sie entweder warten, bis diese Person die Datei schließt, oder Sie können eine Kopie der Datei erstellen und Ihre Änderungen in der Kopie vornehmen. (Alternativ könnten Sie zu einer App wechseln, die es mehreren Autoren gestattet, gleichzeitig an einer Datei zu arbeiten.)

Verwenden Sie die folgenden Verfahren, um eine Kopie auf Ihrem mobilen Gerät zu erstellen.

Tipp : Wenn Sie Ihre Änderungen in einer Kopie vornehmen, ist es ratsam, die Änderungen nachzuverfolgen, damit Sie Ihre Änderungen ganz einfach für die freigegebene Datei übernehmen können, sobald diese verfügbar ist. Sie können nachverfolgte Änderungen auf der Registerkarte Überprüfen aktivieren.

  1. Öffnen Sie die Datei.

  2. Tippen Sie auf dem Android-Tablet auf Datei oder auf dem Android-Smartphone auf das Dateisymbol Symbol "Datei" .

  3. Tippen Sie auf der Registerkarte Datei auf Speichern unter.

  4. Wählen Sie einen Speicherort für die neue Datei aus, weisen Sie ihr einen Namen zu, und tippen Sie dann auf Speichern.

  1. Öffnen Sie die Datei.

  2. Tippen Sie auf das Dateisymbol Symbol "Datei" .

  3. Tippen Sie auf Ihrem iPad auf Name oder Duplizieren. Das Fenster Speichern als wird geöffnet. Falls ausstehende Änderungen vorliegen, werden Sie gefragt, ob Sie diese auf das Original und die Kopie oder nur auf die Kopie anwenden möchten. Treffen Sie Ihre Auswahl.

  4. Geben Sie einen neuen Namen für die Datei ein, und wählen Sie einen Speicherort für die neue Datei aus. Verwenden Sie auf Ihrem iPhone die RÜCKTASTE, um den aktuellen Namen zu löschen, und geben Sie dann den neuen Namen ein.

  5. Tippen Sie auf Speichern, oder tippen Sie auf Duplizieren.

  1. Öffnen Sie die Datei.

  2. Tippen Sie auf dem Windows-Tablet auf Datei oder auf dem Windows-Smartphone auf das Dateisymbol Symbol "Datei" .

  3. Tippen Sie auf Speichern.

  4. Tippen Sie auf Kopie dieser Datei speichern.

  5. Weisen Sie der Kopie auf Ihrem Tablet einen Namen zu, wählen Sie einen Speicherort für die neue Datei aus, und tippen Sie dann auf Kopie speichern. Wechseln Sie auf Ihrem Smartphone zu dem Speicherort, an dem Sie die Datei speichern möchten, tippen Sie auf den Pfeil nach rechts NACH-RECHTS , geben Sie einen Dateinamen ein, und tippen Sie dann auf das Symbol Speichern "Speichern"-Symbol .

Office-App wird im Hintergrund ausgeführt

Wenn die Datei nicht in einem Netzwerk freigegeben ist oder Sie sicher sind, dass sie aktuell nicht bearbeitet wird, dann wird möglicherweise eine Instanz der Office-App mit der geöffneten Datei im Hintergrund ausgeführt.

Öffnen Sie den Multitaskingbildschirm, tippen Sie auf die Office-App, und streichen Sie dann nach links oder rechts. Dadurch werden die App und alle ihr zugeordneten aktiven Prozesse geschlossen.

Wenn die App möglicherweise nicht reagiert und nicht geschlossen werden kann, können Sie sie über die App "Einstellungen" schließen.

  1. Tippen Sie auf die App Einstellungen, um sie zu öffnen.

    Einstellungen-App

  2. Tippen Sie auf Apps.

  3. Tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf Aktiv.

  4. Tippen Sie auf die App.

  5. Scrollen Sie nach unten, und tippen Sie auf Beenden erzwingen oder Beenden.

    Beenden erzwingen

  6. Es wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt. Tippen Sie auf OK.

    Bestätigen von "Sofort beenden"

  7. Öffnen Sie den Multitaskingbildschirm. Wenn die Office-App weiterhin angezeigt wird, tippen Sie auf das App-Symbol, und streichen Sie dann nach links oder rechts, um sie zu schließen.

Doppeltippen Sie auf die Hometaste, tippen Sie auf die App, und streichen Sie dann nach oben. Dadurch werden die App und alle ihr zugeordneten aktiven Prozesse geschlossen.

Wenn die App möglicherweise nicht reagiert und nicht geschlossen werden kann, können Sie das Schließen der App erzwingen.

  1. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt.

  2. Wenn der Bildschirm Ausschalten angezeigt wird, lassen Sie die Ein-/Aus-Taste los.

  3. Drücken Sie die Hometaste, bis die App beendet wird. (Sie wird nach ein paar Sekunden beendet.)

  4. Doppeltippen Sie auf die Hometaste. Wenn die App weiterhin geöffnet ist, tippen Sie auf das App-Symbol, und streichen Sie dann nach oben.

Auf dem Tablet:

  1. Halten Sie die Windows-Logo-Taste in der unteren linken Bildschirmecke gedrückt.

    Windows-Logo-Taste

  2. Tippen Sie auf Task-Manager.

    Task-Manager

  3. Suchen Sie nach Instanzen der Office-App, wählen Sie die einzelnen Instanzen aus, und tippen Sie dann zum Schließen auf Task beenden.

    Beenden eines Vorgangs

Auf dem Windows-Smartphone:

  1. Halten Sie den Pfeil "Zurück" am unteren Bildschirmrand gedrückt. Es werden die derzeit auf dem Gerät aktiven Apps angezeigt.

  2. Schließen Sie die Office-App, indem Sie in der oberen rechten Ecke der App auf x tippen.

Die Datei ist als "Abgeschlossen" gekennzeichnet.

Office 2016 umfasst ein Dateischutzfeature, das es den Autoren ermöglicht, eine Datei als Abgeschlossen zu kennzeichnen. Dadurch wird die Datei gesperrt und die weitere Bearbeitung verhindert. Sie können dieses Feature in Office 2016-Anwendungen leicht deaktivieren. Sie können das Feature jedoch nicht über Ihr mobiles Gerät deaktivieren. Wenn eine Office-Datei als Abgeschlossen gekennzeichnet ist, müssen Sie eine Kopie erstellen, um Änderungen auf Ihrem mobilen Gerät vornehmen zu können.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×