Aufheben der Junk-E-Mail-Markierung einer Nachricht

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Abhängig von dem für den Junk-E-Mail-Filter festgelegten Schutzgrad werden manche seriösen E-Mail-Nachrichten möglicherweise in den Ordner Junk-E-Mail verschoben.

Tipp :  Sie sollten daher regelmäßig die Nachrichten zu überprüfen, die in den Ordner "Junk-E-Mail" verschoben werden, um sicherzustellen, dass Ihnen keine seriösen Nachrichten entgehen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Junk-E-Mail-Markierung einer Nachricht aufzuheben:

  1. Klicken Sie im Ordnerbereich von E-Mail auf den Ordner Junk-E-Mail.

    Tipp :  Wenn Sie vermeiden möchten, dass möglicherweise anstößige Nachrichten im Ordner Junk-E-Mail angezeigt werden, können Sie nur für diesen Ordner den Lesebereich deaktivieren.

  2. Klicken Sie in der Nachrichtenliste auf jede Nachricht, deren Junk-E-Mail-Markierung Sie aufheben möchten.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Junk-E-Mail, und klicken Sie dann auf Keine Junk-E-Mail.

    Auf 'Junk-E-Mail' klicken, nicht auf 'Keine Junk-E-Mail'

Hinweise : 

  • Eine Nachricht, die Sie als "Keine Junk-E-Mail" markieren, wird zurück in den ursprünglichen Ordner, normalerweise den Posteingang, verschoben. Wenn Sie die Junk-E-Mail-Markierung einer Nachricht aufheben, können Sie den Namen des Absenders oder der Adressenliste der Liste sicherer Absender oder der Liste sicherer Empfänger hinzuzufügen.

  • Alle im Ordner Junk-E-Mail angezeigten Nachrichten werden im Nur-Text-Format angezeigt, und alle in den Nachrichten enthaltenen Links funktionieren nicht. Wenn eine Nachricht aus dem Ordner Junk-E-Mail verschoben wird, wird das ursprüngliche Nachrichtenformat wiederhergestellt, und alle Links funktionieren nun wieder. Als verdächtig eingestufte Links funktionieren weiterhin nicht.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×