Aufforderung zum Öffnen einer Datei mit Schreibschutz

Wenn Sie nicht möchten, dass andere Bearbeiter Ihr Dokument versehentlich ändern, können Sie es mit einem Schreibschutz versehen, bevor Sie es zur Überprüfung versenden. Eine weitere Methode besteht darin, die Möglichkeiten zum Formatieren und Bearbeiten einzuschränken.

Wenn Sie Ihr Dokument mit Schreibschutz versehen, bedeutet dies, dass das Dokument zwar gelesen oder kopiert, aber nicht geändert werden kann. Wenn einer der Bearbeiter versucht, Änderungen an einer schreibgeschützten Datei vorzunehmen, können diese Änderungen nur gespeichert werden, indem dem Dokument ein neuer Name zugewiesen oder es an einem neuen Speicherort gespeichert wird.

Hinweis : Wenn Sie Ihr Dokument mit Schreibschutz speichern, verhindern Sie nicht, dass jemand eine Kopie des Dokuments speichert und mit einem anderen Namen oder an einem anderen Speicherort speichert.

Bearbeitung einschränken

  1. Klicken Sie auf Überprüfen > Bearbeitung einschränken.

    Befehl "Bearbeitung einschränken" auf der Registerkarte "Überprüfen"

  2. Aktivieren Sie unter Bearbeitung einschränken das Kontrollkästchen Nur diese Bearbeitungen im Dokument zulassen, und vergewissern Sie sich, dass die Einstellung Keine Änderungen (Schreibgeschützt) lautet.

    Bereich "Bearbeitung einschränken"

  3. Klicken Sie auf Ja, Schutz jetzt anwenden.

    Bereich "Bearbeitung einschränken"

  4. Geben Sie in das eingeblendete Feld ein Kennwort ein, das Sie sich merken können. Geben Sie es zur Bestätigung nochmals ein.

    Das Kennwort ist optional. Wenn Sie jedoch kein Kennwort angeben, kann jeder auf Schutz aufheben klicken und das Dokument bearbeiten.

Siehe auch

Hinzufügen oder Entfernen von Schutz in einem Dokument, einer Arbeitsmappe oder einer Präsentation

Als schreibgeschützt speichern

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche  Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Speichern oder Speichern unter, wenn Sie das Dokument zuvor bereits gespeichert hatten.

  2. Klicken Sie auf Extras.

  3. Klicken Sie auf Allgemeine Optionen.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schreibschutz empfohlen.

  5. Klicken Sie auf "OK".

  6. Speichern Sie das Dokument. Sie müssen das Dokument ggf. unter einem anderen Dateinamen speichern, wenn Sie ihm bereits einen Namen zugewiesen haben.

Schreibschutz entfernen

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche  Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Speichern oder Speichern unter, wenn Sie das Dokument zuvor bereits gespeichert hatten.

  2. Klicken Sie auf Extras.

  3. Klicken Sie auf Allgemeine Optionen.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Schreibschutz empfohlen.

  5. Klicken Sie auf "OK".

  6. Speichern Sie das Dokument. Sie müssen das Dokument ggf. unter einem anderen Dateinamen speichern, wenn Sie ihm bereits einen Namen zugewiesen haben.

Seitenanfang

Formatierung und Bearbeitung einschränken

Im Folgenden die Schritte für eine zweite Methode, die dabei hilft, dass Bearbeiter Ihr Dokument versehentlich ändern.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Schützen auf Dokument schützen.

  2. Klicken Sie unter Überarbeitungsoptionen einschränken auf Formatierung und Bearbeitung einschränken.

  3. Nehmen Sie im Aufgabenbereich Formatierung und Bearbeitung einschränken unter Formatierung einschränken, Bearbeitung einschränken und Schutz anwenden die Auswahlen vor, die Ihren Formatierungs- und Bearbeitungsanforderungen entsprechen.

Einschränkung von Formatierung und Bearbeitung aufheben

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Schützen auf Dokument schützen.

  2. Klicken Sie zum Deaktivieren des Kontrollkästchens auf unter Bearbeitungsoptionen einschränken auf Formatierung und Bearbeitung einschränken.

Seitenanfang

Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×