Arbeiten mit Governanceaktionen in Advanced Security Management 

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In Advanced Security Management in Office 365 können Sie folgende Governanceaktionen ausführen: Sperren oder Entsperren eines Benutzerkontos.

Wenn Sie ein Benutzerkonto sperren, hindern Sie den Benutzer daran, sich erneut anzumelden. Das hat den gleichen Effekt, als ob Sie das Benutzerkonto direkt in Office 365 bearbeiteten, um den Anmeldestatus auf Anmeldung blockiert festzulegen.

Wichtig : Wenn Sie für einen Benutzer die Anmeldung bei Office 365 blockieren, indem Sie sein Konto sperren oder seinen Anmeldestatus bearbeiten, bedenken Sie, dass es etwa eine Stunde dauern kann, bis die Änderungen auf allen Geräten und Clients des Benutzers wirksam werden (weitere Informationen zum Bearbeiten von Benutzern in Office 365). Wenn der Benutzer bei Office 365 angemeldet ist, wird die Blockierung wirksam, sobald ein erneutes Anmelden bei Office 365 erforderlich ist.

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Benutzerkonto in Advanced Security Management zu sperren:

  1. Wählen Sie im Security & Compliance Center die Optionen Benachrichtigungen > Erweiterte Benachrichtigungen verwalten aus. Wählen Sie auf der Menüleiste die Option Benachrichtigungen aus.

    Benutzer überprüfen
  2. Öffnen Sie in der Spalte Benachrichtigung eine Benachrichtigung, oder doppelklicken Sie auf einen Benutzer (z. B. "kschmitt@contoso.com").

  3. Es wird eine Seite mit Details zur Benachrichtigung angezeigt, und Sie können den Benutzer auf eine von zwei Arten sperren:

    • Klicken Sie unter Konten in der äußerst rechten Spalte Status auf "Einstellungen"  Symbol "Einstellungen" . Wählen Sie in der Dropdownliste den Eintrag Benutzer sperren aus.

      Benutzer sperren
    • Wählen Sie oben auf der Seite Governanceprotokoll in der Dropdownliste den Eintrag Benutzer sperren aus.

      Governanceprotokoll – Benutzer sperren

Wenn Sie in Advanced Security Management die Sperre eines Benutzers aufheben (also die Möglichkeit des Benutzers, sich bei Office 365 anzumelden, wiederherstellen) möchten, setzen Sie die Aktion im Governanceprotokoll wie folgt zurück:

  1. Klicken Sie in Erweiterte Benachrichtigungen verwalten oben rechts auf der Seite auf "Einstellungen"  Symbol "Einstellungen" , und klicken Sie dann auf Governanceprotokoll.

    Governance-Protokollwarnungen
  2. Geben Sie im Filterfeld Aktionstyp die Aktion "Benutzer sperren" ein, die Sie zurücksetzen möchten.

    Benutzer sperren
  3. Klicken Sie in der Zielzeile der Aktion "Benutzer sperren", die Sie zurücksetzen möchten, ganz rechts auf "Zurücksetzen"  Pfeilsymbol "Zurücksetzen" .

  4. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Governanceaktion wirklich zurücksetzen möchten, klicken Sie auf Zurücksetzen.

Der Benutzer, für den Sie die Sperre (durch Zurücksetzen der Aktion "Benutzer sperren") aufgehoben haben, kann sich jetzt wieder bei Office 365 anmelden.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Siehe auch

Erste Schritte mit Advanced Security Management

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×