Anzeigen von Zahlen als Postleitzahlen, Sozialversicherungsnummern oder Telefonnummern

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Excel bietet spezielle Zahlenformate für Postleitzahlen, Versicherungsnummer und Telefonnummern zu erhalten. Wenn diese nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen, können Sie erstellen und eigene benutzerdefinierte Zahlenformate anwenden.

Anwenden eines vordefinierten Postleitzahl Formats für Zahlen

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start, neben Allgemein in das Zahlenformat Feld "Zahlenformat"-Feld klicken Sie auf den Pfeil, und klicken Sie dann auf Weitere Zahlenformate.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren klicken Sie unter Kategorie auf Inhalte.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Postleitzahl oder Postleitzahl + 4.

    Hinweis: Diese spezielle Zahlenformate sind nur verfügbar, wenn der Speicherort (Language) in den Vereinigten Staaten (in Englisch) festgelegt ist. Verschiedene Gebietsschemas bieten unterschiedliche oder keine besonderen Zahlenformate für Postleitzahlen.

Erstellen eines benutzerdefinierten Postleitzahl-format

Wenn die Inhalte Postleitzahl Formate nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen, können Sie ein benutzerdefiniertes Postleitzahl Format erstellen.

Wichtig: Benutzerdefinierte Zahlenformate beeinflussen nur die Anzeige eine Zahl und wirken sich nicht auf die Anzahl den zugrunde liegende Wert. Benutzerdefinierte Zahlenformate werden in der aktiven Arbeitsmappe gespeichert und sind nicht verfügbar für neue Arbeitsmappen, die Sie öffnen.

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start, neben Allgemein in das Zahlenformat Feld "Zahlenformat"-Feld klicken Sie auf den Pfeil, und klicken Sie dann auf Weitere Zahlenformate.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren unter Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Wählen Sie in der Liste Typ das anzupassende Zahlenformat aus, das Sie anpassen möchten. Der Code für das Zahlenformat verwendet wird im Feld Typ über der Liste Typ angezeigt.

    Tipp: Zum Anpassen der vordefinierten Postleitzahl + 4 formatieren, wählen Sie in der Liste Typ00000-0000 aus. Wenn Sie ein integriertes Zahlenformat in der Liste Typ auswählen, erstellt Excel eine Kopie dieser Zahlenformat aus, die Sie anpassen können.

  5. Nehmen Sie im Feld Typ die erforderlichen Änderungen an dem ausgewählten Zahlenformat vor.

    Tipp: Wenn Sie ein Zellbereich sowohl fünfstellige und bis zu neun Ziffern Postleitzahlen enthält, können Sie eingeben [< = 99999] 00000; 00000-0000 beider Arten von Postleitzahlen richtig auf dem Arbeitsblatt angezeigt werden.

Führende Zeichen in Postleitzahlen einbeziehen

Sie können Formatieren einer Zelle oder eines Zellbereichs führende Zeichen angezeigt werden sollen, damit die Postleitzahl genügend Zeichen, die Breite der Zelle ausfüllen vorangestellt ist. Beispielsweise können Nullen oder Striche eine Postleitzahl wie folgt angezeigt: 0000000 98052 oder---98052.

Wichtig: Benutzerdefinierte Zahlenformate beeinflussen nur die Anzeige eine Zahl und wirken sich nicht auf die Anzahl den zugrunde liegende Wert. Benutzerdefinierte Zahlenformate werden in der aktiven Arbeitsmappe gespeichert und sind nicht verfügbar für neue Arbeitsmappen, die Sie öffnen.

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start neben Zahl in das Zahlenformat Feld "Zahlenformat"-Feld klicken Sie auf den Pfeil, und klicken Sie dann auf Weitere Zahlenformate.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren unter Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Geben Sie im Feld Typ* 0 gefolgt von der Postleitzahl-Format, das Sie verwenden möchten.

    Tipp: Geben Sie beispielsweise für eine Postleitzahl 5-stelliges, * 0 ###

Versicherungsnummer vollständig anzeigen

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start neben Zahl in das Zahlenformat Feld "Zahlenformat"-Feld klicken Sie auf den Pfeil, und klicken Sie dann auf Weitere Zahlenformate.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren klicken Sie unter Kategorie auf Inhalte.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Sozialversicherungsnummer.

    Hinweis: Dieses spezielle Zahlenformat ist nur verfügbar, wenn der Speicherort (Language) in den Vereinigten Staaten (in Englisch) festgelegt ist. Verschiedene Gebietsschemas bieten unterschiedliche oder keine besonderen Zahlenformate für Versicherungsnummer.

Nur die letzten paar Ziffern der Versicherungsnummer anzeigen

Als allgemeine Sicherheitsmaßnahmen möchten Sie möglicherweise nur wenige letzten Ziffern einer Sozialversicherungsnummer anzeigen und die restlichen Ziffern durch Nullen oder andere Zeichen ersetzen. Sie können dafür mithilfe einer Formel, die die Funktionen VERKETTEN und rechts enthält. Dieses Verfahren setzt voraus, dass der vollständige Versicherungsnummer in einer Spalte ansässig sind und dass Sie eine zweite Spalte verfügen, in dem Sie nur die letzten paar Ziffern der Versicherungsnummer angezeigt werden.

Wichtig: Um zu verhindern, dass andere Personen eine gesamte Sozialversicherungsnummer anzeigen, können Sie zuerst blenden Sie die Spalte, die diese Zahl enthält, und schützen Sie das Arbeitsblatt, damit nicht autorisierte Benutzer die Daten einblenden nicht möglich. Als bewährte Methode möchten Sie möglicherweise vermeiden Sie das vollständige Versicherungsnummer in Ihren Arbeitsmappen speichern. Speichern Sie stattdessen die vollständige Versicherungsnummer an einem Speicherort, der strengen Sicherheitsstandards (beispielsweise ein Datenbankprogramm) entspricht, und verwenden Sie dann nur die letzten vier Ziffern der Zahlen in Ihren Arbeitsmappen.

  1. Klicken Sie in einer leeren Spalte auf die erste Zelle.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln klicken Sie auf Funktion einfügen, geben Sie TEXT ein, und geben Sie dann auf Verketten.

    Registerkarte "Formeln", Gruppe "Funktion"

  3. Bearbeiten Sie die Formel in der Bearbeitungsleiste, damit sie wie folgt aussieht:

    = Verketten ("000 - 00-", rechts (< CELL1 >: < CELLn >, 4))

    < CELL1 > Wo finde ich die erste Zelle (z. B. A1) und < CELLn > ist die letzte Zelle (beispielsweise A10) im Bereich von Zellen, die die Versicherungsnummer enthalten.

    Excel zeigt die Zeichenfolge "000 - 00-" anstelle der ersten 5 Ziffern für die Sozialversicherungsnummer an, und es mit den letzten vier Ziffern für die Sozialversicherungsnummer (beispielsweise 000-00-1234) kombiniert.

  4. Ziehen Sie in der Zelle, die die Formel enthält das Ausfüllkästchen nach unten in der Spalte die verbleibenden Zellen im Bereich gefüllt wird.

Anzeigen von Zahlen als eine Telefonnummer

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start neben Zahl in das Zahlenformat Feld "Zahlenformat"-Feld klicken Sie auf den Pfeil, und klicken Sie dann auf Weitere Zahlenformate.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren klicken Sie unter Kategorie auf Inhalte.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Telefonnummer.

    Hinweis: Dieses spezielle Zahlenformat ist nur verfügbar, wenn der Speicherort (Language) in den Vereinigten Staaten (in Englisch) festgelegt ist. Verschiedene Gebietsschemas bieten unterschiedliche oder keine besonderen Zahlenformate für Telefonnummern zu erhalten.

Anwenden eines vordefinierten Postleitzahl Formats für Zahlen

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl auf das Zahlenformat Popupmenü "Zahlenformat"-Feld , klicken Sie auf Benutzerdefiniert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren klicken Sie unter Kategorie auf Inhalte.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Postleitzahl oder Postleitzahl + 4.

    Hinweis: Diese spezielle Zahlenformate sind nur verfügbar, wenn der Speicherort (Language) in den Vereinigten Staaten (in Englisch) festgelegt ist. Verschiedene Gebietsschemas bieten unterschiedliche oder keine besonderen Zahlenformate für Postleitzahlen.

Erstellen eines benutzerdefinierten Postleitzahl-format

Wenn die Inhalte Postleitzahl Formate nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen, können Sie ein benutzerdefiniertes Postleitzahl Format erstellen.

Wichtig: Benutzerdefinierte Zahlenformate beeinflussen nur die Anzeige eine Zahl und wirken sich nicht auf die Anzahl den zugrunde liegende Wert. Benutzerdefinierte Zahlenformate werden in der aktiven Arbeitsmappe gespeichert und sind nicht verfügbar für neue Arbeitsmappen, die Sie öffnen.

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl auf das Zahlenformat Popupmenü "Zahlenformat"-Feld , klicken Sie auf Benutzerdefiniert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren unter Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Wählen Sie in der Liste Typ das anzupassende Zahlenformat aus, das Sie anpassen möchten. Der Code für das Zahlenformat verwendet wird im Feld Typ über der Liste Typ angezeigt.

    Tipp: Zum Anpassen der vordefinierten Postleitzahl + 4 formatieren, wählen Sie in der Liste Typ00000-0000 aus. Wenn Sie ein integriertes Zahlenformat in der Liste Typ auswählen, erstellt Excel eine Kopie dieser Zahlenformat aus, die Sie anpassen können.

  5. Nehmen Sie im Feld Typ die erforderlichen Änderungen an dem ausgewählten Zahlenformat vor.

    Tipp: Wenn Sie ein Zellbereich sowohl fünfstellige und bis zu neun Ziffern Postleitzahlen enthält, können Sie eingeben [< = 99999] 00000; 00000-0000 beider Arten von Postleitzahlen richtig auf dem Arbeitsblatt angezeigt werden.

Führende Zeichen in Postleitzahlen einbeziehen

Sie können Formatieren einer Zelle oder eines Zellbereichs führende Zeichen angezeigt werden sollen, damit die Postleitzahl genügend Zeichen, die Breite der Zelle ausfüllen vorangestellt ist. Beispielsweise können Nullen oder Striche eine Postleitzahl wie folgt angezeigt: 0000000 98052 oder---98052.

Wichtig: Benutzerdefinierte Zahlenformate beeinflussen nur die Anzeige eine Zahl und wirken sich nicht auf die Anzahl den zugrunde liegende Wert. Benutzerdefinierte Zahlenformate werden in der aktiven Arbeitsmappe gespeichert und sind nicht verfügbar für neue Arbeitsmappen, die Sie öffnen.

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl auf das Zahlenformat Popupmenü "Zahlenformat"-Feld , klicken Sie auf Benutzerdefiniert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren unter Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Geben Sie im Feld Typ* 0 gefolgt von der Postleitzahl-Format, das Sie verwenden möchten.

    Tipp: Geben Sie beispielsweise für eine Postleitzahl 5-stelliges, * 0 ###

Versicherungsnummer vollständig anzeigen

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl auf das Zahlenformat Popupmenü "Zahlenformat"-Feld , klicken Sie auf Benutzerdefiniert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren klicken Sie unter Kategorie auf Inhalte.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Sozialversicherungsnummer.

    Hinweis: Dieses spezielle Zahlenformat ist nur verfügbar, wenn der Speicherort (Language) in den Vereinigten Staaten (in Englisch) festgelegt ist. Verschiedene Gebietsschemas bieten unterschiedliche oder keine besonderen Zahlenformate für Versicherungsnummer.

Nur die letzten paar Ziffern der Versicherungsnummer anzeigen

Als allgemeine Sicherheitsmaßnahmen möchten Sie möglicherweise nur wenige letzten Ziffern einer Sozialversicherungsnummer anzeigen und die restlichen Ziffern durch Nullen oder andere Zeichen ersetzen. Sie können dafür mithilfe einer Formel, die die Funktionen VERKETTEN und rechts enthält. Dieses Verfahren setzt voraus, dass der vollständige Versicherungsnummer in einer Spalte ansässig sind und dass Sie eine zweite Spalte verfügen, in dem Sie nur die letzten paar Ziffern der Versicherungsnummer angezeigt werden.

Wichtig: Um zu verhindern, dass andere Personen eine gesamte Sozialversicherungsnummer anzeigen, können Sie zuerst blenden Sie die Spalte, die diese Zahl enthält, und schützen Sie das Arbeitsblatt, damit nicht autorisierte Benutzer die Daten einblenden nicht möglich. Als bewährte Methode möchten Sie möglicherweise vermeiden Sie das vollständige Versicherungsnummer in Ihren Arbeitsmappen speichern. Speichern Sie stattdessen die vollständige Versicherungsnummer an einem Speicherort, der strengen Sicherheitsstandards (beispielsweise ein Datenbankprogramm) entspricht, und verwenden Sie dann nur die letzten vier Ziffern der Zahlen in Ihren Arbeitsmappen.

  1. Klicken Sie in einer leeren Spalte auf die erste Zelle.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln unter (Funktion) klicken Sie auf Einfügen, zeigen Sie auf Text, und klicken Sie dann auf Verketten.

    Registerkarte "Formeln", Gruppe "Funktion"

  3. Bearbeiten Sie die Formel in der Bearbeitungsleiste, damit sie wie folgt aussieht:

    = Verketten ("000 - 00-", rechts (< CELL1 >: < CELLn >, 4))

    < CELL1 > Wo finde ich die erste Zelle (z. B. A1) und < CELLn > ist die letzte Zelle (beispielsweise A10) im Bereich von Zellen, die die Versicherungsnummer enthalten.

    Excel zeigt die Zeichenfolge "000 - 00-" anstelle der ersten 5 Ziffern für die Sozialversicherungsnummer an, und es mit den letzten vier Ziffern für die Sozialversicherungsnummer (beispielsweise 000-00-1234) kombiniert.

  4. Ziehen Sie in der Zelle, die die Formel enthält das Ausfüllkästchen nach unten in der Spalte die verbleibenden Zellen im Bereich gefüllt wird.

Anzeigen von Zahlen als eine Telefonnummer

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, die bzw. der formatiert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl auf das Zahlenformat Popupmenü "Zahlenformat"-Feld , klicken Sie auf Benutzerdefiniert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren klicken Sie unter Kategorie auf Inhalte.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Telefonnummer.

    Hinweis: Dieses spezielle Zahlenformat ist nur verfügbar, wenn der Speicherort (Language) in den Vereinigten Staaten (in Englisch) festgelegt ist. Verschiedene Gebietsschemas bieten unterschiedliche oder keine besonderen Zahlenformate für Telefonnummern zu erhalten.

Siehe auch

Zahlenformatcodes

Erstellen und Anwenden eines benutzerdefinierten Zahlenformats

Anzeigen von Datums-, Zeit- und Währungsangaben, Brüchen und Prozentsätzen

Hervorheben von Mustern und Trends mit bedingter Formatierung

Anzeigen oder Ausblenden von Nullwerten

VERKETTEN

RECHTS, RECHTSB

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×