Anzeigen von Zahlen als Postleitzahlen

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Excel bietet zwei spezielle Zahlenformate für Postleitzahlen, Postleitzahl und Postleitzahl + 4 bezeichnet. Wenn diese nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen, können Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Postleitzahl Format erstellen.

Anwenden eines vordefinierten PLZ-Formats auf Zahlen

  1. Markieren Sie die zu formatierende Zelle oder den zu formatierenden Bereich.

    Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Startprogramm für ein Dialogfeld Schaltflächensymbol (neben Zahl).

    Abbildung des Excel-Menübands

  3. Klicken Sie im Feld Kategorie auf Sonderformat.

  4. Klicken Sie in der Liste Typ auf Postleitzahl oder Postleitzahl (A).

Hinweise: 

  • Diese Codes sind in der Liste Typ nur verfügbar, wenn für die Option Gebietsschema der Wert Deutsch (Deutschland) eingestellt ist. Andere Gebietsschemas stellen andere oder keine speziellen Codes in der Liste Typ bereit.

  • Wenn Sie Adressen aus einer externen Datei importieren, stellen Sie möglicherweise fest, dass die führenden Nullen in Postleitzahlen verschwinden. Dies liegt daran Excel interpretiert die Spalte PLZ Werte als Zahlen, wenn Sie wirklich müssen für gespeichert und die als Text formatiert ist. Zur Lösung dieses Problems in Schritt 3 des Textimport-Assistenten, klicken Sie auf die Spalte, die Postleitzahlen enthält, und klicken Sie dann unter Datenformat der Spalten auf Text. Klicken Sie auf Fertig stellen, um Ihre Daten zu importieren.

Erstellen eines benutzerdefinierten PLZ-Formats

  1. Markieren Sie die zu formatierende Zelle oder den zu formatierenden Bereich.

    Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Startprogramm für ein Dialogfeld Schaltflächensymbol (neben Zahl).

    Abbildung des Excel-Menübands

  3. Klicken Sie im Feld Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Wählen Sie in der Liste Typ das anzupassende Zahlenformat aus.

    Das von Ihnen ausgewählte Zahlenformat wird im Feld Typ über der Liste Typ angezeigt.

    Custom category in Format Cells dialog box

    Wählen Sie beispielsweise zum Anpassen der vordefinierten Postleitzahl + 4 Format 00000-0000 in der Liste Typ. Wenn Sie ein integriertes Zahlenformat in der Liste Typ auswählen, erstellt Excel eine Kopie dieser Zahlenformat aus, die Sie anpassen können. Das ursprüngliche Zahlenformat in der Liste Typ nicht geändert oder gelöscht, sodass kümmern nicht überschrieben wird das ursprüngliche Zahlenformat.

  5. Nehmen Sie im Feld Typ die erforderlichen Änderungen an dem ausgewählten Zahlenformat ein. Wenn ein Zellbereich sowohl fünfstellige und bis zu neun Ziffern Postleitzahlen (Postleitzahlen) enthält, können Sie beispielsweise ein benutzerdefiniertes Format anwenden, das beiden Typen von Postleitzahlen ordnungsgemäß angezeigt werden. Geben Sie im Feld Typ[< = 99999] 00000; 00000-0000

Weitere Informationen dazu, wie Sie benutzerdefinierte Zahlenformate erstellen können finden Sie unter Erstellen oder Löschen eines benutzerdefinierten Zahlenformats.

Einbeziehen führender Zeichen in Postleitzahlen

Sie können eine Zelle oder einen Zellbereich so formatieren, dass diese(r) führende Zeichen anzeigt, damit der Postleitzahl ausreichend Zeichen voranstehen, sodass die Breite der Zelle ausgefüllt ist. Sie können z. B. Nullen oder Gedankenstriche verwenden, um eine Postleitzahl wie folgt anzuzeigen: 0000000 98052 oder ------- 98052.

  1. Markieren Sie die zu formatierende Zelle oder den zu formatierenden Bereich.

    Klicken Sie in eine beliebige Zelle in dem Arbeitsblatt, um die Auswahl von Zellen aufzuheben.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf das Startprogramm für ein Dialogfeld Schaltflächensymbol (neben Zahl).

    Abbildung des Excel-Menübands

  3. Klicken Sie im Feld Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Geben Sie in der Liste Typ* 0 gefolgt von der Postleitzahl-Format, das Sie verwenden möchten.

    Geben Sie beispielsweise für eine Postleitzahl 5-stelliges, * 0 ###

Siehe auch

Erstellen oder Löschen eines benutzerdefinierten Zahlenformats

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×