Anzeigen von Dateien im OpenDocument-Format (ODF) in Office für iPad und Office für iPhone

Office für iPhone und Office für iPad unterstützen jetzt das Öffnen von im OpenDocument-Format (ODT, ODS und ODP) gespeicherten Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien. Sie können jetzt ODF-Dateien in Ihren Office-Apps öffnen und in bearbeitbare Microsoft-OOXML-Dateien (DOCX, XLSX und PPTX) konvertieren.

Hinweis : Damit Sie ODF-Dateien öffnen und in OOXML-Dateien konvertieren können, muss eine Internetverbindung bestehen. Weitere Informationen finden Sie unter Warum benötige ich den Microsoft-Onlinedienst, um einige Office-Dateien zu öffnen?

Öffnen einer Datei im OpenDocument-Format in Office für iPhone oder Office für iPad

  1. Tippen Sie auf Öffnen.

  2. Wählen Sie den Speicherort der im OpenDocument-Format gespeicherten Datei aus, z. B. OneDrive, SharePoint, DropBox oder Ihr iPhone oder iPad.

  3. Tippen Sie auf die ODF-Datei, um sie zu öffnen.

  4. Beim ersten Öffnen einer ODF-Datei wird eine Benachrichtigung angezeigt, in der Sie um Ihre Zustimmung gebeten werden, die Datei mithilfe des Microsoft-Onlinediensts zu konvertieren (dieses Beispiel stammt aus PowerPoint):

    Zeigt die ODF-Datenschutzeingabeaufforderung in PowerPoint für iPhone

    Tippen Sie auf Zulassen, um den Vorgang zum Öffnen der Datei fortzusetzen.

    Weitere Informationen zum Konvertierungsprozess des Microsoft-Onlinediensts finden Sie unter Warum benötige ich den Microsoft-Onlinedienst, um einige Office-Dateien zu öffnen?

  5. Nach dem Öffnen der Datei wird in einer Benachrichtigung angezeigt, dass die Datei schreibgeschützt ist.

    Zeigt die schreibgeschützte Benachrichtigung nach dem Öffnen einer ODF-Datei in PowerPoint für iPhone an

    Wenn Sie die Datei bearbeiten und speichern möchten, tippen Sie auf Duplizieren, um zuerst eine Kopie der Datei im Microsoft-Format OOXML zu speichern. Nachdem Sie die ODF-Datei geöffnet und als OOXML-Datei gespeichert haben, können Sie die Datei bearbeiten und Ihre Änderungen speichern.


Siehe auch

Anzeigen von Dateien im OpenDocument-Format (ODF) in Office 2016 für Mac

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×