Anzeigen von Dateien im OpenDocument-Format (ODF) in Office für iPad und Office für iPhone

Office für iPhone und Office für iPad unterstützen jetzt das Öffnen von im OpenDocument-Format (ODT, ODS und ODP) gespeicherten Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien. Sie können jetzt ODF-Dateien in Ihren Office-Apps öffnen und in bearbeitbare Microsoft-OOXML-Dateien (DOCX, XLSX und PPTX) konvertieren.

Hinweis : Damit Sie ODF-Dateien öffnen und in OOXML-Dateien konvertieren können, muss eine Internetverbindung bestehen. Weitere Informationen finden Sie unter Warum benötige ich den Microsoft-Onlinedienst, um einige Office-Dateien zu öffnen?

Öffnen einer Datei im OpenDocument-Format in Office für iPhone oder Office für iPad

  1. Tippen Sie auf Öffnen.

  2. Wählen Sie den Speicherort der im OpenDocument-Format gespeicherten Datei aus, z. B. OneDrive, SharePoint, DropBox oder Ihr iPhone oder iPad.

  3. Tippen Sie auf die ODF-Datei, um sie zu öffnen.

  4. Beim ersten Öffnen einer ODF-Datei wird eine Benachrichtigung angezeigt, in der Sie um Ihre Zustimmung gebeten werden, die Datei mithilfe des Microsoft-Onlinediensts zu konvertieren (dieses Beispiel stammt aus PowerPoint):

    Zeigt die ODF-Datenschutzeingabeaufforderung in PowerPoint für iPhone

    Tippen Sie auf Zulassen, um den Vorgang zum Öffnen der Datei fortzusetzen.

    Weitere Informationen zum Konvertierungsprozess des Microsoft-Onlinediensts finden Sie unter Warum benötige ich den Microsoft-Onlinedienst, um einige Office-Dateien zu öffnen?

  5. Nach dem Öffnen der Datei wird in einer Benachrichtigung angezeigt, dass die Datei schreibgeschützt ist.

    Zeigt die schreibgeschützte Benachrichtigung nach dem Öffnen einer ODF-Datei in PowerPoint für iPhone an

    Wenn Sie die Datei bearbeiten und speichern möchten, tippen Sie auf Duplizieren, um zuerst eine Kopie der Datei im Microsoft-Format OOXML zu speichern. Nachdem Sie die ODF-Datei geöffnet und als OOXML-Datei gespeichert haben, können Sie die Datei bearbeiten und Ihre Änderungen speichern.


Siehe auch

Anzeigen von Dateien im OpenDocument-Format (ODF) in Office 2016 für Mac

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×