Anzeigen von Beispielen für erweiterte Features in den integrierten Beispieldiagrammen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die Beispieldiagramme in Visio Professional und Visio Premium sind sehr gut geeignet, sich mit einigen erweiterten Programmfeatures vertraut zu machen, wie z. B. Datenverknüpfung und Pivotdiagramme.

Jedes Beispieldiagramm ist für einen bestimmten Zweck konzipiert (z. B. ein Projektplan oder Vertriebsinformationen), und jedes wird mit eigenen Beispieldaten in einer Microsoft Excel-Arbeitsmappe geliefert. Sie können jedes Beispieldiagramm öffnen und bearbeiten, um anzuzeigen, wie dessen Features funktionieren. Anschließend können Sie das bearbeitete Diagramm speichern. Wenn Sie die Beispieldaten bearbeiten möchten, müssen Sie lediglich eine Kopie der Daten speichern und die Verknüpfung zwischen den kopierten Daten und der Beispielzeichnung wiederherstellen.

Schritt 1. Öffnen eines Beispieldiagramms

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Neu.

  3. Klicken Sie unter Weitere Möglichkeiten für einen Anfang auf Beispieldiagramme.

  4. Klicken Sie auf das zu öffnende Beispieldiagramm.

  5. Klicken Sie im Informationsbereich auf der rechten Fensterseite auf Öffnen.

Seitenanfang

Schritt 2. Speichern einer Kopie der Beispieldaten

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Neu.

  3. Klicken Sie unter Weitere Möglichkeiten für einen Anfang auf Beispieldiagramme.

  4. Klicken Sie auf das zu öffnende Beispieldiagramm.

  5. Klicken Sie im Informationsbereich auf der rechten Fensterseite auf Beispieldaten öffnen.

    Excel wird mit den Beispieldaten in einer Arbeitsmappe geöffnet.

  6. Speichern Sie eine Kopie der Arbeitsmappe an einem geeigneten Speicherort, z. B. auf dem Desktop oder im Dokumentordner.

Sie können nun die Kopie der Beispieldaten öffnen und bearbeiten.

Seitenanfang

Schritt 3. Verknüpfen von kopierten Daten mit einem Beispieldiagramm

Hinweis : Das Verfahren für Pivotdiagramme ist anders und wird im nächsten Abschnitt getrennt behandelt.

  1. Öffnen Sie das Beispieldiagramm, mit dem Sie die kopierten Daten verknüpfen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten auf den Pfeil neben Alle aktualisieren und dann auf Daten aktualisieren.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Daten aktualisieren auf Konfigurieren.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Aktualisierung konfigurieren auf Datenquelle ändern.

  5. Befolgen Sie den Assistenten, indem Sie die Kopie der Daten als Datenquelle verwenden.

  6. Klicken Sie nach Fertigstellen des Assistenten im Dialogfeld Aktualisierung konfigurieren auf OK und dann im Dialogfeld Daten aktualisieren auf Aktualisieren.

Seitenanfang

Verknüpfen von kopierten Daten mit einem Beispielpivotdiagramm

Wie stelle ich fest, ob es sich bei dem Beispiel um ein Pivotdiagramm handelt?

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Neu.

  3. Klicken Sie unter Weitere Möglichkeiten für einen Anfang auf Beispieldiagramme.

  4. Klicken Sie auf das zu prüfende Beispieldiagramm.

  5. Im Informationsbereich auf der rechten Fensterseite wird eine Beschreibung des Beispiels angezeigt. Wenn das Beispiel über ein Pivotdiagramm verfügt, ist diese Information in der Beschreibung enthalten.

  1. Öffnen Sie die Zeichnung mit dem Pivotdiagramm, mit dem Sie die kopierten Daten verknüpfen möchten.

    Hinweis : Wenn Ihre Zeichnung mehrere Pivotdiagramme enthält, müssen Sie dieses Verfahren für jedes Pivotdiagramm wiederholen, mit dem die kopierten Daten verknüpft werden sollen.

  2. Wählen Sie in Ihrer Zeichnung das Pivotdiagramm-Shape aus.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Pivotdiagramm auf den Pfeil unter Aktualisieren.

  4. Klicken Sie auf Datenquelle ändern.

  5. Befolgen Sie den Assistenten, indem Sie die Kopie der Daten als Datenquelle verwenden.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×