Anzeigen oder Ausblenden von Nullwerten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn ein Blatt Nullwerte oder Berechnungen enthält, die Nullwerte erzeugen, können Sie die Werte ausblenden oder mithilfe der Formatierungsoptionen die Art der Anzeige für die Werte ändern. Excel wendet auf jede beliebige Zahl, die Sie in einem Arbeitsblatt eingeben oder einfügen, automatisch das Standardformat oder das Zahlenformat an. Bei diesen Formaten werden führende Nullen automatisch aus Zahlen entfernt. Wenn Sie führende Nullen beibehalten möchten, müssen Sie ein benutzerdefiniertes Zahlenformat erstellen. Weitere Informationen dazu, wie Sie führende Nullen beibehalten können, finden Sie unter Verwenden führender Nullen in Postleitzahlen und anderen Zahlen.

Gehen Sie wie folgt vor:

Ausblenden aller Nullwerte in einem Blatt

  1. Klicken Sie im Menü Excel auf Einstellungen.

  2. Klicken Sie unter Dokumenterstellung auf Ansicht  Schaltfläche "Ansicht" in den Excel-Einstellungen .

  3. Deaktivieren Sie unter Fensteroptionen das Kontrollkästchen für Nullwerte anzeigen.

Ausblenden von Nullwerten in ausgewählten Zellen

Achtung : Diese Option gilt nur für Nullwerte (0) in Zellen. Wenn aus einem Nullwert in einer der ausgewählten Zellen ein Wert ungleich Null wird, verwendet Excel das Zahlenformat "Standard" für die Anzeige des Werts.

  1. Markieren Sie die Zellen, die auszublendende Nullwerte (0) enthalten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl im Popupmenü Zahlenformat  "Zahlenformat"-Feld auf Benutzerdefiniert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren unter Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  4. Geben Sie im Feld Typ den Wert 0;-0;;@ ein, und klicken Sie auf OK.

    Hinweis : Die ausgeblendeten Werte werden nur in der Bearbeitungsleiste angezeigt – oder in der Zelle, wenn Sie den Inhalt direkt darin bearbeiten, – und beim Drucken des Blatts nicht mitgedruckt. Wenn Sie den Inhalt direkt in der Zelle bearbeiten, werden die ausgeblendeten Werte nur während der Bearbeitung angezeigt.

Anzeigen von ausgeblendeten Nullwerten in ausgewählten Zellen

  1. Wählen Sie die Zellen mit den ausgeblendeten Nullwerten (0) aus, die Sie anzeigen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Zahl im Popupmenü Zahlenformat  "Zahlenformat"-Feld auf Benutzerdefiniert.

  3. Führen Sie im Dialogfeld Zellen formatieren in der Liste Kategorie eine der folgenden Aktionen aus:

Zweck

Aktion

Anzeigen ausgeblendeter Werte mithilfe des Standardzahlenformats

Klicken Sie auf Standard.

Anzeigen ausgeblendeter Werte mithilfe eines Datums- oder Uhrzeitformats

Klicken Sie auf Datum oder Uhrzeit, und wählen Sie das gewünschte Datums- oder Uhrzeitformat aus.

Ausblenden von Nullwerten, die von einer Formel zurückgegeben werden

  1. Wählen Sie die Zellen aus, die einen Nullwert (0) enthalten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start unter Format auf Bedingte Formatierung

    Registerkarte "Start", Gruppe "Format"

  3. Klicken Sie auf Neue Regel.

  4. Klicken Sie im Popupmenü Formatvorlage auf Klassisch und dann im Popupmenü Nur obere oder untere Werte formatieren auf Nur Zellen formatieren, die Folgendes enthalten.

  5. Klicken Sie im Popupmenü Bestimmter Text auf Zellwert.

  6. Klicken Sie im Popupmenü zwischen auf gleich, und geben Sie im Feld neben gleich den Wert 0 ein.

  7. Klicken Sie im Popupmenü Formatieren mit auf benutzerdefiniertes Format und dann im Popupmenü Farbe auf Weiß.

Anzeigen von Nullwerten als leere Zellen oder Striche

Sie können mithilfe der Funktion WENN eine Bedingung angeben, die einen Nullwert (0) als leere Zelle oder als Strich (-) in einer Zelle anzeigt. Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie unter WENN (Funktion).

  1. Geben Sie in einem leeren Blatt in Zelle A1 und Zelle A2 den Wert 10 ein.

  2. Geben Sie in Zelle A3 die Zeichenfolge =A1-A2 ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Die Formel gibt einen Nullwert (0) zurück.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln unter Funktion auf Formel-Generator.

    Registerkarte "Formeln", Gruppe "Funktion"

  4. Doppelklicken Sie in der Liste "Formel-Generator" auf WENN.

  5. Klicken Sie unter Argumente auf das Feld neben Wert1, und geben Sie A3 ein.

  6. Klicken Sie unter Argumente neben ist auf das Wort Wahr und dann im Popupmenü auf = (Gleich).

  7. Klicken Sie unter Argumente auf das Feld neben Wert2, und geben Sie 0 ein.

  8. Klicken Sie unter Argumente auf das Feld neben dann, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

Für die Anzeige von Nullwerten als

Eingabe

Leere Zellen

""

Striche

"-"

  1. Klicken Sie auf das Feld neben sonst, und geben Sie A3 ein.

  2. Drücken Sie die EINGABETASTE.

    Die Formel in Zelle A3 gibt einen Nullwert (0) zurück, und Excel zeigt den Wert zwischen den Anführungszeichen im Argument dann (auch als das Argument Dann_Wert bezeichnet) an.

    Tipp : Sie können zwischen den Anführungszeichen jeden beliebigen Text eingeben, den Sie statt Nullwerten anzeigen möchten.

Ausblenden von Nullwerten in einem PivotTable-Bericht

  1. Klicken Sie auf den PivotTable-Bericht.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte PivotTable unter Daten auf Optionen.

    Registerkarte "PivotTable", Gruppe "Daten"

  3. Führen Sie auf der Registerkarte Anzeigen eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:

Zweck

Aktion

Einen bestimmten Wert statt eines Fehlercodes anzeigen

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Fehlerwerte als, und geben Sie im Feld den Wert ein, der statt eines Fehlercodes angezeigt werden soll.

Wenn Fehler als leere Zellen angezeigt werden sollen, lassen Sie das Feld leer.

Einen bestimmten Wert statt einer leeren Zelle anzeigen

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Leere Zellen als, und geben Sie im Feld den Wert ein, der in leeren Zellen angezeigt werden soll.

Wenn leere Zellen angezeigt werden sollen, lassen Sie das Feld leer.

Wenn Nullen angezeigt werden sollen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Leere Zellen als.

Siehe auch

Erstellen und Anwenden eines benutzerdefinierten Zahlenformats

Verwenden führender Nullen in Postleitzahlen und anderen Zahlen

Ausblenden von Fehlerwerten und Fehlerindikatoren

Anzeigen von Zahlen als Postleitzahlen, Sozialversicherungsnummern oder Telefonnummern

Zahlenformatcodes

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×