Anzeigen einer dynamischen Ansicht des Inhalts einer Seite durch Hinzufügen des Webparts für Inhaltsabfragen

Mithilfe des Webparts für Inhaltsabfragen können Sie dynamische Ansichten Ihrer Inhalte erstellen. Sie können die Abfrage anpassen, mit der der anzuzeigende Inhalt definiert wird, und Sie können die Einstellungen der Ansicht anpassen, die die Präsentation der Inhalte auf der Seite bestimmen.

Inhalt dieses Artikels

Was ist das Webpart für Inhaltsabfragen?

Erstellen einer Abfrage

Anpassen der Darstellung von Daten

Was ist das Webpart für Inhaltsabfragen?

Das Webpart für Inhaltsabfragen zeigt basierend auf einer in einem Webbrowser erstellten Abfrage eine dynamische Gruppe von Elementen an. Mit der Abfrage können Sie angeben, welche Elemente angezeigt werden. Zudem können Sie Optionen für die Präsentation festlegen, um zu bestimmen, wie diese Elemente auf der fertigen Seite angezeigt werden.

Die vom Webpart für Inhaltsabfragen angezeigten Elemente geben stets die aktuellen Elemente wieder, die von der Abfrage abgerufen werden und die der Benutzer sehen darf, der die Seite anzeigt. Die Abfrage wird immer ausgeführt, wenn die Seite angezeigt wird, die das Webpart für Inhaltsabfragen enthält. Wenn neue Inhalte hinzugefügt werden und die Abfragekriterien erfüllen, werden sie automatisch vom Webpart für Inhaltsabfragen angezeigt.

Hinweis :  Zwischen dem Zeitpunkt, zu dem neue Inhalte hinzugefügt werden, und deren Anzeige durch das Webpart für Inhaltsabfragen kann es zu einer Verzögerung von einigen Minuten kommen.

Nachdem Sie einer Seite das Webpart für Inhaltsabfragen hinzugefügt haben, können Sie das Webpart bearbeiten, um die angezeigten Elemente und die Art der Anzeige zu ändern. Zeigen Sie zum Bearbeiten eines Webparts für Inhaltsabfragen oben auf das Webpart, klicken Sie rechts oben im Webpart auf den Pfeil nach unten und dann auf Webpart bearbeiten. Der Toolbereich wird geöffnet, in dem die Einstellungen für das Webpart für Inhaltsabfragen angezeigt werden.

Es gibt fünf Kategorien von Einstellungen:

  • Abfrage Verwenden Sie diese Einstellungen, um die Abfrage zu erstellen.

  • Präsentation Verwenden Sie diese Einstellungen, um die Präsentation der von der Abfrage abgerufenen Elemente anzupassen.

  • Darstellung Verwenden Sie diese Einstellungen, um die Darstellung des Webparts anzupassen. Sie können den Titel, die Höhe, die Breite und das Chrom (die Entwurfs- und Navigationselemente, die den Rahmen des Webparts bilden) des Webparts mit diesen Einstellungen ändern.

  • Layout Verwenden Sie diese Einstellungen, um das Layout des Webparts anzupassen. Sie können ändern, ob das Webpart angezeigt wird, ob es ausgerichtet ist (von links nach rechts, von rechts nach links oder nach keiner dieser Optionen) und in welcher Zone das Webpart angezeigt wird (oben, linke Spalte oder rechte Spalte). Zudem können Sie den Zonenindex des Webparts ändern.

  • Erweitert Verwenden Sie diese Einstellungen, um eine Vielzahl erweiterter Webpartoptionen anzupassen.

Seitenanfang

Erstellen einer Abfrage

Mithilfe der folgenden Einstellungen für Abfrage können Sie angeben, welche Inhalte die Abfrage abruft.

Quelle Diese Pflichteinstellung bestimmt den Umfang Ihrer Abfrage. Es gibt drei Optionen:

  • Elemente für alle Websites in dieser Websitesammlung anzeigen Wählen Sie diese Option aus, um eine Abfrage für die gesamte Websitesammlung auszuführen. Dies ist die Standardeinstellung.

  • Elemente von der folgenden Website und untergeordneten Websites anzeigen Wählen Sie diese Option aus, um die Abfrage auf eine bestimmte Website in der Websitesammlung zu beschränken. Sie können die Adresse der Website eingeben. Es empfiehlt sich aber, eine Website über die Schaltfläche Durchsuchen auszuwählen. Wenn Sie auf Durchsuchen klicken, wird das Webpart-Dialogfeld Website auswählen geöffnet. In diesem Dialogfeld wird eine Strukturansicht der Websitesammlung angezeigt. Klicken Sie auf die Website, die Sie abfragen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

  • Elemente aus folgender Liste anzeigen:  Wählen Sie diese Option aus, um die Abfrage auf eine bestimmte Liste oder Bibliothek in der Websitesammlung zu beschränken. Sie können die Adresse der Liste eingeben. Es empfiehlt sich aber, eine Liste oder Bibliothek über die Schaltfläche Durchsuchen auszuwählen. Wenn Sie auf Durchsuchen klicken, wird das Webpart-Dialogfeld Liste oder Bibliothek auswählen geöffnet. In diesem Dialogfeld wird eine Strukturansicht der Websitesammlung angezeigt. Wenn sich die Liste oder Bibliothek, für die Sie die Abfrage ausführen möchten, in einer bestimmten Website befindet, klicken Sie neben dem Namen der Website auf das Pluszeichen (+). Wenn die Liste oder Bibliothek angezeigt wird, die Sie abfragen möchten, klicken Sie darauf und anschließend auf OK.

Listentyp Dies ist eine Pflichteinstellung. Sie können einen beliebigen Listentyp verwenden, der in der Websitesammlung vorhanden ist. Mit dem ausgewählten Listentyp wird bestimmt, welche Listen oder Bibliotheken, die im Bereich der Abfrage liegen, von der Abfrage verarbeitet werden.

Inhaltstyp Für den Inhaltstyp sind zwei Einstellungen möglich: Inhaltstypgruppe und Inhaltstyp. Diese Einstellungen sind optional. Mit diesen Einstellungen können Sie die Abfrage auf Elemente mit bestimmten Inhaltstypen beschränken, die für die Websitesammlung definiert sind.

Zielgruppenadressierung Diese Einstellung ist optional. Bei Wahl von Zielgruppenadressierung filtert die Abfrage die abgerufenen Inhalte, um nur Inhalte anzuzeigen, die an die Zielgruppe gerichtet ist, zu der der Seiten-Viewer gehört. Zielgruppen werden systemweit definiert und können mit dem Webpart für Inhaltsabfragen nicht geändert werden. Diese Einstellung bestimmt nur, ob das Webpart die Zielgruppenadressierung berücksichtigt.
Bei Auswahl von Zielgruppenadressierung wird mit Elemente ohne Zielgruppe einschließen eine zweite Einstellung zur Verfügung gestellt. Bei Auswahl dieser Einstellung werden Inhalte, die nicht explizit für eine Zielgruppe vorgesehen sind, von der Abfrage unabhängig davon abgerufen, wer die Seite anzeigt. Wenn Sie Zielgruppenadressierung, aber nicht diese Einstellung auswählen, werden Inhalte, die nicht explizit für eine Zielgruppe vorgesehen sind, von der Abfrage nicht abgerufen.

Zusätzliche Filter Diese Einstellung ist optional. Mit dieser Einstellung können Sie die von der Abfrage abgerufenen Inhalte weiter einschränken. Wählen Sie ein Filterfeld und einen Vergleichsoperator aus, und geben Sie die Kriterien ein. Sie können z. B. das Filterfeld Autor, den Vergleichsoperator Ist gleich und das Kriterium Christiana Kemper verwenden, um die Abfrageergebnisse auf Elemente zu beschränken, deren Autorin "Christiana Kemper" ist. Filteroptionen hängen sehr stark vom ausgewählten Filterfeld ab. Wenn Sie beispielsweise das Feld "Erstellt von" auswählen, werden zusätzliche Optionen angezeigt:

  • [Ich] zeigt von Ihnen erstellte Inhalte.

  • Geben Sie die Person ein, oder suchen Sie sie, damit das Webpart von dieser Person erstellte Inhalte anzeigt.

  • Benutzerdefinierter Wert oder benutzerdefinierte Abfrage Sie können auch die folgenden Elemente als Filterwerte eingeben:

    • PageFieldValue: Feldname: Mithilfe dieser Einstellung können Sie Inhalte basierend auf dem auf der aktuellen Seite angegebenen Feld dynamisch filtern.

    • PageQueryString: Parametername der Abfragezeichenfolge: Mithilfe dieser Einstellung können Sie Inhalte basierend auf dem Wert der Abfragezeichenfolge-Eigenschaft in der aktuellen Seiten-URL dynamisch filtern.

      Hinweis :  Wenn der Wert des Seitenfelds oder des Abfragezeichenfolge-Parameters NULL ist, wird der Filter in der Abfrage nicht berücksichtigt.

Über die Einstellung Zusätzliche Filter können Sie bis zu drei Filter angeben. Wenn Sie mehr als einen Filter auswählen, müssen Sie angeben, wie die Filter zusammen angewendet werden. Dazu dienen die Optionen UND und ODER, die dem zweiten und dritten Filter vorangestellt sind.

Seitenanfang

Anpassen der Darstellung von Daten

Sie können die Präsentation der von der Abfrage abgerufenen Inhalte mit den folgenden Einstellungen für Präsentation anpassen. Alle diese Einstellungen sind optional.

Gruppieren und Sortieren Verwenden Sie diese Einstellungen, um die von der Abfrage abgerufenen Elemente anzuordnen.

  • Elemente gruppieren nach Wählen Sie ein Feld aus, das dazu dient, die Elemente in Gruppen zu unterteilen. Wenn Sie Elemente z. B. basierend auf dem Autor gruppieren möchten, wählen Sie Autor aus.

  • Wenn Sie ein Feld auswählen, nach dem die Elemente gruppiert werden sollen, können Sie über die Optionen Gruppen in aufsteigender Reihenfolge anzeigen und Gruppen in absteigender Reihenfolge anzeigen angeben, ob die Elemente in auf- oder absteigender Reihenfolge angeordnet werden.

  • Spaltenanzahl Geben Sie die Spaltenanzahl an, die für die Anordnung der Elemente verwendet werden soll. Die Elemente können in bis zu fünf Spalten angeordnet werden.

  • Elemente sortieren nach Wählen Sie ein Feld aus, nach dem die Elemente sortiert werden sollen. Wenn Sie angegeben haben, dass die Elemente gruppiert werden, werden die Elemente innerhalb dieser Gruppen sortiert.

  • Wenn Sie ein Feld auswählen, nach dem die Elemente sortiert werden sollen, können Sie über die Optionen Elemente in aufsteigender Reihenfolge anzeigen und Elemente in absteigender Reihenfolge anzeigen angeben, ob die Elemente in auf- oder absteigender Reihenfolge angeordnet werden.

  • Die Anzahl von anzuzeigenden Elementen einschränken Sie können die Anzahl der angezeigten Elemente durch Festlegen dieser Option einschränken. Wenn Sie keine Einschränkung angeben, werden alle von der Abfrage abgerufenen Elemente angezeigt. Ist eine große Anzahl von Elementen vorhanden, wird die Seite entsprechend erweitert.

Formatvorlagen Verwenden Sie diese Einstellungen, um grafische Formate auf Gruppen und Elemente anzuwenden.

  • Gruppenformatvorlage Wählen Sie eine Formatvorlage aus, die auf die Gruppenüberschrift angewendet werden soll. Wenn Sie z. B. nach Autor gruppieren, wird der Name des Autors als Überschrift für alle Gruppenelemente verwendet, und der Name des Autors wird in der Formatvorlage angezeigt, die Sie mit dieser Einstellung angeben.

  • Format für Elemente Wählen Sie ein Format aus, das auf die Elemente angewendet wird.

Anzuzeigende Felder Wählen Sie abhängig vom Bereich Ihrer Abfrage mindestens eine Website- oder Listenspalte aus, deren Wert in den folgenden Anzeigeslots für diese Formatvorlage angezeigt werden soll. Wenn Sie eine Spalte aus einer bestimmten Gruppe angeben möchten, geben Sie den Namen der Gruppe (in eckige Klammern eingeschlossen) nach dem Spaltennamen ein. Setzen Sie als Trennzeichen hinter jede eingegebene Spalte ein Semikolon.

Wenn die erste von Ihnen angegebene Spalte einen leeren Wert aufweist, zeigt das Webpart den Wert der nachfolgenden Spalte an.

Feed Sie können einen RSS-Feed für das Webpart "Inhalt nach Abfrage" aktivieren. Dadurch können Benutzer, die die Seite anzeigen, die Abfrageergebnisse des Webparts abonnieren. Sie erhalten dann neue Elemente, sobald sie angezeigt werden, ohne die Seite erneut besuchen zu müssen. Verwenden Sie diese Einstellungen, um einen Titel und eine Beschreibung für den RSS-Feed anzugeben.

  • Feedtitel Geben Sie einen Namen ein, den Sie für den RSS-Feed verwenden möchten. Mit diesem Namen können die Abonnenten den Feed in ihrem RSS-Reader leichter bestimmen.

  • Feedbeschreibung Geben Sie eine Beschreibung ein, den Sie für den RSS-Feed verwenden möchten. Mit dieser Beschreibung können die Abonnenten den Feed in ihrem RSS-Reader leichter bestimmen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×