Anzeigen einer Liste der Benutzer, die für Einwahlkonferenzen aktiviert sind

Nachdem Sie Benutzer in Ihrem Unternehmen für Einwahlkonferenzen aktiviert haben, können Sie eine Liste der aktivierten Benutzer aufrufen. In der Liste sind zudem für jeden Benutzer der Typ des von ihm genutzten Anbieters von Einwahlkonferenzen, die Standard-Einwahltelefonnummer für den Benutzer und, wenn Ihre Organisation nicht für dynamische Konferenz-IDs aktiviert ist, die Konferenz-IDs für die von ihm organisierten Abschlussbesprechungen aufgeführt.

Anzeige einer Benutzerliste

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

  2. Navigieren Sie zum Office 365 Admin Center > Skype for Business.

  3. Rufen Sie in der linken Navigationsleiste des Skype for Business Admin Center unter Einwahlkonferenzen > Benutzer mit eingehenden Verbindungen auf.

Was sollte ich noch wissen?

  • In der Liste der aktivierten Benutzer können Sie einen Benutzer auswählen und im Bereich „Aktion“ die Einstellungen für Einwahlkonferenzen für diesen Benutzer bearbeiten.

  • Wenn Sie einen Benutzer auswählen, der gemäß der Konfiguration Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen nutzt, können Sie die Standardtelefonnummer anzeigen und, wenn Ihre Organisation nicht für dynamische Konferenz-IDs aktiviert ist, die Konferenz-ID für die von diesem Benutzer organisierten Besprechungen zurücksetzen.

  • Wenn Sie einen Benutzer auswählen, der gemäß der Konfiguration einen externen Anbieter von Einwahlkonferenzen nutzt, sehen Sie den Namen des Anbieters von Einwahlkonferenzen, die gebührenpflichtige und die gebührenfreie Telefonnummer (sofern diese eingerichtet wurden).

  • Mithilfe der Filteroptionen können Sie Benutzer mit folgenden Eigenschaften aufrufen:

    • Einwahlkonferenzen aktiviert

    • Einwahlkonferenzen deaktiviert

    • Konferenzanbieter – Microsoft

    • Konferenzanbieter – Andere

  • Über die Schaltfläche „Suchen“ können Sie Benutzer in der Liste suchen.

  • Sie können auch mehrere Benutzer auswählen und folgende Aktionen vornehmen:

    • Für diese Benutzer eine andere Standardnummer wählen.

    • Einwahlkonferenzen für den Benutzer deaktivieren, in dem Sie als „Anbieter“ Kein wählen.

    • Legen Sie Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen fest, wenn dem Benutzer eine Skype for Business PSTN Conferencing-Lizenz zugewiesen wurde.

    • Zulassen/nicht zulassen, dass anonyme Benutzer die Telefonbesprechungen der ausgewählten Benutzer aktivieren.

Möchten Sie wissen, wie Sie die Verwaltung mit Windows PowerShell organisieren?

Siehe auch

Einwahlkonferenzen in Office 365

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×