Anzeigen Ihres Google Calendar in Outlook

Durch das Importieren eines Snapshots Ihres Google Calendar in Outlook können Sie diesen zusammen mit anderen Kalendern in der Outlook-Kalenderansicht anzeigen. Um den importierten Kalender auf dem neusten Stand zu halten, abonnieren Sie den Google Calendar in Outlook. Wenn Sie dies unterlassen, besteht die einzige Möglichkeit zum Aktualisieren des Kalenders darin, einen weiteren, aktuelleren Snapshot zu importieren.

Tipp : Wenn Sie beabsichtigen, Google Calendar nicht mehr zu verwenden, Sie Ihre Ereignisse aber erhalten möchten, können Sie Ihren Google Calendar in Outlook importieren, damit alle Termine in eine Outlook-Kalenderansicht integriert werden.

Abonnieren Ihres Google Calendar

Mit dem Abonnement eines Internetkalenders (iCal) halten Sie Ihre Outlook-Kopie Ihres Google Calendar aktuell.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Calendar-Konto an.

  2. Klicken Sie in der linken Spalte auf Meine Kalender, um das Element zu erweitern. Klicken Sie dann auf die Pfeilschaltfläche neben dem Kalender, den Sie als Abonnement eines Internetkalenders zu Outlook hinzufügen möchten, und wählen Sie Kalendereinstellungen aus.

    Google Calendar - Einstellungen

  3. Klicken Sie unter Private Address auf ICAL.

    Google Calendar - privaten iCal erstellen

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Webadresse, die angezeigt wird, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Verknüpfung kopieren.

    Hinweis : Klicken Sie nicht auf den Link, da sonst der Kalender in Outlook als Kalendersnapshot geöffnet und nicht aktualisiert wird.

    Google Calendar - privaten Link kopieren

  5. Klicken Sie in Outlook auf Datei > Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen.

  6. Klicken Sie auf der Registerkarte Internetkalender auf Neu.

    Neuer Internetkalender

  7. Fügen Sie die Webadresse, die Sie in Schritt 4 kopiert haben, durch Drücken von STRG+V ein, und klicken Sie auf Hinzufügen.

    Internetkalenderabonnement

  8. Geben Sie im Feld Ordnername den Namen des Kalenders ein, der in Outlook angezeigt werden soll, und klicken Sie dann auf OK.

    Optionen für Internetkalenderabonnement

Wenn Sie Outlook starten, wird Google Calendar auf Aktualisierungen überprüft und alle Änderungen werden heruntergeladen. Wenn Sie Outlook geöffnet lassen, überprüft es auch regelmäßig auf Aktualisierungen, die dann auch heruntergeladen werden. (Google Calendar teilt Outlook mit, wie oft auf Aktualisierungen überprüft werden soll.)

Hinweis : In Outlook vorgenommene Änderungen werden nicht an Ihren Google Calendar gesendet. Öffnen Sie zum Aktualisieren Ihres Google Calendar diesen in einem Browser.

Importieren eines Kalenders aus Google Calendar

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Calendar-Konto an.

  2. Klicken Sie in der linken Spalte auf Meine Kalender, um das Element zu erweitern. Klicken Sie dann auf die Pfeilschaltfläche neben dem Kalender, den Sie in Outlook importieren möchten, und anschließend auf Kalendereinstellungen.

    Google Calendar - Einstellungen

  3. Klicken Sie unter Private Address auf ICAL.

    Google Calendar - privaten iCal erstellen

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Kalenderadresse auf die Webadresse des Kalenders.

    Google Calendar - Adressfeld des Kalenders

  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Open, um den Kalender in Outlook zu importieren.

Google Calendar - Kalender in Internet Explorer öffnen

Der Kalender wird neben dem Outlook-Kalender angezeigt und außerdem dem Navigationsbereich in der Kalenderansicht unter Weitere Kalender hinzugefügt.

Importierter Google Calendar neben Outlook-Kalender

Hinweis : Der importierte Kalender ist ein statischer Snapshot. Um ihn zu aktualisieren, müssen Sie ihn abonnieren oder dieses Verfahren wiederholen, um eine Kopie der aktuellsten Version Ihres Kalenders in Google Calendar zu importieren.

Weitere Schritte

Hier einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Outlook einzurichten:

Weitere Informationen zur Verwendung von Office 365 finden Sie im Office 365-Schulungscenter.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×