Anzeigen, Drucken und Bearbeiten von PDF-Dateien in einem PDF-Reader

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie auf eine PDF-Datei in der Bibliothek von OneDrive oder Ihrer Teamwebsite klicken, stellen Sie vielleicht fest, dass sie automatisch in dem integrierten PDF-Reader Ihres Browsers geöffnet wird. In diesem PDF-Reader können Sie PDF-Dateien anzeigen, ohne eine andere Vieweranwendung auf Ihrem Computer installieren zu müssen.

Hinweis : Sie können die PDF-Datei im Reader anzeigen und drucken, die Inhalte aber nicht bearbeiten.

Drucken einer PDF-Datei

  1. Wechseln Sie aus einem modernen Browser wie Edge oder Chrome zu Ihrer OneDrive- oder Teamwebsitebibliothek, und öffnen Sie die PDF-Datei. Sie wird auf einer neuen Browserregisterkarte geöffnet.

  2. Suchen Sie den Befehl "Drucken" Ihres Browsers. Wenn Sie Edge verwenden, klicken Sie beispielsweise auf Weitere Mehr .

  3. Klicken Sie auf Drucken.

    Wählen Sie "Drucken" aus.

  4. Wählen Sie Optionen wie die Seitenausrichtung und die Anzahl der Exemplare aus. Klicken Sie dann auf Drucken.

    Druckoptionen

Hinweise : Wenn Ihr Browser nicht über einen integrierten PDF-Viewer verfügt, wird die folgende Meldung angezeigt, wenn Sie zum ersten Mal auf Drucken klicken.

Laden Sie die Datei herunter.

Klicken Sie auf Herunterladen, und öffnen Sie die PDF-Datei dann in einer Desktopanwendung oder einem Viewer. Anschließend können Sie die PDF-Datei aus Ihrer Anwendung heraus drucken.

Bearbeiten des Inhalts einer PDF-Datei

Bevor Sie den Inhalt einer PDF-Datei ändern können, müssen Sie sie in ein bearbeitbares Format wie DOCX konvertieren. Sie können diese Konvertierung nicht mit dem PDF-Reader ausführen, aber Sie können die Desktopversion von Word verwenden, um die Datei zu konvertieren und Änderungen vorzunehmen.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit PDF-Dateien finden Sie unter Bearbeiten von PDF-Inhalten in Word oder Warum sieht meine PDF-Datei in Word anders aus?

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×