Anwenden mehrerer Animationseffekte auf ein einziges Objekt

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können mehrere Animationseffekte auf eine einzige Textzeichenfolge oder ein Objekt anwenden, z. B. auf ein Bild, eine Form oder eine SmartArt-Grafik.

Mehrere Animationen auf ein einziges Objekt anwenden

Tipp : Wenn Sie mit mehreren Animationseffekten arbeiten, geschieht dies am besten im Animationsbereich.

  1. Wählen Sie auf der Folie das Objekt aus, das Sie animieren möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen auf Animationsbereich.

    Öffnen des Animationsbereichs

  3. Klicken Sie auf Animation hinzufügen, und wählen Sie einen Animationseffekt aus.

    Einen Animationseffekt in PowerPoint hinzufügen

  4. Um zusätzliche Animationseffekte auf dasselbe Objekt anzuwenden, wählen Sie das Objekt aus, klicken Sie auf Animation hinzufügen, und wählen Sie einen weiteren Animationseffekt aus.

Wichtig : Wenn Sie nach dem Anwenden des ersten Animationseffekts versuchen, weitere Animationseffekte anders als durch Klicken auf Animation hinzufügen hinzuzufügen, wenden Sie tatsächlich keinen zusätzlichen Effekt an. Stattdessen ersetzen Sie den vorhandenen Effekt durch den hinzugefügten.

Festlegen der Startzeit und der Länge eines Animationseffekts

Wenn Sie die Anzeigedauer Ihrer Animationseffekte steuern möchten, führen Sie bei jedem Effekt die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie im Animationsbereich auf den Abwärtspfeil neben dem Animationseffekt und dann auf Anzeigedauer.

    Die Anzeigedauer eines Animationseffekts festlegen

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Anzeigedauer auf den Abwärtspfeil neben Starten, und wählen Sie aus den folgenden Startzeiten aus:

  3. Wenn die Wiedergabe mit einem Mausklick gestartet werden soll, klicken Sie auf Beim Klicken.

  4. Soll die Wiedergabe zur selben Zeit wie der vorherige Animationseffekt gestartet werden, klicken Sie auf Mit Vorheriger.

  5. Soll die Wiedergabe nach dem vorherigen Animationseffekt gestartet werden, wählen Sie Nach Vorheriger aus.

Tipp :  Der "vorherige" Animationseffekt ist der Effekt, der in der Wiedergabereihenfolge im Animationsbereich aufgelistet ist (und sich normalerweise direkt über der Animation befindet, deren Anzeigedauer Sie festlegen möchten).

Anzeigedauer, Verzögerung und Dauer eines Animationseffekts festlegen

  1. Wenn der Start des Animationseffekts verzögert werden soll, klicken Sie auf den Aufwärtspfeil neben Verzögerung, um die gewünschte Anzahl an Sekunden festzulegen.

  2. Wenn Sie die Geschwindigkeit des Animationseffekts ändern möchten, legen Sie die Dauer auf die gewünschte Stufe fest .

  3. Wenn Sie sich anschauen möchten, wie die Animationseffekte zusammen funktionieren, klicken Sie auf der Registerkarte Animation auf Vorschau.

Tipp zum Arbeiten mit mehreren Animationseffekten

Bei der Arbeit mit mehreren Objekten auf einer Folie kann es schwierig sein, die einzelnen Objekte und die darauf angewendeten Animationseffekte voneinander zu unterscheiden.

In der nachstehenden Abbildung sind die Standardobjektnamen wenig aussagekräftig. Deshalb ist es schwierig festzustellen, welcher Animationseffekt auf welches Objekt angewendet wird.

Namen von Objekten ohne Beschreibung

Im Auswahlbereich können Sie den einzelnen Objekten einen unterschiedlichen Namen geben, um die Arbeit mit den Objekten zu vereinfachen, wenn Sie darauf Animationen anwenden. Das zeigt die folgende Abbildung:

Den einzelnen Objekten einen unterschiedlichen Namen geben

  1. Um die Standardnamen der Objekte zu ändern, klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Auswählen und dann auf Auswahlbereich.

    Den Auswahlbereich öffnen

  2. Doppelklicken Sie im Auswahlbereich auf den Standardobjektnamen, um das Feld zu öffnen, und geben Sie einen neuen Namen für das Objekt ein.

    Den Standardobjektnamen ändern

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Animationseffekten:

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×