Anwenden eines künstlerischen Effekts auf ein Bild

Sie können künstlerische Effekte auf ein Bild oder eine Grafikfüllung anwenden, damit das Bild bzw. die Grafikfüllung einer Skizze oder Zeichnung bzw. einem Gemälde ähnelt. Eine Grafikfüllung ist eine Form oder ein anderes Objekt, das mit einem Bild "gefüllt" ist.

Auf ein Bild kann immer nur ein künstlerischer Effekt angewendet werden. Wenn Sie einen anderen künstlerischen Effekt auf ein Bild anwenden, wird der zuvor angewendete künstlerische Effekt entfernt.

Bild von Blättern

Originalbild

Blätter mit Effekt 'Fotokopie'

Gleiches Bild mit Effekt Fotokopie

Bild mit Effekt 'Graustufe'

Originalbild mit Effekt Bleistift: Graustufen

Anwenden eines künstlerischen Effekts

Wichtig   Wenn ein Bild komprimiert wird, um die Dateigröße zu verringern, werden weniger Details im Bild angezeigt, sodass das Bild nach der Komprimierung anders aussehen kann als davor. Daher sollten Sie das Bild komprimieren und die Datei speichern, bevor Sie einen künstlerischen Effekt anwenden. Sofern Sie das Programm, in dem Sie arbeiten, nicht schließen, können Sie die Komprimierung auch nach dem Speichern rückgängig machen, wenn Ihnen das Bild nach der Komprimierung und dem Anwenden des künstlerischen Effekts nicht zusagt.

  1. Klicken Sie auf das Bild, auf das Sie einen künstlerischen Effekt anwenden möchten.

  2. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anpassen auf Künstlerische Effekte.

    Abbildung des PowerPoint-Menübands

    Gruppe Anpassen auf der Registerkarte Format unter Bildtools

    Wenn die Registerkarten Format oder Bildtools nicht angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie ein Bild ausgewählt haben. Sie müssen ggf. auf das Bild doppelklicken, um es auszuwählen und die Registerkarte Format zu öffnen.

  3. Klicken Sie auf den gewünschten künstlerischen Effekt.

    Tipp   Sie können den Mauszeiger über die Effekte bewegen, um eine Livevorschau des Bilds mit dem jeweiligen Effekt anzuzeigen, bevor Sie auf den gewünschten Effekt klicken.

  4. Klicken Sie zur Feinabstimmung des künstlerischen Effekts auf Optionen für künstlerische Effekte.

    Zusätzliche Informationen zu diesen Optionen finden Sie unter Objekt formatieren (Bereich "Künstlerische Effekte").

Tipp   Wenn Sie PowerPoint verwenden, können Sie die Originalversion des Bilds speichern, obwohl Sie einen künstlerischen Effekt auf das Bild angewendet haben.

Löschen eines künstlerischen Effekts

  1. Klicken Sie auf das Bild mit dem zu entfernenden künstlerischen Effekt.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anpassen auf Künstlerische Effekte.

  3. Klicken Sie im Katalog Künstlerische Effekte auf den ersten Effekt, also auf Keiner.

    Wenn Sie alle Effekte entfernen möchten, die Sie einem Bild hinzugefügt haben, einschließlich der Effekte aus anderen Katalogen als dem Katalog Künstlerische Effekte, klicken Sie auf Grafik zurücksetzen.

Tipp   Sie können auch Effekte wie Schatten, Spiegelungen und Leuchteffekte hinzufügen, die Helligkeit oder den Kontrast des Bilds ändern oder die Farbe des Bilds anpassen.

Gilt für: PowerPoint 2010, Excel 2010, Word 2010



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern