Anweisungen für Computeradministratoren zum Hinzufügen eines Benutzers in Business Contact Manager

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Bevor ein Benutzer auf die Business Contact Manager-Datenbank, das sich auf einem anderen Computer (eine Remotedatenbank ) befindet zugreifen kann, muss die Datenbankbesitzer auch erteilen ihm oder keinen Zugriff auf dem Computer, auf dem die Datenbank gespeichert ist, wenn der Computer Teil einer Domäne ist. Wenn es nicht Teil einer Domäne ist und der Datenbankbesitzer nicht am Computer als eine Administrator anmelden, muss dann ein Administrator für den Computer dem neuen Benutzer dieser Zugriff gewähren. Wenn der Computer Teil einer Domäne ist, kann der Administrator für die Domäne den Benutzerzugriff auf dem Computer erteilen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Administrator sind, finden Sie Informationen dazu unter Woran erkenne ich, dass ich Administrator in Business Contact Manager bin?

Anmelden als Administrator

Um sich als Administrator oder Mitglied der Gruppe Administratoren anzumelden, folgen Sie den Anweisungen für Ihr Betriebssystem:

Unter Windows XP

  1. Klicken Sie im Startmenü auf Abmelden und danach auf Abmelden.

  2. Führen Sie für die Anmeldung als Administrator einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm auf das Symbol Ihres Administratorbenutzerkontos, und geben Sie dann Ihr Kennwort ein.

    • Drücken Sie in einer Domäne STRG+ALT+ENTF, und geben Sie die Kontoinformationen Ihres Administratorbenutzerkontos ein.

      Hinweis : Wenn Sie sich an mehreren Computern anmelden können, klicken Sie auf die Schaltfläche Optionen, und wählen Sie dann im Feld Anmelden als die Option <Computername> (dieser Computer) aus, wobei <Computername> der Name des Computers ist, auf dem sich die Datenbank befindet.

Unter Windows Vista

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, zeigen Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Sperre, und klicken Sie dann auf Abmelden.

  2. Klicken Sie auf dem Begrüßungsbildschirm auf das Benutzerkontosymbol Ihres Administratorbenutzerkontos, und geben Sie Ihr Kennwort ein.

    -Oder-

    Kicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol oder die Datei, die Sie öffnen möchten, und klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Wählen Sie das Konto aus, das Sie verwenden möchten, und geben Sie das Kennwort ein.

    Hinweis : Wenn Sie mehr als einem Computer, für die Anmeldung anmelden können, klicken Sie auf ist ein anderes Domäne, in das Feld User Name, Typ domaene\benutzername, wobei Domäne den Namen der Domäne, die Sie sich anmelden möchten ist, und Benutzername Ihren Benutzernamen ein. Geben Sie zum Anmelden am Computer, die Sie, in das Feld Benutzername verwenden Computername\Benutzername, wobei Benutzername Ihr Benutzername ist.

Unter Windows 7

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, zeigen Sie auf den Pfeil neben Herunterfahren, und klicken Sie dann auf Abmelden.

  2. Drücken Sie STRG + ALT + ENTF anmelden.

  3. Klicken Sie auf dem Begrüßungsbildschirm auf Benutzer wechseln und dann auf das Benutzerkontosymbol Ihres Administratorbenutzerkontos. Geben Sie anschließend Ihr Kennwort ein.

    -Oder-

    Kicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol oder die Datei, die Sie öffnen möchten, und klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Wählen Sie das Konto aus, das Sie verwenden möchten, und geben Sie das Kennwort ein.

    Hinweis : Wenn Sie mehr als einem Computer anmelden können, ist wobei Domäne den Namen der Domäne, die, der Sie sich anmelden möchten, und der Benutzername ist zur Anmeldung an eine andere Domäne im Feld Typ domaene\benutzername, Benutzername Ihren Benutzernamen ein. Geben Sie zum Anmelden am Computer, die Sie, in das Feld Benutzername verwenden Computername\Benutzername, wobei Benutzername Ihr Benutzername ist.

So gewähren oder verweigern Sie den Zugriff auf Ihre Business Contact Manager-Datenbank

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Business Contact Manager und dann auf Freigabe verwalten.

  3. Befolgen Sie die Schritte im Freigabe verwalten-Assistenten. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben der Business Contact Manager-Daten für andere Benutzer.

    Hinweise : 

    • Wenn Sie nur einigen Benutzern den Zugriff gewähren oder verweigern möchten, wählen Sie Ich möchte meine Daten freigeben aus, und aktivieren Sie dann für Benutzer, die auf anderen Computern in meinem Netzwerk arbeiten. Wählen Sie auf der Seite Benutzer auswählen diejenigen Benutzer aus, denen Sie Zugriff gewähren möchten. Klicken Sie auf Neuen Benutzer hinzufügen, um neue Benutzer hinzuzufügen. Wenn ein Benutzer bereits über eine Zugriffsberechtigung für diesen Computer verfügt, ist es nicht erforderlich, das jeweilige Konto erneut hinzuzufügen.

    • Wenn ein Benutzer Teil einer Arbeitsgruppe ist, muss der Administrator ein temporäres Kennwort für den Benutzer bereitstellen. Dieses temporäre Kennwort kann nur einmal verwendet werden. Geben Sie das temporäre Kennwort ein, und geben Sie ihre aktuellen Netzwerk oder lokales Kennwort wird beim ersten des neuen Benutzers im Business Contact Manager-Datenbank, greift auf hingegen aufgefordert. Aus diesem Zeitpunkt gewährt Netzwerk oder lokales Kennwort des Benutzers des Benutzerzugriffs auf sowohl das Netzwerk und in der Datenbank. Alle verwendete Kennwort – Gibt an, ob es sich um temporär oder permanent ist – muss die Sicherheitsstandards festlegen in Ihrem lokalen Netzwerk entsprechen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×