Anrufweiterleitung und gleichzeitiges Anrufen

Wichtig : Die Anrufweiterleitung und das gleichzeitige Anrufen sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Ihre Organisation diese Funktionen nicht aktiviert hat. Wenden Sie sich an den technischen Support an Ihrem Arbeitsplatz, wenn Sie nicht sicher sind.

Wenn die Anrufweiterleitung in Ihrer Organisation verfügbar ist, können Sie Anrufe an andere Telefonnummern oder Skype for Business-Kontakte weiterleiten oder eine andere Nummer oder einen anderen Kontakt zur selben Zeit anrufen wie Ihre geschäftliche Rufnummer. Sie können Anrufe an Ihren aktuellen Standort weiterleiten, wenn Sie unterwegs sind oder zu Hause arbeiten. Alternativ können Sie Anrufe automatisch an einen Kollegen weiterleiten, wenn Sie nicht im Büro sind.

Weiterleiten eines Anrufs an die Voicemail oder an eine andere Rufnummer

Die Anrufweiterleitungsoption wird normalerweise verwendet, wenn Anrufe an die Voicemail oder eine andere Nummer als Ihre Mobiltelefonnummer weitergeleitet werden sollen. Wenn Sie Einstellungen für die Anrufweiterleitung in Skype for Business festlegen, werden alle eingehenden Anrufe automatisch an das gewählte Ziel weitergeleitet.

  1. Klicken Sie im unteren Bereich des Skype for Business-Fensters auf den Dropdown-Pfeil der Schaltfläche „Anrufweiterleitung“ Schaltfläche "Anrufweiterleitung" und wählen Sie Anrufe weiterleiten an aus.

  2. Wählen Sie im Popup Anrufe weiterleiten an eine der folgenden Optionen aus:

    • Arbeit, damit der Anruf an Ihre geschäftliche Rufnummer/Ihr stationäres Telefon weitergeleitet werden

    • Voicemail, damit der Anruf an Ihre Voicemail gesendet wird, aus der Sie ihn später abrufen können.

    • Neue Rufnummer oder neuer Kontakt, damit Sie eine neue Rufnummer eingeben und im angezeigten Dialogfeld nach einem Kontakt suchen können

Beenden der Anrufweiterleitung

Klicken Sie im unteren Bereich des Skype for Business-Fensters auf den Dropdown-Pfeil der Schaltfläche „Anrufweiterleitung“ und wählen Sie Anrufweiterleitung deaktivieren aus.

Einrichten von gleichzeitigem Anrufen

Während Ihr geschäftliches Telefon bei der Anrufweiterleitung nicht klingelt, können Sie Ihre eingehenden Anrufe so einrichten, dass sie bei Ihrem Telefon eingehen und gleichzeitig an eine andere Rufnummer oder einen Kontakt weitergeleitet werden. Diese Einstellung kann sicherstellen, dass Anrufer kein Besetztzeichen hören bzw. vergeblich anrufen. Auch ist ihnen nicht bewusst, dass ihr Anruf weitergeleitet wurde.

  1. Klicken Sie im unteren Bereich des Skype for Business-Fensters auf den Dropdown-Pfeil der Schaltfläche „Anrufweiterleitung“ Schaltfläche "Anrufweiterleitung" und wählen Sie Gleichzeitig anrufen aus.

  2. Wählen Sie im Popup Gleichzeitig anrufen eine der folgenden Optionen aus:

    • Arbeit, damit sowohl Skype for Business auf Ihrem Computer (über VoIP) als auch Ihre geschäftliche Rufnummer angerufen werden, wenn ein Anruf eingeht.

    • Neue Nummer, damit sowohl Ihre geschäftliche Rufnummer als auch eine andere Rufnummer angerufen werden, wenn ein Anruf eingeht. Geben Sie die neue Nummer in das Dialogfeld „Rufnummer bearbeiten“ ein, wenn dieses angezeigt wird.

Wenn Ihre Option zur Anrufweiterleitung auf dem Mobiltelefon nicht auf Gleichzeitig Anrufen festgelegt ist, empfangen Sie auf dem Mobiltelefon keine eingehenden Skype for Business-Anrufe, wenn VoIP (Voice over IP) nicht verfügbar ist.

Siehe auch

Anrufen und Annehmen von Anrufen mit Skype for Business

Durchstellen eines Skype for Business-Anrufs

Starten einer Skype for Business-Telefonkonferenz

Festlegen der Optionen von Telefonen

Skype for Business entdecken

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×