Anpassen von Outlook-Kunden-Manager

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Keine Organisation gleicht der anderen, und so können Sie mit Outlook-Kunden-Manager die Informationen anpassen, die Sie für Ihre Kontakte, Unternehmen und Deals speichern. Sie können Ihre eigenen Felder und Informationen hinzufügen, indem Sie den Seiten Ihrer Kontakte, Unternehmen und Deals Spalten hinzufügen.

Hinzufügen von Spalten zu Ihrer Ansicht

  1. Wählen Sie auf der Seite "Kontakte", "Unternehmen" oder "Deals" die Option + Spalte hinzufügen aus.

  2. Geben Sie einen Spaltennamen und einen Spaltentyp ein. Sie können aus einer Text-, Zahlen- oder Datumsspalte auswählen.

  3. Wählen Sie Hinzufügen aus, um Ihr benutzerdefiniertes Feld zu speichern. Die Spalte wird in Ihrer Ansicht ganz rechts angezeigt.

    Hinweis : Abhängig von Ihrer Bildschirmauflösung und davon, wie viele Spalten Sie hinzugefügt haben, müssen Sie möglicherweise die Scrollleiste am unteren Rand des Bildschirms verwenden, um die neue Spalte sehen zu können.

Hinzufügen von Daten zur Spalte

Nachdem Sie eine Spalte hinzugefügt haben, können Sie in das entsprechende Feld auf der Seite des Kontakt-, Unternehmens- oder Dealelements Informationen eingeben.

  1. Wählen Sie auf der Seite "Kontakte", "Unternehmen" oder "Deals" eines Ihrer Elemente aus.

  2. Wählen Sie Details anzeigen aus.

  3. Ihre benutzerdefinierten Felder werden unten im Fenster angezeigt. Geben Sie alle relevanten Informationen ein, und wählen Sie dann Speichern aus.

Bearbeiten der Spalte

Nachdem Sie eine neue Spalte erstellt haben, können Sie den Namen der Spalte ändern, indem Sie das Stiftsymbol auswählen. Wählen Sie nach der Eingabe eines neuen Namens die Option Aktualisieren aus.

Wenn Sie Ihre benutzerdefinierte Spalte löschen möchten, wählen Sie das Stiftsymbol aus, und wählen Sie dann im Dialogfeld Spalte bearbeiten das Symbol "Löschen" aus.

Hinweis : Der Spaltentyp kann nach dem Erstellen der Spalte nicht mehr geändert werden.

Anpassen der Währung und der Phasen von Deals

Sie können nicht nur eigene benutzerdefinierte Spalten erstellen, sondern auch die Währung und die verschiedenen Phasen für Ihre Deals anpassen.

Hinzufügen von benutzerdefinierten Geschäft Phasen

  1. Wählen Sie auf der Seite Deals das Stiftsymbol neben der Spalte Phase aus.

    Hinzufügen von Phasen zu Ihren Deals
  2. Sie können jeder vorhandenen Phase eine benutzerdefinierte Phase hinzufügen. Sie können beispielsweise neben Gewonnen eine weitere Phase Erfolg hinzufügen. Wählen Sie + Phase hinzufügen aus, geben Sie einen Namen für die Phase ein, und wählen Sie dann Aktualisieren aus.

Ändern Sie Ihrer Währung

  1. Wählen Sie auf der Seite Deals das Stiftsymbol neben der Spalte Betrag aus.

  2. Verwenden Sie das Dropdownmenü, um aus mehreren verschiedenen Währungen auszuwählen, und wählen Sie dann Aktualisieren aus.

    Anpassen Ihrer Währung

Weitere Informationen zu Outlook-Kunden-Manager

Wenn Sie Fragen zu Outlook Customer Manager haben oder unsere gesamte Dokumentation zu dem Produkt durchsuchen möchten, lesen Sie Häufig gestellte Fragen zu Outlook Customer Manager.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×