Anpassen von Farbe

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

  1. Wählen Sie die gewünschten Bilder aus.

    So wird's gemacht

    1. Stellen Sie sicher, dass die Ordner, die Bilder, die enthalten mit arbeiten soll im Bild Verknüpfungsbereich angezeigt werden. Wenn die Ordner nicht aufgelistet werden, fügen Sie sie in den Bereich ein.

      So wird's gemacht

      1. Klicken Sie im Bereich Bildverknüpfungen auf Bildverknüpfung hinzufügen.

      2. Navigieren Sie zu dem Ordner, dem Sie eine Verknüpfung erstellen möchten.

      3. Klicken Sie auf Hinzufügen.

        Die neue Verknüpfung wird in der Liste Bildverknüpfungen angezeigt.

    2. Wählen Sie die Ordner aus, die die gewünschten Bilder enthalten.

      So wird's gemacht

      Führen Sie eine der folgenden Optionen in der Liste der Tastenkombinationen Bild aus:

      1. Wählen Sie zum Arbeiten mit Bildern in einem Ordner den Ordner aus.

      2. Um mit den Bildern in mehreren nebeneinander liegenden Ordnern zu arbeiten, wählen Sie den ersten Ordner der Gruppe aus, halten Sie dabei die UMSCHALTTASTE gedrückt, und wählen Sie dann den letzten Ordner in der Gruppe aus.

      3. Wenn mit Bildern in mehreren Ordnern arbeiten möchten, die nicht nacheinander aufgeführt sind, wählen Sie einen Ordner aus, halten Sie STRG GEDRÜCKT, und wählen Sie dann alle weiteren Ordner, die Sie mit arbeiten möchten.

        Hinweis : Wenn mehrere Ordner ausgewählt sind, werden alle Bilder aus diesen Ordnern in der aktuellen Sortierreihenfolge im Vorschaufenster angezeigt.

    3. Wählen Sie die gewünschten Bilder aus.

      So wird's gemacht

      Führen Sie im Vorschaufenster eine der folgenden Aktionen aus:

      1. Um ein Bild auszuwählen, klicken Sie auf das Bild. Klicken Sie in der Miniaturansicht oder im Filmstreifen auf nächste Schaltfläche oder Vorherige Schaltfläche ändern Sie die Auswahl. Wenn Sie in der Ansicht der einzelnen Bild arbeiten, ist das aktuelle Bild standardmäßig aktiviert.

      2. Um in der Miniaturansicht oder in der Filmstreifenansicht mehrere nebeneinander liegende Bilder auszuwählen, wählen Sie das erste Bild aus der Gruppe aus, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und wählen Sie dann das letzte Bild in der Gruppe aus.

      3. Zum Auswählen mehrerer Bilder, die nicht nebeneinander, in der Miniaturansicht oder im Filmstreifen sind wählen Sie ein Bild aus, halten Sie STRG GEDRÜCKT, und wählen Sie dann auf jedes weitere Bild, die Sie mit arbeiten möchten.

      4. Um in der Miniaturansicht oder in der Filmstreifenansicht alle Bilder auszuwählen, klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Alle auswählen.

  2. Klicken Sie auf der FormatSymbolleiste auf Bilder bearbeiten.

  3. Klicken Sie im AufgabenbereichBilder bearbeiten unter Mit diesen Tools bearbeiten auf Farbe.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Um den Farbausgleich automatisch anzupassen, klicken Sie auf Farbe verbessern und dann auf den Bereich im Bild, der weiß sein sollte.

    2. Um die Intensität des Farbton manuell anzupassen, verschieben Sie den Schieberegler für Betrag, oder geben Sie in dem Feld neben dem Schieberegler eine Zahl ein .

    3. Um den Farbton manuell anzupassen, bewegen Sie den Schieberegler für Farbton, oder geben Sie eine Zahl in das Feld neben dem Schieberegler ein.

    4. Um die Sättigung manuell einzustellen, verschieben Sie den Schieberegler für die Sättigung, oder geben Sie in dem Feld neben dem Schieberegler eine Zahl ein.

    5. Um ein Farbbild in ein Schwarzweißbild zu ändern, geben Sie -100 in das Textfeld für die Einstellung Sättigung ein, oder verschieben Sie den Schieberegler nach ganz links.

Hinweis : Sie können Änderungen rückgängig machen, indem Sie auf den entsprechenden Befehl Rückgängig im Menü Bearbeiten klicken. Die Änderungen an den Bildern werden nicht automatisch gespeichert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×