Anpassen von Arbeitsblättern an gedruckte Seiten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Warum

Wenn das Arbeitsblatt viele Spalten enthält, können Sie mit den Skalierungsoptionen die Größe des Arbeitsblatts reduzieren und es auf diese Weise besser an die gedruckte Seite anpassen.

So wird's gemacht

Symbolbild

Klicken Sie in der Statusleiste auf die Schaltfläche Seitenlayout, um von der Ansicht "Normal" zur Ansicht "Seitenlayout" zu wechseln.

Schaltfläche 'Seitenlayout' in der Statusleiste

Symbolbild

Wählen Sie in der Gruppe An Format anpassen im Feld Breite die Option 1 Seite und im Feld Höhe die Option Automatisch aus. Die Spalten werden jetzt auf einer Seite angezeigt, auch wenn die Zeilen mehr als eine Seite füllen.

Registerkarte 'Seitenlayout', Gruppe 'An Format anpassen'

Soll Ihr Arbeitsblatt auf nur einer Seite gedruckt werden, wählen Sie im Feld Höhe statt Automatisch die Option 1 Seite aus. Bei dieser Einstellung ist der Ausdruck möglicherweise jedoch kaum lesbar, da die Daten in Excel für die Anpassung entsprechend verkleinert werden. An dem Wert im Feld Skalierung können Sie erkennen, in welchem Umfang das Arbeitsblatt verkleinert wird. Ist der Wert niedrig, müssen Sie ggf. vor dem Drucken noch weitere Anpassungen vornehmen (z. B. die Seitenorientierung von Hoch- in Querformat ändern oder ein größeres Papierformat auswählen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Tipps.

Symbolbild

Wenn Sie das Arbeitsblatt drucken möchten, drücken Sie STRG+P, um das Dialogfeld Drucken zu öffnen. Klicken Sie dann auf OK.

Tipps

  • Wenn Sie die Arbeit in der Seitenlayoutansicht beendet haben, klicken Sie auf Normal Schaltflächensymbol auf der Statusleiste, um zur Normalansicht zurückzukehren.

  • Wenn für das Arbeitsblatt vor dem Drucken eine Vorschau angezeigt werden soll, drücken Sie STRG+F2.

  • Enthält das Arbeitsblatt viele Spalten, muss die Seitenorientierung ggf. von Hoch- in Querformat geändert werden. Klicken Sie dazu in der Gruppe Seite einrichten auf Orientierung, und klicken Sie dann auf Querformat.

  • Überlegen Sie, ob Sie zum Drucken vieler Spalten ein größeres Papierformat verwenden müssen. Das Standardpapierformat wird geändert, indem Sie in der Gruppe Seite einrichten auf Größe klicken und dann das gewünschte Format auswählen.

  • Mit dem Befehl Druckbereich (Gruppe Seite einrichten) können Sie Spalten oder Zeilen ausschließen, die nicht gedruckt werden sollen. Wenn Sie beispielsweise die Spalten A bis F, nicht aber die Spalten G bis Z drucken möchten, legen Sie den Druckbereich nur für die Spalten A bis F fest.

  • Die Seitenlayoutansicht ist mit dem Befehl Fenster fixieren nicht kompatibel. Soll die Fixierung von Zeilen oder Spalten im Arbeitsblatt nicht aufgehoben werden, können Sie die Seitenlayoutansicht überspringen und stattdessen im Dialogfeld Seite einrichten auf der Registerkarte Papierformat die Optionen unter Anpassen verwenden. Zum Aufrufen des Dialogfelds Seite einrichten aus der Normalansicht klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten neben Seite einrichten auf das Startprogramm für das Dialogfeld Schaltflächensymbol . Alternativ können Sie auch ALT+P, S, P drücken.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×