Anpassen und Steuern des Folienlayouts Ihrer Multimedianachrichten

Die Features in diesem Artikel stehen für Abonnenten von Funkdiensten in den USA nicht zur Verfügung. Outlook Mobile Service ist auf Textnachrichten in den USA beschränkt.

Mit Outlook Mobile Service können Sie das Layout Ihrer Multimedianachrichten anpassen. Sie können zwischen zwei Folienmodi wählen und die Auflösung und das Layout Ihrer Folien ändern.

Inhalt dieses Artikels

Informationen zu Folienmodus und Nicht-Folienmodus

Wählen Sie das Folienlayout für Ihre Multimedianachrichten aus

Ändern der Bildschirmauflösung für Mobile-Version in Ihren Multimedianachrichten

Ändern des Prozentsatzes des Bildbereichs in Ihren Multimedianachrichten

Informationen zu Folienmodus und Nicht-Folienmodus

Multimedianachrichten können die folgenden beiden Modi verwenden: Folienmodus und Nicht-Folienmodus. Folienmodus verwendet Folien und besteht aus wenigen Folien. Eine Folie kann ein Bild enthalten, ein Textstück oder ein AudioClip oder eine Kombination daraus. Folien werden automatisch auf Geräten mit einer voreingestellten Dauer für die Anzeige jeder Folie angezeigt. Sie können zwischen fünf Layoutoptionen für Ihre Folien wählen. Im Nicht-Folienmodus werden Bilder, Text und AudioClips auf Mobilfunkgeräten gemäß ihrer kodierten Sequenz im Nachrichtentext angezeigt. Die Anzeigedauer wird für kein Teil und keine Seite der Multimedianachricht festgelegt. Durch Drücken der NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTEN auf dem Mobilfunkgerät, das Sie verwenden, können Sie im Text der Nachrichten im Nicht-Folienmodus einen Bilddurchlauf ausführen. Durch Verwenden des Nicht-Folienmodus können Sie lange Textpassagen an Mobilfunkgeräte senden und sie auf den Geräten lesen.

Seitenanfang

Wählen Sie das Folienlayout für Ihre Multimedianachrichten aus

  1. Klicken Sie in Ihrer Multimedianachricht auf der Registerkarte Verfassen in der Gruppe Folien erstellen auf Weitere.

    Weitere Folienlayouts

  2. Klicken Sie im Abschnitt Folienmodus auf das gewünschte Folienlayout, oder klicken Sie auf die Option im Abschnitt Nicht-Folienmodus.

    Tipp : Auf Ihrem mobilen Gerät können Sie die NACH-OBEN- und die NACH-UNTEN-TASTEN drücken, um das gewünschte Folienlayout auszuwählen.

Ihre Multimediafolie wird nun sowohl im Hauptfenster als auch im Vorschaufenster des ausgewählten Folienlayouts angezeigt.

Seitenanfang

Ändern der Bildschirmauflösung für Mobile-Version in Ihren Multimedianachrichten

  1. Klicken Sie in Ihrer Multimedianachricht auf der Registerkarte Verfassen in der Gruppe Folien erstellen auf Layout anpassen.

  2. Klicken Sie unter Bildschirmauflösung für Mobile-Version auf eine Auflösung in der Liste Breite x Höhe (Pixel). Klicken Sie alternativ in den Listen Breite und Höhe auf den gewünschten Wert, oder geben Sie diesen ein.

    Die Breite muss einen Wert zwischen 50 und 320 Pixel aufweisen. Die Höhe muss einen Wert zwischen 50 und 320 Pixel aufweisen.

  3. Klicken Sie auf OK.

Hinweis : Die Änderungen an der Bildschirmauflösung für Mobile-Version gelten nur für die aktuelle Multimedianachricht. In jeder Multimedianachricht, die Sie erstellen, wird weiterhin die Standardauflösung verwendet.

Seitenanfang

Ändern des Prozentsatzes des Bildbereichs in Ihren Multimedianachrichten

Bei Folien, die Text und Bilder enthalten, können Sie den Prozentsatz der Nachricht auswählen, der für das Bild verwendet wird.

  1. Klicken Sie in Ihrer Multimedianachricht auf der Registerkarte Verfassen in der Gruppe Folien erstellen auf Layout anpassen.

  2. Klicken Sie unter Prozentsatz des Bildbereichs für gemischte Layouts in den Feldern Für ein vertikales Layout oder Für ein horizontales Layout auf den gewünschten Prozentwert, oder geben Sie diesen ein.

  3. Klicken Sie auf OK.

Hinweis : Die Änderungen am Bildbereich gelten nur für die aktuelle Multimedianachricht. In jeder Multimedianachricht, die Sie erstellen, wird weiterhin die Standardeinstellung für Bildbereich verwendet.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×