Anpassen der Ziehkraft beim Einrasten oder Deaktivieren der Einrastfunktion

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Beim Erstellen oder Verschieben eines Shapes werden Shapes und deren Kanten mithilfe der Einrastfunktion in Positionen gezogen, die an anderen Shapes, Linealeinteilungen, Gitternetzlinien, Führungslinien oder Führungspunkten ausgerichtet sind. Sie können die Typen von Zeichnungselementen angeben, an denen Shapes eingerastet werden.

Standardmäßig rasten Shapes sowohl an den Linealeinteilungen als auch am Gitter ein. Wenn Sie das Einrasten von Shapes an den Linealeinteilungen vereinfachen möchten, deaktivieren Sie das Ausrichten am Gitter.

So konfigurieren Sie das Einrastverhalten
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Visuelle Unterstützung auf das Startprogramm für das Dialogfeld.

    Startprogramm für das Dialogfeld 'Ausrichten und Kleben' in Visio 2016
  2. Deaktivieren oder aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Gegenwärtig aktiviert das Kontrollkästchen Ausrichten, um die Einrastfunktion zu deaktivieren, oder aktivieren Sie Ausrichten, um sie zu aktivieren.

    Dialogfeld 'Ausrichten und Kleben' mit deaktiviertem 'Ausrichten' in Visio 2016
  3. Wählen Sie unter Einrasten an die Zeichnungselemente aus, an denen Shapes durch Einrasten ausgerichtet werden sollen, und klicken Sie auf OK.

    Die von Ihnen ausgewählten Einrasteinstellungen werden auf alle Shapes in der Zeichnung angewendet.

Zusätzlich zur Möglichkeit, die Zeichnungselemente auszuwählen, an denen Shapes durch Einrasten ausgerichtet werden, können Sie angeben, wie stark Shapes auf diese Weise an den ausgewählten Elementen ausgerichtet werden sollen.

Wenn die Ziehkraft beim Einrasten bei einem Element niedrig ist, wird ein Shape problemlos an anderen in der Nähe befindlichen Elementen ausgerichtet. Ist die Ziehkraft eines Elements hoch, wird ein Shape häufig durch Einrasten an diesem Element ausgerichtet – sogar dann, wenn es andere Elemente in der Nähe gibt, an denen das Shape ausgerichtet werden könnte.

So passen Sie die Ziehkraft beim Einrasten von Zeichnungselementen an
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Visuelle Unterstützung auf das Startprogramm für das Dialogfeld ( Schaltfläche 'Startprogramm für ein Dialogfeld' in Word 2010 ).

  2. Passen Sie auf der Registerkarte Erweitert die Schieberegler für die Ziehkraft beim Einrasten an.

    Schieberegler für 'Ziehkraft beim Einrasten' in 'Ausrichten und Kleben' in Visio 2016

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×