Anordnung von Daten in einem Diagramm

Daten in Zeilen oder Spalten?

Wenn Sie in Microsoft Graph ein Diagramm erstellen, können Sie festlegen, welchen Teil der Daten Sie hervorheben möchten. In dem folgenden Beispiel werden die Jahre und nicht die Länder oder Regionen als Datenreihen dargestellt. Dieses Diagramm betont den Vergleich der Verkaufszahlen in Abhängigkeit der Länder oder Regionen.

Chart with years as data series

Zum besseren Vergleich der Verkaufszahlen nach Jahr können Sie das Diagramm so ändern, dass die Länder- und Regionsdaten als Datenreihen verwendet werden.

Chart with country as data series

Reihenfolge von Rubriken und Werten

Standardmäßig stellt Microsoft Graph Kategorien und Werte in der Reihenfolge dar, in der sie im Datenblatt angezeigt werden. Wenn Sie die Reihenfolge ändern möchten, können Sie die Reihenfolge umkehren.

In dem folgenden Beispiel werden die Kategorien in der Reihenfolge dargestellt, in der sie im Datenblatt angezeigt werden - April, März, Februar und Januar:

Categories in default order

Wenn Sie wünschen, dass die Monate in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden, können Sie die Reihenfolge umkehren:

Categories in reverse order

In dem oben genannten Beispiel können Sie auch die Reihenfolge der Werte umkehren, sodass oben auf der Skala 0 und unten 800 angezeigt wird.

Zweite Werteachse

Eine zweite Werteachse ist sinnvoll, wenn sich die Durchschnittswerte für verschiedene Datenreihen erheblich unterscheiden oder wenn Sie verschiedene Datentypen in einem Diagramm darstellen. Um beispielsweise sowohl die Anzahl der pro Woche verkauften Häuser als auch die wöchentlichen durchschnittlichen Verkaufspreise anzuzeigen, stellen Sie die Anzahl auf der einen und den durchschnittlichen Preis auf der zweiten Achse dar.

Combination chart with secondary axes

X- und Y-Werte in einem Punktdiagramm

Die Werte in der ersten Reihe im Datenblatt werden in einem Punkt (XY)-Diagramm standardmäßig für die X-Achse verwendet. Die Datenreihen, die Sie für die X-Achse ausgewählt haben, wird im Zeilen- oder Spaltenkopf mit einem "X" gekennzeichnet.

In dem folgenden Beispiel wird die Entfernung in Metern auf der X-Achse dargestellt:

chart showing distance on x-axis

Um die Betonung zu ändern, können Sie die Erhebung auf der X-Achse darstellen. Das Diagramm sieht dann wie folgt aus:

chart showing elevation on x-axis

Leerzellen

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Microsoft Graph eine leere Zelle im Datenbereich darstellen kann. Standardmäßig stellt Graph für die betreffende Zelle keinen Punkt dar. Dies verursacht eine Unterbrechung in einer Datenreihen. Das folgende Beispiel, in dem keine Daten für Treibstoffkosten im Dezember vorhanden sind, zeigt dies:

Chart with data series break

Falls in den Datenreihen keine Unterbrechung angezeigt werden soll, kann Graph den Punkt interpolieren oder schätzen. In diesem Beispiel bildet Graph beispielsweise den Durchschnitt der Daten für November und Januar, um die fehlenden Daten für Dezember zu schätzen:

Chart with interpolation

Wenn die leere Zelle einen Nullwert angibt, kann das Diagramm ebenfalls einen Nullwert anzeigen:

Chart with zero-value plotting

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×