Anlagenvorschau in Outlook

Was bedeutet die Vorschau auf eine Datei in Outlook?

Die Dateivorschau ermöglicht Ihnen, Anlagen in Outlook anzuzeigen, ohne die Anlage in einem separaten Fenster anzuzeigen. Sie klicken einfach auf das Symbol der Anlage im Lesebereich, um die Datei in der Vorschau anzuzeigen. 

Hinweis : PDF-Dateien können nicht in der Vorschau angezeigt werden, wenn Sie sich in der Unterhaltungsansicht befinden. Weiteres zur Unterhaltungsansicht finden Sie unter Weitere Informationen zur Unterhaltungsansicht.

Welche Dateien können in der Vorschau angezeigt werden?

Standardmäßig können Sie Dateien aus den meisten Microsoft Office-/Office 365-Programmen einschließlich Word, PowerPoint, Excel und Visio in der Vorschau betrachten. Sie können auch angefügte Outlook-E-Mail-Elemente, Bilder und Textdateien in der Vorschau anzeigen. 

Dateianlagen können im Lesebereich oder im Textkörper einer E-Mail-Nachricht angezeigt werden, ohne ein anderes Programm zu öffnen.

Die Vorschaufunktion für Anlagen in Outlook funktioniert nur, wenn Sie dieselbe Version von Word, Excel oder PowerPoint installiert haben, wie die Version von Outlook, die verwendet wird, um eine Vorschau der Anlage anzuzeigen.

Eine Anlage kann im Lesebereich oder im Nachrichtentext angezeigt werden.

Klicken Sie im Lesebereich auf die Anlage unter der Zeile "Betreff", um eine Vorschau der Datei oder des Elements anzuzeigen.

Klicken Sie auf Nachricht anzeigen oder auf die Anlage, um zwischen der Anlagenvorschau und dem Nachrichtentext zu wechseln.

Gelegentlich werden Anlagen im Nachrichtentext angezeigt. Dieser Unterschied wird durch das Nachrichtenformat verursacht.

Anlagen im Nachrichtentext können nicht in der Vorschau angezeigt werden. Um solche Anlagen anzuzeigen, müssen Sie die Anlage öffnen.

Outlook verfügt nicht über einen integrierten PDF-Viewer. Gehen Sie folgendermaßen vor, um PDF-Dateien in der Vorschau zu betrachten.

  1. Schließen Sie Outlook.

  2. Laden Sie Acrobat Reader herunter, und installieren Sie das Programm.

  3. Machen Sie Adobe Acrobat Reader zum Standardprogramm zum Öffnen von PDF-Dateien. Wählen Sie unten Ihr Betriebssystem aus, um detaillierte Anweisungen zu erhalten.

  4. Starten Sie Outlook erneut. Sie müssten nun in der Lage sein, PDF-Dateien in Outlook in der Vorschau anzuzeigen.

Ja. Sie können die Funktion zum Anzeigen von Dateien in der Vorschau im Trust Center aktivieren und deaktivieren. 

  1. Wählen Sie in Outlook Datei > OptionenTrust Center > Trust Center-Einstellungen aus, und wählen Sie dann Anlagenbehandlung aus.

    Hinweis : Wählen Sie in Outlook 2007 Extras > Trust Center > Anlagenbehandlung aus.

  2. Klicken Sie zum Deaktivieren aller Programme zur Anlagenvorschau auf Anlagenvorschau deaktivieren.

  3. Klicken Sie zum Deaktivieren eines bestimmten Programms zur Anlagenvorschau auf Anlagen- und Dokumentvorschau, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen der nicht zu verwendenden Anwendung, und klicken Sie anschließend auf OK.

Andere Softwareanbieter stellen möglicherweise eine eigene Vorschau bereit, die weitere Anlagendateitypen unterstützt; mithilfe Ihres Webbrowsers können Sie im Internet weitere Informationen hierzu finden. Sofern verfügbar, können Sie eine Vorschau herunterladen und installieren, um weitere Dateitypen in Outlook in einer Vorschau anzuzeigen.

Zum Schutz vor bösartigem Code sind in Anlagen eingebettete aktive Inhalte (wie Skripte, Makros und ActiveX-Steuerelemente) während einer Vorschau deaktiviert. Sie sollten ausschließlich Anlagen öffnen, die von vertrauenswürdigen Quellen stammen.

Testen Sie für weitere Dateivorschauprogrammen die neueste Version von Outlook.

Testen der neuen Office-Version
Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×