Animieren von mehreren Objekten als Gruppe

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Am besten können Sie mehrere Objekte auf einer Folie gemeinsam auf identische Weise animieren, indem Sie sie gruppieren. Dann verhalten sich die Objekte wie ein einziges Objekt, und Sie müssen den Animationseffekt nur einmal anwenden. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Hinweis :  Da SmartArt und Textfelder – einschließlich Aufzählungslisten – bereits gruppiert sind, können Sie sie ohne diese vorbereitenden Schritte animieren.

  1. Halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, und klicken Sie auf alle Objekte, die Sie zusammen animieren möchten. Diese Objekte müssen sich nicht unbedingt berühren, und es ist möglich, dass sie mit Elementen kombiniert sind, die Sie nicht animieren möchten. So sind beispielsweise in der Kombination aus Rechtecken und Dreiecken in der Abbildung unten sämtliche Rechtecke für eine Gruppierung markiert.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die markierten Objekte, und klicken Sie dann auf Gruppieren > Gruppieren.

    Markieren und Gruppieren von Objekten auf einer Folie
    Nachdem Sie diese Formen gruppiert haben, werden sie zusammen als ein Objekt animiert.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Animation auf den Animationseffekt, den Sie auf die Gruppe anwenden möchten. Die Gruppe verhält sich wie ein einziges Objekt.

Tipp : Eine andere Möglichkeit zum Markieren von mehreren Objekten besteht darin, mit dem Mauszeiger darüber zu ziehen. Dies ist das "Zeichnen eines Laufrahmens". Falls einige Objekte, die Sie in die Gruppe einbeziehen möchten, nicht im Laufrahmen enthalten sind, halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, und klicken Sie auf die Objekte. Enthält der Laufrahmen aber einige nicht gewünschte Objekte, verfahren Sie genauso: Halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, und klicken Sie auf diese Objekte, um ihre Markierung aufzuheben. Wenn der Laufrahmen alle gewünschten Objekte enthält, gruppieren Sie sie mit dem oben beschriebenen Verfahren.

Weitere Informationen zum Gruppieren und zur Animation

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×