Angeben eines Senden an-Ziels für eine Bibliothek

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können ein angepasstes Senden an-Ziel für eine Bibliothek angeben, sodass Benutzer der Bibliothek problemlos Dateien in einen von Ihnen angegebenen Zielspeicherort kopieren können. Um ein angepasstes Senden an-Ziel für eine Bibliothek angeben zu können, müssen Sie über die Berechtigungsstufe Entwerfen für die Bibliothek verfügen.

Inhalt dieses Artikels

Wie funktioniert der Befehl Senden an?

Geben Sie einen senden-an-Zielort für eine Dokumentbibliothek

Wie funktioniert der Befehl Senden an?

Der Befehl Senden an wird im Kontextmenü jeder Datei in der Bibliothek angezeigt. Websiteadministratoren oder Listenverwalter können ein angepasstes Senden an-Ziel für eine Bibliothek angeben, sodass dieser Zielspeicherort Benutzern der Bibliothek im Kontextmenü angezeigt wird. Mit dem Befehl Senden an können Sie zudem eine Datei in einen von Ihnen angegebenen Zielspeicherort kopieren.

Mithilfe des Befehls Senden an können Sie Dateien von der Bibliothek, in der sie erstellt wurden, in eine andere Bibliothek kopieren. Wird eine Datei auf diese Weise kopiert, behält die Kopie eine Beziehung zu der Quelldatei, und Sie können festlegen, dass die Kopie mit sämtlichen an der Quelldatei vorgenommenen Änderungen aktualisiert wird. Wenn Kopie und Quelldatei bestimmte Spalten und Felder gemeinsam nutzen, werden diese auch aktualisiert, wenn die Kopie aktualisiert wird.

Der Befehl Senden an erleichtert den Benutzern in Ihrer Organisation das Freigeben von Informationen für andere Teams oder das Veröffentlichen an einem zentralen Ort. So kann ein Marketingteam z. B. Arbeitsentwürfe für die Veröffentlichungen zur Marktforschung in einer Dokumentbibliothek auf der Teamwebsite der Abteilung speichern. Wenn diese Dokumente zur Marktforschung abschließend bearbeitet sind, kann das Team den Befehl Senden an verwenden, um diese Dokumente in eine andere Dokumentbibliothek zu kopieren, auf die die Händler im Außendienst und andere Teams innerhalb einer Firma zugreifen können. Wenn ein Teammitglied der Marketingabteilung mithilfe des Befehls Senden an ein Dokument in diesen Zielspeicherort kopiert, kann der Benutzer festlegen, ob er aufgefordert wird, alle vorhandenen Kopien jeweils zu aktualisieren, wenn das Quelldokument eingecheckt wird. Fall ja, kann dieser Benutzer dann festlegen, dass alle Kopien immer aktualisiert werden, wenn die Quelldatei aktualisiert wird.

Der Befehl Senden an erleichtert das Verwalten von Dateien in mehreren Bibliotheken und auf mehreren Websites in einer Organisation. Der Grund hierfür liegt darin, dass beim Kopieren von Dateien mithilfe des Befehls Senden an der Server die Beziehung zwischen der Quelldatei und den Kopien nachverfolgt. Benutzer können alle Kopien eines Elements zentral auf der Seite Kopien verwalten anzeigen und verwalten. Dort können sie zudem die Kopien ermitteln, die zu Aktualisierungen auffordern, sie können Aktualisierungseinstellungen für Kopien ändern, die Kopien aktualisieren oder neue Kopien erstellen.

Hinweise : 

  • Standardmäßig können Sie mithilfe des Befehls Senden an Dateien in Bibliotheken in einer Websitesammlung kopieren. Wenn Sie Dateien von einem Clientcomputer kopieren, auf dem ein mit Windows SharePoint Services 3.0 kompatibles Programm, z. B. Microsoft Office Word 2007, und ein Browser installiert sind, der Microsoft ActiveX-Steuerelemente unterstützt, z. B. Microsoft Internet Explorer, können Sie mithilfe des Befehls Senden an Dateien nicht nur zwischen Bibliotheken in einer Websitesammlung, sondern auch zwischen verschiedenen Webanwendungen kopieren. Wenn Sie Dateien vom Browser eines Clientcomputers ohne Unterstützung für ActiveX-Steuerelemente kopieren, können Sie die Dateien nur in Bibliotheken in den Websitesammlungen kopieren, die denselben Domänennamen (Name der übergeordneten Website) als Quellbibliothek verwenden.

  • Wenn Sie Dateien auf eine Website kopieren möchten, für die die Formularauthentifizierung aktiviert ist oder bei der es sich um eine sichere Website (z. B. eine Website mit einer URL, die mit https:// beginnt), müssen Sie den Zielspeicherort der Liste vertrauenswürdiger Sites im Browser hinzufügen.

Seitenanfang

Angeben eines Senden an-Ziels für eine Dokumentbibliothek

Geben Sie ein Senden an-Ziel in der Dokumentbibliothek an, in der sich die Quelldateien (Originalversionen) befinden.

  1. Notieren Sie die URL für die SharePoint-Bibliothek, in die Sie Dateien kopieren möchten.

  2. Wenn die Bibliothek, für die Sie ein Senden an-Ziel angeben möchten, noch nicht geöffnet ist, klicken Sie auf der Schnellstartleiste auf den Namen der Bibliothek.

    Wenn der Name der Bibliothek nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden und dann auf den Namen der Bibliothek.

    1. Klicken Sie auf die Einstellungen im Menü menü 'einstellungen' klicken Sie auf die Einstellungen für den Typ der Bibliothek, die Sie öffnen möchten.

      Klicken Sie z. B. in einer Dokumentsbibliothek auf Dokumentbibliothekseinstellungen.

  3. Klicken Sie unter Allgemeine Einstellungen auf Erweiterte Einstellungen.

  4. Geben Sie im Abschnitt Angepasstes Senden an-Ziel unter Zielname einen kurzen Namen für den Zielspeicherort ein, in den Dateien kopiert werden. Es ist hilfreich, einen kurzen Namen auszuwählen, da dieser hinter dem Befehl Senden an im Kontextmenü der Bibliothek angezeigt wird.

  5. Geben Sie unter URL Uniform Resource Locator (URL) für die SharePoint-Bibliothek, die Sie können Dateien zu kopieren möchten. Um zu einer bestimmten Dokumentbibliothek oder in einen Ordner in einer Dokumentbibliothek zu kopieren, geben Sie beispielsweise entweder: http://servername/sitename/libraryname oder http://servername/sitename/libraryname/Ordnername.

    Wichtig : Führen Sie für die URL für die SharePoint-Zielbibliothek keinen Kopier- und Einfügevorgang direkt aus dem Browser in dieses Textfeld durch, weil diese Version der URL überzählige Zeichen enthält, die Sie daran hindern, eine Datei erfolgreich zur Zielbibliothek zu kopieren.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×