Angeben des Status mithilfe von Farben in einem wiederholten Abschnitt

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In Microsoft Office InfoPath können Sie mithilfe von bedingter Formatierung unterschiedliche Formatierungsoptionen für ein Steuerelement angeben, die auf den jeweiligen Bedingungen im Formular beruhen. Wenn ein Benutzer ein Formular auf der Grundlage der Formularvorlage ausfüllt und die angegebenen Bedingungen zutreffen, wird die bedingte Formatierung angewendet.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie mithilfe der bedingten Formatierung die Hintergrundfarbe einer Zeile in einem Wiederholter Abschnitt geändert werden kann. Das ist hilfreich, wenn Sie den Status eines Elements im wiederholten Abschnitt anzeigen möchten. So können Sie beispielsweise in einer Formularvorlage für Statusberichte die Zeile für ein Element, das sich hinter einem Plan befindet, mithilfe der bedingten Formatierung rot und die Zeile für ein Element auf dem Plan grün darstellen.

Hinweis : In diesem Artikel wird Farbe verwendet, um ein Verfahren zu beschreiben. Aber nicht alle Benutzer können Farben unterscheiden. Um eine brauchbare Formularvorlage zu erstellen, müssen Sie daher der Formularvorlage sinnvollen Text hinzufügen, mit dem der Status eines Elements angegeben wird.

Inhalt dieses Artikels

Schritt 1: Hinzufügen von Steuerelementen

Schritt 2: Festlegen der bedingten Formatierung

Schritt 3: Vorschau der Formularvorlage

Schritt 1: Hinzufügen von Steuerelementen

Um dieses Verfahren auszuführen, muss die Formularvorlage einen wiederholten Abschnitt, ein Textfeld und ein Dropdown-Listenfeld enthalten. Führen Sie die folgenden Aktionen aus, um diese Steuerelemente hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der Formularvorlage auf die Stelle, an der ein wiederholter Abschnitt eingefügt werden soll.

  2. Wenn der Aufgabenbereich Steuerelemente nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Einfügen auf Weitere Steuerelemente, oder drücken Sie ALT+I, C.

  3. Aktivieren Sie im Aufgabenbereich Steuerelemente das Kontrollkästchen Datenquelle automatisch erstellen.

  4. Klicken Sie unter Steuerelemente einfügen auf Wiederholter Abschnitt.

  5. Positionieren Sie die Einfügemarke im wiederholten Abschnitt.

  6. Klicken Sie im Aufgabenbereich Steuerelemente unter Steuerelemente einfügen auf Textfeld.

  7. Drücken Sie die EINGABETASTE, und klicken Sie anschließend unter Steuerelemente einfügen auf Dropdown-Listenfeld.

  8. Geben Sie in der Formularvorlage dient: als Beschriftung für das Textfeld, und geben Status: als Beschriftung für das Dropdown-Listenfeld.

  9. Doppelklicken Sie auf der Formularvorlage auf das Dropdown-Listenfeld.

  10. Klicken Sie auf die Registerkarte Daten.

  11. Klicken Sie unter Listenfeldeinträge auf Hinzufügen.

  12. Geben Sie im Dialogfeld Auswahl hinzufügen im Feld Wert den Wert Aktiv ein, und klicken Sie dann auf OK.

  13. Wiederholen Sie die Schritte 11 und 12 gelöst und geschlossen als Auswahlmöglichkeiten im Dropdown-Listenfeld hinzufügen.

Seitenanfang

Schritt 2: Festlegen der bedingten Formatierung

Nachdem Sie der Formularvorlage die Steuerelemente hinzugefügt haben, können Sie die entsprechende bedingte Formatierung hinzufügen.

  1. Wählen Sie in der Formularvorlage den wiederholten Abschnitt aus, und klicken Sie dann im Menü Format auf Bedingte Formatierung.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Bedingte Formatierung auf Hinzufügen.

  3. Klicken Sie im ersten Feld unter Falls diese Bedingung erfüllt ist auf das Feld, das dem soeben eingefügten Dropdown-Listenfeld entspricht.

  4. Behalten Sie im zweiten Feld den Wert ist gleich bei.

  5. Klicken Sie im dritten Feld auf Text eingeben, und geben Sie dann Aktiv ein.

    Hinweis : Die Groß- bzw. Kleinschreibung der Ausdrücke wird beachtet.

  6. Wählen Sie in der Liste Schattierung unter ...diese Formatierung verwenden die Farbe Rot aus, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 6, um den beiden verbliebenen Listeneinträgen eine bedingte Formatierung hinzuzufügen. Wählen Sie für Gelöst Gelb und für Geschlossen Grün als Hintergrundfarbe aus.

Seitenanfang

Schritt 3: Vorschau der Formularvorlage

Nachdem Sie der Formularvorlage bedingte Formatierungen hinzugefügt haben, sollten Sie die Änderungen testen, um sicherzustellen, dass diese richtig funktionieren.

  1. Klicken Sie zum Testen Ihrer Änderungen auf der Symbolleiste Standard auf Vorschau, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+B.

  2. Wählen Sie im Vorschaufenster in der Dropdownliste die verschiedenen Optionen aus. Beachten Sie, dass sich bei der Auswahl der einzelnen Optionen die Hintergrundfarbe im Abschnitt entsprechend ändert.

  3. Zeigen Sie im Menü Einfügen auf Abschnitt, und klicken Sie dann auf den Namen des Abschnitts, um einen weiteren Abschnitt hinzuzufügen. Beachten Sie, dass die bedingte Formatierung auf die beiden Abschnitte separat angewendet wird.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×