Anfügen einer Datei an eine E-Mail in Outlook für Windows

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Es ist einfach, können Sie Ihre Nachrichten Outlook Bilder, Dateien, Kontakten, e-Mails und viele andere Elemente zuordnen. Outlook werden von nachverfolgt die Dokumente, die Sie zuletzt gearbeitet haben, klicken Sie auf, ob sie auf Ihrem Computer gespeichert oder in OneDrive (nur Cloud) gespeichert sind. Und Outlook unabhängig davon, wo sie gespeichert sind, können Sie schnell auswählen, ob das Dokument als herkömmliche Anlage senden oder Laden Sie es in OneDrive. Außerdem können diese Anlagen hochladen und in OneDrive zu speichern und Festlegen von Berechtigungen, die Empfänger der Nachricht zur gemeinsamen Nutzung zu ermöglichen.

Was möchten Sie tun?

Outlook verfolgt die Dateien, die, denen Sie zuletzt bearbeitet haben, und schlägt sie immer feststellen, dass eine Datei an eine e-Mail-Nachricht angefügt werden soll. Einige Dateitypen blockiert werden, das angefügt wird. Die vollständige Liste finden Sie unter Blockierte Anlagen in Outlook .

  1. Erstellen Sie in Outlook eine Nachricht.

    Hinweis : Klicken Sie bei einer vorhandenen Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf Datei anfügen, und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Zuletzt verwendete Elemente
      Listet die Dateien, die, denen Sie zuletzt gearbeitet haben. Sie können auf Ihrem Computer inOneDrive, auf einer Website SharePoint oder in einer Dokumentbibliothek Gruppe gespeichert werden.

    • Durchsuchen von Webadressen
      Speicherorten gehören OneDrive, einer Website SharePoint oder anderen Speicherorten z. B. einer Gruppen-Dokumentbibliothek, der Sie vor dem zugegriffen haben.

      Durchsuchen von Webadressen in Outlook

    • Navigieren Sie diesen PC
      Öffnet ein Datei-Explorer-Fenster, in dem Sie eine Datei von Ihrem Computer auswählen können.

Wenn Sie eine Datei von einem Cloudspeicherort wie OneDrive oder SharePoint anfügen, sendet Outlook den Empfängern eine Link zu der Datei. Die Berechtigung zum Zugriff auf die Datei wird jedem Empfänger automatisch gewährt. Dies lässt die Zusammenarbeit einfach werden, denn Sie müssen nicht befürchten, dass Anlagen gelöscht werden, und Sie können sicher sein, dass alle Beteiligten mit derselben (und aktuellsten) Version der Datei arbeiten.

  1. Erstellen Sie in Outlook eine Nachricht.

    Hinweis : Klicken Sie bei einer vorhandenen Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf Datei anfügen, und wählen Sie Webspeicherorte durchsuchen aus.

  3. Wählen Sie OneDrive und dann die Datei aus, die Sie anfügen möchten. Wählen Sie anschließend Einfügen aus.

  4. Wählen Sie den Pfeil nach unten für die Anlage in Ihre e-Mail-Nachricht aus.

  5. Wählen Sie Berechtigungen ändern aus, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

    • Empfänger können bearbeiten, wenn Sie möchten, dass die Empfänger die Datei ändern können.

    • Die Standardoption Empfänger können anzeigen, wenn Sie möchten, dass die Empfänger die Datei lesen, aber nicht ändern können.

    Zu den Optionen von "Berechtigung ändern" gehören "Empfänger können bearbeiten" und "Empfänger können anzeigen".

Wenn Sie Ihre Anlage als einzelne Kopie und nicht als Link zu einer freigegebenen Datei senden möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie in Outlook eine Nachricht.

    Hinweis : Klicken Sie bei einer vorhandenen Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf Datei anfügen, und wählen Sie dann Webspeicherorte durchsuchen aus.

  3. Wählen Sie OneDrive und dann die Datei aus, die Sie anfügen möchten. Wählen Sie anschließend Einfügen aus.

  4. Wählen Sie in Ihrer E-Mail-Nachricht den nach unten zeigenden Pfeil für die Anlage aus, und wählen Sie dann Als Kopie anfügen aus.

Wenn Sie ein Dokument, die auf Ihrem Computer und nicht in Onlinespeicherort gespeichert ist anfügen, können Sie auch auswählen, die das Dokument in Ihre OneDrive hochladen, vor dem Senden der e-Mails. Hochladen der Anlage erleichtert für die Zusammenarbeit. Sie müssen nicht kümmern Anlagen gelöscht wird können, und Sie Sie sicher, dass alle auf der gleichen (und aktuellste) Version der Datei Zusammenarbeit ist.

  1. Erstellen Sie in Outlook eine Nachricht.

    Hinweis : Klicken Sie bei einer vorhandenen Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf Datei anfügen > Diesen PC durchsuchen, und wählen Sie die Datei aus, die Sie anfügen möchten.

  3. Wählen Sie in Ihrer E-Mail-Nachricht den nach unten zeigenden Pfeil für die Anlage aus.

  4. Wählen Sie Auf OneDrive hochladen aus, und wählen Sie dann den gewünschten Speicherort für die Datei aus.

    Zu den Optionen von "Auf OneDrive hochladen" gehören OneDrive- und Gruppendokumentbibliotheken.

    Hinweis : Es kann sein, dass Sie Auswahlmöglichkeiten sehen, etwa den OneDrive-Speicherort für Ihr Arbeitskonto, den OneDrive-Speicherort für Ihr persönliches Konto sowie Dokumentbibliotheken für verschiedene Gruppen, denen Sie angehören.

  5. Wählen Sie in Ihrer E-Mail-Nachricht den nach unten zeigenden Pfeil für die Anlage erneut aus.

  6. Wählen Sie Berechtigungen ändern aus, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

    • Empfänger können bearbeiten, wenn Sie möchten, dass die Empfänger die Datei ändern können.

    • Die Standardoption Empfänger können anzeigen, wenn Sie möchten, dass die Empfänger die Datei lesen, aber nicht ändern können.

    Zu den Optionen von "Berechtigung ändern" gehören "Empfänger können bearbeiten" und "Empfänger können anzeigen".

  1. Erstellen Sie in Outlook eine Nachricht.

    Hinweis : Klicken Sie bei einer vorhandenen Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf Element anfügen, und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Visitenkarte
      Wählen Sie eine elektronische Visitenkarte aus Ihrer Kontaktliste aus.

    • Kalender
      Wählen Sie Datumsbereich, Details und anderen Optionen entsprechend aus.

    • Outlook-Element
      Wählen Sie eine oder mehrere e-Mail-Nachrichten von einem beliebigen e-Mail-Ordner aus.

Was möchten Sie tun?

  1. Erstellen Sie eine Nachricht, oder klicken Sie für eine vorhandene Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Nachrichtenfenster auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einschließen auf Datei anfügen.

    Befehl "Datei anfügen" im Menüband

  3. Suchen Sie die anzufügende Datei, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf Einfügen.

Tipp :  Beim Verfassen einer Nachricht können Dateien auch mithilfe der Befehle auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Einschließen oder durch Ziehen von Dateien aus Ordnern auf dem Computer und Ablegen dieser Dateien im Nachrichtenfenster angefügt werden.

Sie können Outlook-Elemente wie andere E-Mail-Nachrichten, Aufgaben, Kontakte oder Kalenderelemente an eine Nachricht anfügen. Das ist die einfachste Möglichkeit, mehrere Elemente oder Nachrichten weiterzuleiten.

  1. Erstellen Sie eine Nachricht, oder klicken Sie für eine vorhandene Nachricht auf Antworten, Allen Antworten oder Weiterleiten.

  2. Klicken Sie im Nachrichtenfenster auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einschließen auf Element anfügen.

    Befehl "Element anfügen" im Menüband

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zeigen Sie auf Visitenkarte, und klicken Sie dann auf Andere Visitenkarten. Klicken Sie auf einen Kontakt, und klicken Sie dann auf OK. Wenn Sie mehrere Kontakte auswählen möchten, drücken und halten Sie beim Klicken auf die einzelnen Kontakte die STRG-TASTE.

    • Klicken Sie auf Kalender. Wählen Sie den Kalender, den Datumsbereich und einzuschließende Details aus. Zum Anzeigen der Optionen unter Erweitert klicken Sie auf Einblenden. Klicken Sie auf OK, um den Kalender der Nachricht hinzuzufügen.

    • Klicken Sie auf Outlook-Element. Suchen Sie in der Ordnerliste nach dem Ordner, in dem das Element enthalten ist, das angefügt werden soll. Klicken Sie unter Elemente auf das Element, und klicken Sie dann auf OK.

      Befehl "Outlook-Element" im Menüband

Tipp : Beim Verfassen einer Nachricht können Dateien auch mithilfe der Befehle auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Einschließen angefügt werden. Sie können Dateien auch per Drag&Drop aus Ordnern auf dem Computer in das Nachrichtenfenster ziehen.

Was möchten Sie tun?

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf E-Mail-Nachricht.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einschließen auf Datei anfügen.

    Datei anfügen

  3. Navigieren Sie im Dialogfeld Datei einfügen zu der Datei, die Sie anfügen möchten, markieren Sie sie, und klicken Sie auf Einfügen.

    Warnmeldung zum Senden potenziell unsicherer Anlagen

Weitere Informationen

  • Wenn die gewünschte Datei nicht im entsprechenden Ordner angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Alle Dateien (*.*) im Feld Dateityp ausgewählt ist und dass Windows Explorer für das Anzeigen von Dateierweiterungen konfiguriert ist.

  • Sie auch Canattach Datei aus der neuen Nachricht Registerkarte ' Einfügen '.

  • Standardmäßig werden potenziell unsichere Anlagen (wie BAT-, EXE-, VBS- und JS-Dateien) von Outlook blockiert, da sie Viren enthalten könnten. Wenn Sie eine solche Datei an eine E-Mail-Nachricht anfügen, werden Sie gefragt, ob Sie eine potenziell unsichere Anlage senden möchten. Wenn Sie mit Ja antworten, sendet Outlook die Anlage. Wenn Sie mit Nein antworten, können Sie anschließend die potenziell unsichere Anlage entfernen.

  • Sie können mehrere Dateien gleichzeitig anfügen. Wählen Sie dazu die Dateien aus, und ziehen Sie sie aus einem Ordner auf dem Computer in eine geöffnete Nachricht in Outlook.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf E-Mail-Nachricht.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einschließen auf Element anfügen.

    Bild

  3. Klicken Sie in der Liste Suchen in auf den Ordner, der das Element enthält, das Sie anfügen möchten.

  4. Klicken Sie auf das gewünschte Element, und klicken Sie dann auf OK.

Tipp : Sie können ein Element auch über die Registerkarte Einfügen der neuen Nachricht anfügen.

Wo die Anlagen in der Nachricht angezeigt werden, hängt von dem Format ab, in dem Sie die Nachricht verfassen.

  • Bei Nachrichten im HTML- oder Nur-Text-Format werden Anlagen im Anlagenfeld unter der Zeile Betreff angezeigt.

    Anlagefeld

  • Wenn es sich bei dem Nachrichtenformat um das Rich-Text-Format handelt, werden Anlagen im Textkörper der Nachricht angezeigt. Die Datei scheint zwar in die Nachricht eingebettet zu sein, tatsächlich handelt es sich aber immer noch um eine separate Anlage.

    Anlage im Nachrichtentext

Das Format, in dem eine Nachricht verfasst ist, wird am oberen Rand der Nachricht auf der Titelleiste angegeben.

Nachricht

Bei Outlook gibt es keine Größenbeschränkungen für Anlagen. Allerdings legen die meisten Administratoren von E-Mail-Servern und Internetdienstanbieter (ISPs) Beschränkungen für die gesamte Nachrichtengröße fest, die sich aus der Summe aller Anlagen und dem Inhalt der eigentlichen Nachricht ergibt. Premiumdienste bieten in der Regel mehr E-Mail-Dateispeicherplatz und gestatten umfangreichere Nachrichten als Standarddienste. Weitere Informationen zu der maximal zulässigen Nachrichtengröße erhalten Sie von Ihrem ISP oder dem Administrator des E-Mail-Servers in Ihrer Organisation.

Wenn Sie eine sehr große Datei anfügen möchten, sollten Sie die Datei zuerst mit einem ZIP-Programm komprimieren. Outlook-Dateien, die in den standardmäßige Open XML-Formaten gespeichert sind, werden automatisch komprimiert. Dies sind Dateien mit den Dateierweiterungen DOCX, DOTX, XLSX, XLTX, PPTX, POTX und PPSX.

Wenn die von Ihnen angefügten Dateien gezippt wurden und Sie dies nicht erwartet hatten, prüfen Sie, ob ein ZIP-Hilfsprogramm als COM-Add-In in Outlook installiert wurde. Sie können diese Art von Add-In mit den folgenden Schritten deaktivieren:

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Trust Center, und klicken Sie dann auf Add-Ins.

  2. Klicken Sie in der Liste Verwalten auf COM-Add-Ins und anschließend auf OK .

  3. Deaktivieren Sie im Dialogfeld COM-Add-In das Kontrollkästchen neben dem Namen des Add-Ins, und klicken Sie dann auf OK.

Suchen Sie in der Microsoft Office-Community nach Antworten, oder stellen Sie selbst eine Frage.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Siehe auch

Anfügen von Dateien an E-Mail-Nachrichten und Kalenderereignisse in Outlook.com oder Outlook im Web

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×