Andere erreichen mit Kontaktgruppen (Verteilerlisten)

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Verwenden Sie eine Kontaktgruppe, um eine E-Mail an mehrere Personen zu senden (an ein Projektteam, ein Komitee oder einfach an eine Gruppe von Freunden), ohne jeden Namen einzeln jedes Mal hinzufügen zu müssen, wenn Sie eine Nachricht versenden möchten.

Erstellen einer Kontaktgruppe

  1. Klicken Sie auf der Navigationsleiste auf Personen.

  2. Wählen Sie unter Meine Kontakte aus, wo die Kontaktgruppe hinzugefügt werden soll. Klicken Sie in diesem Beispiel auf Kontakte.

  3. Klicken Sie auf START > Neue Kontaktgruppe.

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe im Feld Name einen Namen für die Gruppe ein.

  5. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, und fügen Sie dann Personen aus Ihrem Adressbuch oder aus der Kontaktliste hinzu. Wenn Sie eine Person hinzufügen möchten, die nicht in Ihrem Adressbuch oder in den Kontakten enthalten ist, erstellen Sie eine Person als Kontakt, oder fügen Sie sie hinzu.

  6. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Senden einer E-Mail-Nachricht an eine Kontaktgruppe

  1. Klicken Sie auf START > Neue E-Mail.

  2. Klicken Sie in der neuen E-Mail-Nachricht auf An. Das Globale Adressbuch ist als standardmäßiges Adressbuch in Outlook festgelegt. Sie können das Adressbuch aber auch ändern. Klicken Sie zum Ändern unter Adressbuch auf den nach unten weisenden Pfeil, und wählen Sie ein anderes Adressbuch aus.

  3. Geben Sie im Feld Suchen den Namen der Kontaktgruppe ein.

  4. Doppelklicken Sie auf den Namen, um ihn dem Feld An hinzuzufügen, und klicken Sie dann auf OK.

Weitere Tipps gefällig?

Erstellen einer Kontaktgruppe

Erstellen einer Kontaktgruppe anhand einer Liste von Namen in einer E-Mail-Nachricht

Erstellen einer Kontaktgruppe aus einer Liste mit Kontakten in Excel

Wissenswertes über Bcc

Wenn Sie häufig E-Mails an dieselbe Personengruppe senden, können Sie Zeit sparen, indem Sie eine Verteilerliste verwenden.

Diese wird in Outlook Kontaktgruppe genannt.

Statt beim Senden einer E-Mail an die Gruppe jede Adresse einzeln eingeben zu müssen, geben Sie einfach den Namen der Kontaktgruppe ein.

Ich zeige Ihnen nun, wie eine solche Gruppe erstellt wird.

Klicken Sie auf 'Personen'. Dann wählen Sie aus, in welchem Kontakteordner die Liste gespeichert werden soll, und klicken Sie auf 'Neue Kontaktgruppe'.

Falls der Befehl 'Neue Kontaktgruppe' nicht verfügbar ist, versuchen Sie es mit einem anderen Kontakteordner, wenn einer vorhanden ist.

Wenn das nicht funktioniert, sehen Sie sich weitere Optionen in Video 2 an.

Geben Sie einen Namen für die Kontaktgruppe ein, und klicken Sie dann auf 'Mitglieder hinzufügen'.

Sie können Mitglieder aus Ihren Outlook-Kontakten oder Ihrem Adressbuch hinzufügen oder einen neuen E-Mail-Kontakt erstellen.

Vergewissern Sie sich, dass 'Nur Name' ausgewählt ist. Dann wählen Sie Namen in der Liste aus und klicken auf 'Mitglieder', um sie hinzuzufügen.

Halten Sie die UMSCHALT- oder STRG-TASTE gedrückt, um mehrere Namen auszuwählen.

Sie können auch E-Mail-Adressen direkt in die Mitgliederliste eingeben

oder Namen von anderen Orten kopieren, z. B. aus einer E-Mail-Nachricht.

Nachdem Sie alle Namen hinzugefügt haben, klicken Sie auf 'OK', und die Namen und Adressen werden zur Kontaktgruppe hinzugefügt.

Wenn Sie jemanden vergessen haben, ist das kein Grund zur Sorge. Sie können später jederzeit weitere Namen hinzufügen. Klicken Sie auf 'Speichern und schließen'.

Die Kontaktgruppe wird nun in der Ordnerliste angezeigt, und Sie können sie wie jeden anderen Kontakt verwenden.

Wenn Sie die Gruppe in einer E-Mail verwenden möchten, geben Sie einfach den Kontaktgruppennamen in die Zeile 'An' ein.

Sie können auf das Pluszeichen klicken, um alle Mitglieder der Gruppe anzuzeigen, oder den Namen so belassen und auf 'Senden' klicken.

Den Empfängern der E-Mail werden die Adressen der anderen Mitglieder in der Zeile 'An' angezeigt, so als hätten Sie sie alle manuell eingegeben.

Sie können 'Bcc' – also eine Blindkopie – verwenden, wenn die Namen den Empfängern nicht angezeigt werden sollen.

Weitere Informationen zur Verwendung von 'Bcc' finden Sie in der Kurszusammenfassung.

Nachdem Sie eine Kontaktgruppe erstellt haben, können Sie jederzeit

im Kontakteordner darauf doppelklicken, um die Mitgliederliste anzuzeigen oder zu bearbeiten.

Sie können weitere Mitglieder hinzufügen oder Mitglieder entfernen, indem Sie sie in der Liste auswählen und ENTF drücken.

Zum Entfernen der gesamten Kontaktgruppe klicken Sie auf 'Gruppe löschen'.

Vielleicht möchten Sie aber auch die Kontaktgruppe einem Kollegen zur Verfügung stellen. Klicken Sie dazu auf 'Gruppe weiterleiten'.

Sie können die Gruppe als Outlook-Kontakt senden.

Falls Kontaktdateien vom E-Mail-System eines Benutzers blockiert werden, klicken Sie auf 'Im Internetformat', um die Gruppe in einer Textdatei zu senden.

Es wird eine neue E-Mail-Nachricht mit angehängter Kontaktdatei geöffnet.

Empfänger können dann die Outlook-Kontaktdatei in ihren Kontakteordner ziehen.

Kontaktgruppen können sehr nützlich sein,

besonders dann, wenn Sie sie in einem Kontakteordner erstellen, der einem E-Mail-Konto zugeordnet ist.

Denn dann können Sie die Gruppen überall dort verwenden, wo Sie Zugriff auf Ihre E-Mails haben.

Sie können z. B. die Kontaktgruppe, die in Outlook erstellt wurde, mit Outlook Web App auf einem anderen Computer verwenden.

Wenn Outlook jedoch Kontaktgruppen für Ihr E-Mail-Konto nicht unterstützt, stehen Ihnen andere Optionen zur Verfügung.

Im nächsten Video wird gezeigt, wie Kontakte mithilfe von Kategorien gruppiert werden.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×