AllowBypassKey-Eigenschaft

Verwenden Sie die AllowBypassKey-Eigenschaft, um anzugeben, ob die UMSCHALTTASTE zum Umgehen der Starteigenschaften und des Autoexec-Makros aktiviert wird. Sie können die AllowBypassKey-Eigenschaft beispielsweise auf False festlegen, um zu verhindern, dass ein Benutzer die Starteigenschaften und das Autoexec-Makro umgeht.

Einstellung

Mit der AllowBypassKey-Eigenschaft werden die folgenden Einstellungen verwendet.

Einstellung

Beschreibung

True

Aktiviert die UMSCHALTTASTE, sodass Benutzer die Starteigenschaften und das Autoexec-Makro umgehen können.

False

Deaktiviert die UMSCHALTTASTE, sodass Benutzer die Starteigenschaften und das Autoexec-Makro nicht umgehen können.


Sie können diese Eigenschaft mithilfe eines Makro oder mit Visual Basic for Applications (VBA)-Code festlegen.

Wenn Sie die AllowBypassKey-Eigenschaft mithilfe eines Makros oder mit VBA-Code festlegen möchten, müssen Sie die Eigenschaft folgendermaßen erstellen:

  • In einer Datenbank (MDB oder ACCDB) können Sie die Eigenschaft mithilfe der CreateProperty-Methode der Properties-Auflistung des Database-Objekts hinzufügen.

  • In einem Microsoft Access-Projekt (ADP) können Sie die Eigenschaft mithilfe der Hinzufügen-Methode der AccessObjectProperties-Auflistung des CurrentProject-Objekts hinzufügen.

Hinweise

Stellen Sie beim Debuggen einer Anwendung sicher, dass die AllowBypassKey-Eigenschaft auf True festgelegt ist.

Die Einstellung der AllowBypassKey-Eigenschaft wird erst beim nächsten Öffnen der Anwendungsdatenbank wirksam.

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird eine SetBypassProperty-Prozedur dargestellt, die den Namen der festzulegenden Eigenschaft, ihren Datentyp und die Einstellungen weitergibt. Die allgemeine ChangeProperty-Prozedur versucht die AllowBypassKey-Eigenschaft festzulegen und verwendet, falls die Eigenschaft nicht gefunden wird, die CreateProperty-Methode, um die Eigenschaft der Properties-Auflistung hinzuzufügen. Das ist notwendig, weil die AllowBypassKey-Eigenschaft erst in der Properties-Auflistung angezeigt wird, wenn sie hinzugefügt wurde.

Sub SetBypassProperty()
Const DB_Boolean As Long = 1
ChangeProperty "AllowBypassKey", DB_Boolean, False
End Sub
Function ChangeProperty(strPropName As String, _
varPropType As Variant, _
varPropValue As Variant) As Integer
Dim dbs As Object, prp As Variant
Const conPropNotFoundError = 3270
Set dbs = CurrentDb
On Error GoTo Change_Err
dbs.Properties(strPropName) = varPropValue
ChangeProperty = True
Change_Bye:
Exit Function
Change_Err:
If Err = conPropNotFoundError Then ' Property not found.
Set prp = dbs.CreateProperty(strPropName, _
varPropType, varPropValue)
dbs.Properties.Append prp
Resume Next
Else
' Unknown error.
ChangeProperty = False
Resume Change_Bye
End If
End Function
Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×