Aktualisieren einer vorhandenen Adressliste für den Seriendruck

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können vor dem Starten eines Seriendrucks Ihre Adressenliste unabhängig davon bearbeiten und aktualisieren, ob Sie diese in einer Excel-Tabelle oder in Ihren Outlook-Kontakten eingerichtet haben.

Aktualisieren Ihrer Adressenliste

Sie können Ihre Adressenliste vor und während eines Seriendrucks aktualisieren. Bewährt hat sich allerdings, Änderungen vor Beginn des Seriendrucks vorzunehmen.

  1. Öffnen Sie Ihre Excel-Tabelle oder Outlook-Kontakte.

  2. Führen Sie die gewünschten Ergänzungen, Löschvorgänge oder Korrekturen aus.

  3. Speichern und schließen Sie die Datei.

Hinzufügen neuer Einträge zu Ihrer Seriendruckliste in Word

Auch wenn Sie bereits einen Seriendruck gestartet haben, können Sie Ihre Adressenliste weiterhin aktualisieren, sofern Sie sie in Word eingegeben haben.

  1. Öffnen Sie das vorhandene Word-Dokument für den Seriendruck, sofern es noch nicht geöffnet ist.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Seriendruck starten auf Empfängerliste bearbeiten.

    Screenshot der Registerkarte "Sendungen" in Word. Der Befehl "Empfängerliste bearbeiten" ist hervorgehoben.

  3. Wählen Sie unter Datenquelle den Namen der Adresslistendatei und dann Bearbeiten aus.

    Optionen für die Empfängerliste eines Seriendrucks

  4. Führen Sie im Dialogfeld Datenquelle bearbeiten eine der folgenden Aktionen aus:

    • Aktualisieren der Informationen zu einer Person in der Adressliste
      Wählen Sie dazu die Informationen aus, und ändern Sie sie.

    • Hinzufügen neuer Personen zur Adressenliste
      Klicken Sie dazu auf Neuer Eintrag, und geben Sie anschließend die Informationen in die einzelnen Spalten in der schattierten Zeile ein.

      Feld 'Datenquelle bearbeiten'

    • In Word 2013 und Word 2016 müssen Sie die folgende Option aus.

      Verfügbarmachen weiterer Informationen für den Seriendruck durch Hinzufügen einer neuen Spalte
      Wählen Sie Spalten anpassen > Hinzufügen aus. Geben Sie anschließend im Dialogfeld Feld hinzufügen den Feldnamen ein, und wählen Sie dann OK aus. Wählen Sie erneut OK und dann Ja aus, um die Änderungen zu speichern. Wählen Sie dann OK aus, um den Vorgang abzuschließen.

      Dialogfeld 'Adressliste anpassen'

      Hinweise : 

      • Die Spalten in Ihrer Adressliste werden in die Seriendruckfelderumgewandelt, die Sie in Ihrem Seriendruckdokument verwenden können. Wenn Sie noch weitere Informationstypen hinzufügen möchten, können Sie neue Spalten anlegen. Für eine Serien-E-Mail können Sie beispielsweise die Spalte "Persönliche Nachricht" hinzufügen, um einen persönlichen Hinweis an Empfänger zu richten, die Sie erneut kontaktieren werden oder bei denen Sie sich bedanken möchten.

      • Sie können auch eine Spalte auswählen und dann auf die Schaltflächen Nach oben oder Nach unten klicken, um die Position der Spalte in der Liste zu ändern. Wählen Sie, nachdem Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, OK aus.

  5. Wählen Sie OK aus.

  6. Wenn Sie von Word aufgefordert werden, Ihre Adressenliste zu aktualisieren, wählen Sie Ja aus.

Jetzt können Sie Seriendruckfelder in Ihr Dokument einfügen. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen von Seriendruckfeldern.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×