Aktivieren von Drittanbieterspeicher in Office 365

Sie können in Office 365 Speicher von Drittanbieter für Ihre Benutzer aktivieren, damit diese zum Speichern und Freigeben von Dokumenten neben OneDrive for Business und Teamwebsites auch Dienste wie Dropbox verwenden können. Hiermit ergibt sich eine großartige Möglichkeit, für die Benutzer Dienste bereitzustellen, die sie bereits nutzen oder für Geschäftsprojekte nutzen möchten. Wenn Sie nicht möchten, dass Personen in Ihrer Organisation, die Office Online verwenden, Dateien in einem Drittanbieterdienst öffnen, folgen Sie den nachstehenden Schritten, um diesen zu deaktivieren.

Wichtig : Speicher von Drittanbietern ist standardmäßig aktiviert, also müssen Sie diese Schritte sofort ausführen, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Benutzer darauf zugreifen können.

Aktivieren oder Deaktivieren der Speicherdienste von Drittanbietern

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

  2. Wechseln Sie zum Office 365 Admin Center.

  3. Wechseln Sie zu Einstellungen > Dienste und Add-Ins > Office Online (im alten Admin Center: Diensteinstellungen > Office Online).

  4. Wählen Sie Nutzung der Speicherdienste von Drittanbietern zulassen aus, um die Einstellung zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Office Online und Drittanbieterdiensten wie Dropbox finden Sie im Artikel Hinzufügen von Dropbox zu Office Online.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×