Aktivieren oder Deaktivieren von Feedbackberichten im Skype for Business-Client

Diese Funktion ist derzeit in der Vorschau und kann vor der Veröffentlichung oder bei Aktualisierungen geändert werden.

Sie können Ihren Skype for Business-Benutzern die Verwendung des Feedbacktools in der Skype for Business-App ermöglichen. Über dieses integrierte Tool können Benutzer Probleme melden und Feedback zur Verwendung der App direkt an Microsoft senden.

Berichte im Skype for Business-Client

Benutzer können mit dem Tool die Protokolle aus der App auf ihrem Gerät kopieren, um Microsoft die Untersuchung und Behandlung von eventuellen Problemen zu erleichtern.

Berichte im Skype for Business-Client

Sie können auch die Einstellung EnableOnlineFeedbackScreenshot verwenden, damit Benutzer zusammen mit dem Feedback einen Screenshot von ihrem Gerät senden können.

Berichtformular im Skype for Business-Client

Sicherheitshinweis : Die vom Feedbacktool der App erfassten Protokolle werden maximal 90 Tage lang in den USA gespeichert, während das Problem untersucht wird. Aktivieren Sie daher das Feedbacktool nicht, wenn dies einen Verstoß gegen die Datenschutzrichtlinien Ihrer Organisation darstellt.

  • Überprüfen, ob Windows PowerShell 3.0 oder höher ausgeführt wird

    1. Zum Überprüfen, ob Version 3.0 oder höher ausgeführt wird, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie im Startmenü auf Windows PowerShell.

    2. Überprüfen Sie die Version, indem Sie im Fenster Windows PowerShell die Zeichenfolge Get-Host eingeben.

    3. Wenn Sie nicht über Version 3.0 oder eine höhere Version verfügen, müssen Sie Updates für Windows PowerShell herunterladen und installieren. Informationen zum Herunterladen von Windows PowerShell und zum Aktualisieren auf Version 4.0 finden Sie unter Windows Management Framework 4.0. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

    4. Sie müssen auch das Windows PowerShell-Modul für Skype for Business Online installieren, mit dem Sie eine Windows PowerShell-Remotesitzung erstellen können, die eine Verbindung mit Skype for Business Online herstellt. Dieses Modul, das nur auf 64-Bit-Computern unterstützt wird, kann aus dem Microsoft Download Center unter Windows PowerShell-Modul für Skype for Business Online heruntergeladen werden. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

    Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden mit allen Office 365-Diensten in einem einzigen Windows PowerShell-Fenster.

  • Starten einer Windows PowerShell-Sitzung

    1. Wechseln Sie über das Startmenü zu Windows PowerShell.

    2. Stellen Sie im Fenster Windows PowerShell eine Verbindung mit Ihrer Office 365-Organisation her, indem Sie Folgendes ausführen:

      Hinweis : Sie müssen den Befehl Import-Module nur bei der ersten Verwendung des Windows PowerShell-Moduls für Skype for Business Online ausführen.

      Import-Module "C:\Program Files\Common Files\Skype for Business Online\Modules\SkypeOnlineConnector\SkypeOnlineConnector.psd1"
      $credential = Get-Credential
      $session = New-CsOnlineSession -Credential $credential
      Import-PSSession $session

    Weitere Informationen zum Starten von Windows PowerShell finden Sie unter Verbinden mit allen Office 365-Diensten in einem einzigen Windows PowerShell-Fenster oder Herstellen der Verbindung zu Skype for Business Online mit Windows PowerShell.

Um Feedbackberichte für die Benutzer in Ihrer Organisation zu aktivieren und ihnen das Übermitteln von Gerätescreenshots zu ermöglichen, führen Sie Folgendes aus:

Set-CsClientPolicy -Identity EnableOnlineFeedback -EnableOnlineFeedback $true -EnableOnlineFeedbackScreenshots $true

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×