Aktivieren bzw. Deaktivieren der Unified Messaging-Benachrichtigungen über verpasste Anrufe

Dieses Feature erfordert ein Konto für Microsoft Exchange Server 2007. Für die meisten privaten und persönlichen Konten wird Microsoft Exchange nicht verwendet. Weitere Informationen über Microsoft Exchange-Konten und über das Ermitteln der richtigen Version zum Verbinden mit Exchange finden Sie, wenn Sie den Links im Abschnitt Siehe auch folgen. Ihr Exchange 2007-Administrator muss das Unified Messaging-Feature aktivieren, damit diese Befehle zur Verfügung stehen.

Sie können mehrere Voicemailoptionen konfigurieren. Diese Optionen umfassen das Zurücksetzen der Microsoft Office Outlook Voice Access-PIN, Voicemail-Grußformeln und Benachrichtigungen über verpasste Anrufe.

Benachrichtigungen über verpasste Anrufe werden standardmäßig aktiviert. Sie können die Benachrichtigungen über verpasste Anrufe, die an Ihren Ordner Posteingang gesendet werden, jederzeit aktivieren oder deaktivieren.

Hinweis : Die in Microsoft Office Outlook 2007 enthaltenen Voicemailoptionen stehen auch in Microsoft Office 2007 Outlook Web Access zur Verfügung.

Was möchten Sie tun?

Aktivieren der Benachrichtigungen über verpasste Anrufe

Deaktivieren der Benachrichtigungen über verpasste Anrufe

Aktivieren der Benachrichtigungen über verpasste Anrufe

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Voicemail.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bei verpasstem Anruf, eine E-Mail-Nachricht an meinen Posteingang senden.

    E-Mail-Nachrichten

Deaktivieren der Benachrichtigungen über verpasste Anrufe

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Voicemail.

  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Bei verpasstem Anruf, eine E-Mail-Nachricht an meinen Posteingang senden.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×