Aktivieren bzw. Deaktivieren der Ankündigung von Zu- und Abgängen für Besprechungen

Bei der Konfiguration von Einwahlkonferenzen in Skype for Business Online erhalten Sie Telefonnummern sowie eine so genannte Einwahl- oder Audiokonferenzbrücke. Eine Konferenzbrücke kann eine oder mehr Telefonnummern umfassen.

Die Konferenzbrücke nimmt den Anruf eines Benutzers an, der sich mit einem Telefon in eine Besprechung einwählt. Die Konferenzbrücke nimmt den Anruf an und gibt Sprachansagen einer automatischen Telefonzentrale aus. Je nach den von Ihnen festgelegten Einstellungen können Sie dann Benachrichtigungen wiedergeben und Anrufer auffordern, ihren Namen aufzuzeichnen. Zudem wird die PIN-Sicherheit eingerichtet. Der Organisator der Besprechung erhält PINs, damit er eine Besprechung starten kann. Sie können in Ihren Einstellungen jedoch festlegen, dass zum Start einer Besprechung keine PIN erforderlich ist.

Festlegen von Optionen für die Besprechungsteilnahme

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

  2. Navigieren Sie zum Office 365 Admin Center > Skype for Business.

  3. Rufen Sie in der linken Navigationsleiste des Skype for Business Admin Center Einwahlkonferenzen > Einstellungen von Microsoft Bridge auf.

  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter Teilnahme an Besprechungen die Option Aktivieren der Benachrichtigungen beim Beitreten oder Verlassen zulassen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Funktion jedoch deaktivieren, werden Benutzer, die bereits an der Besprechung teilnehmen, nicht benachrichtigt, wenn ein Teilnehmer einer Besprechung beitritt oder diese verlässt.

  5. Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Speichern.

Möchten Sie wissen, wie Sie die Verwaltung mit Windows PowerShell organisieren?

Siehe auch

Einwahlkonferenzen in Office 365

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×