Aggregieren von Daten aus einer Spalte (Power Query)

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Hinweis: Power Query wird als Abrufen und Transformieren in Excel 2016 bezeichnet. Diese Angaben gilt für beide. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren in Excel 2016.

Power Query verbessert die Self-service Business Intelligence (BI) mit einer intuitive Benutzeroberfläche für entdecken, kombinieren und Optimieren von Daten über eine Vielzahl von Datenquellen für Excel – einschließlich relationale, strukturiert/halb-strukturierten, OData, Web Hadoop und mehr.

Mit dem Abfrage-Editorkönnen Sie eine oder mehrere Spalten einer verknüpften Tabelle aggregieren. Beispielsweise können Sie die Summe der Bestelldetails für jede Bestellung aggregieren.

Der Power Query-Abfrage-Editor

Aggregieren einer Spalte

Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie im Abfrage-Editordas Erweiterungssymbol ( Symbol 'Spalte erweitern' ) in eine Überschrift der Spalte, die Verknüpfung mit einer verknüpfte Tabelle enthält.

    Erweitern Sie Symbol

  2. Verknüpfen Sie in der Tabelle Spalte Dropdown-Liste aus:

    1. Klicken Sie auf die Option aggregieren.

    2. Zeigen Sie auf ein Element Aggregatfunktion, wie z. B. Aggregate von UnitPrice.

    3. Wählen Sie im Aggregatfunktions-Dropdownfeld mindestens eine Aggregatfunktion aus. Beispielsweise Summe und Mittelwert.

  3. Klicken Sie auf OK.

    Aggregat 1

Dadurch wird eine neue aggregieren Spalte der Tabelle hinzugefügt. Der neue Spaltenname wird das Formular < AggregateFunctionName > von < ColumnName >aufweisen.

Summe der Order_Details.UnitPrice und Mittelwert der Order_Details.UnitPrice.

Aggregat.2

Schnellstart-Beispiel

In diesem Beispiel Schnellstart erhalten Sie die Spalte "Order_Details" aus der Tabelle Orders Northwind aggregieren.

Hinweis: Dieser Schnellstart verwendet Northwind Open Data Protocol (OData)-Feeds. Einen OData-feed ist ein einheitliches Verfahren zum Bereitstellen von Daten im Web. Ähnlich wie eine Webseite anzuzeigen, greifen Sie auf OData-feed mit einer Url.


Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte POWER QUERY des Menübands auf Aus anderen Quellen > Aus OData-Feed.

    Power Query-Datenquellen
  2. Geben Sie im Dialogfeld OData-Feed die URL für den Northwind-OData-Feed ein.

    http://services.odata.org/northwind/northwind.svc
  3. Klicken Sie auf OK.

  4. Doppelklicken Sie im Bereich Navigator auf die Tabelle Orders, oder klicken Sie auf Orders und dann auf Abfrage bearbeiten.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Abfrage-Editor einen Bildlauf nach rechts, und klicken Sie auf das Erweiterungssymbol ( Erweitern ) neben der Spalte Order_Details.

  6. Gehen Sie im Dropdownmenü "Spalte erweitern" folgendermaßen vor:

    1. Klicken Sie auf Aggregieren.

    2. Zeigen Sie auf Summe von UnitPrice, und klicken Sie dann auf das Aggregatfunktion-Dropdownmenü.

    3. Wählen Sie Summe und Mittelwert aus. Die Beschriftung "Summe von UnitPrice" ändert sich in Aggregate von UnitPrice.

  7. Klicken Sie auf OK.

Power Query erweitert die Spalte Order_Details und ersetzt dabei die Spalte mit der Summe von UnitPrice und Mittelwert von UnitPrice.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×