Aggregieren von Daten aus einer Spalte (Power Query)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Hinweis : Power Query ist in Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt. Die hier bereitgestellten Informationen gelten für beides. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren von Daten in Excel 2016.

Mit Power Query können Sie die Spalten in einer verknüpften Tabelle aggregieren. Beispielsweise können Sie die Summe der Bestelldetails für jede Bestellung aggregieren. Sie verwenden die Abfrage-Editor.

Der Power Query-Abfrage-Editor

Aggregieren einer Spalte

  1. Wählen Sie im Abfrage-Editor das Erweiterungssymbol ( Symbol 'Spalte erweitern' ) in einer Spaltenüberschrift aus, die eine Tabellenverknüpfung enthält.

    Erste Schritte

  2. Im Dropdownfeld einer Spalte mit Tabellenverknüpfung:

    1. Klicken Sie auf Aggregieren.

    2. Zeigen Sie auf ein Element einer Aggregatfunktion, z. B. auf Aggregate von UnitPrice.

    3. Wählen Sie im Aggregatfunktions-Dropdownfeld mindestens eine Aggregatfunktion aus. Beispielsweise Summe und Mittelwert.

  3. Klicken Sie auf OK.

    Aggregat 1

Die Tabelle enthält jetzt eine neue Aggregatspalte. Der neue Spaltenname weist das Format <AggregatFunktionsName> von <SpaltenName> auf. Beispiel: Summe von Order_Details.UnitPrice und Mittelwert von Order_Details.UnitPrice.

Aggregat.2

Schnellstart

In diesem Schnellstart aggregieren Sie die Spalte "Order_Details" aus der Northwind-Tabelle "Orders".

Hinweis :  Dieser Schnellstart verwendet den Northwind OData-Feed (Open Data Protocol). Ein OData-Feed ist ein einheitliches Verfahren zum Bereitstellen von Daten im Web. Ähnlich wie auf eine Webseite greifen Sie auf einem OData-Feed mit einer URL zu.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte POWER QUERY des Menübands auf Aus anderen Quellen > Aus OData-Feed.

    Power Query-Datenquellen
  2. Geben Sie im Dialogfeld OData-Feed die URL für den Northwind-OData-Feed ein.

    http://services.odata.org/northwind/northwind.svc/
  3. Klicken Sie auf OK.

  4. Doppelklicken Sie im Bereich Navigator auf die Tabelle Orders, oder klicken Sie auf Orders und dann auf Abfrage bearbeiten.

  5. Scrollen Sie im Dialogfeld Abfrage-Editor nach rechts, und klicken Sie dann auf das Erweiterungssymbol ( Erweitern ) neben der Spalte Order_Details.

  6. Gehen Sie im Dropdownmenü "Spalte erweitern" folgendermaßen vor:

    1. Klicken Sie auf Aggregieren.

    2. Zeigen Sie auf Summe von UnitPrice, und klicken Sie dann auf das Aggregatfunktion-Dropdownmenü.

    3. Wählen Sie Summe und Mittelwert aus. Die Beschriftung "Summe von UnitPrice" ändert sich in Aggregate von UnitPrice.

  7. Klicken Sie auf OK.

Power Query erweitert die Spalte Order_Details und ersetzt dabei die Spalte durch Summe von UnitPrice und Mittelwert von UnitPrice.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×