Addieren zu oder Subtrahieren von Datums- und Zeitwerten

Addieren zu oder Subtrahieren von Datums- und Zeitwerten

Die folgende Tabelle enthält Beispiele für Ausdrücke, bei denen die Funktion DatAdd zum Hinzufügen von Datums- und Uhrzeitwerten verwendet wird.

Sie können diese Ausdrücke in berechneten Steuerelementen in Formularen, Berichten oder Zeilen mit Abfragekriterien verwenden.

Ausdruck

Beschreibung

=DatAdd("T"; -10; [ZugesagtesDatum])

Zeigt ein Datum, das 10 Tage vor dem Wert des Felds "ZugesagtesDatum" liegt.

=DatAdd("M"; 1; "31. Januar 2003")

Zeigt ein Datum, das einen Monat nach dem 31. Januar 2003 liegt, sodass der Ausdruck auf den 28. Februar 2003 ausgewertet wird.

=DatAdd("M"; 1; "31. Januar 2004")

Zeigt ein Datum, das einen Monat nach dem 31. Januar 2004 liegt, und da 2004 ein Schaltjahr ist, wird der Ausdruck auf den 29. Februar 2004 ausgewertet.

=DatAdd("Q"; 3; [ZugesagtesDatum])

Zeigt ein Datum, das drei Quartale nach dem Wert des Felds "ZugesagtesDatum" liegt. Wenn der Wert des Felds "ZugesagtesDatum" beispielsweise der 18. Juni 2003 ist, wird der Ausdruck auf den 18. März 2004 ausgewertet.

=DatAdd("h"; 3; [Ankunftszeit])

Zeigt eine Uhrzeit, die drei Stunden nach dem Wert des Felds "Ankunftszeit" liegt.

Sie können diese Ausdrücke in einem berechneten Feld in einer Abfrage verwenden.

Ausdruck

Beschreibung

Fälligkeitsdatum: DatAdd("Q"; 3; [ZugesagtesDatum])

Zeigt im Feld "Fälligkeitsdatum" ein Datum, das drei Quartale nach dem Wert des Felds "ZugesagtesDatum" liegt.

Abholzeit: DatAdd("h"; 3; [Ankunftszeit])

Zeigt im Feld "Abholzeit" eine Uhrzeit, die drei Stunden nach dem Wert des Felds "Ankunftszeit" liegt.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×