Access-Platzhalterzeichen-Referenz

Dieses Thema enthält Referenzinformationen und in eingeschränktem Umfang Vorgehensweisen zum Verwenden der von Access bereitgestellten Platzhalterzeichen.

Informationen zur Suche nach Platzhalterzeichen in einer Access-Datenbank finden Sie in den Artikeln Verwenden des Dialogfelds "Suchen und Ersetzen" zum Ändern von Daten, Erstellen einer einfachen Auswahlabfrage und Aktualisieren der Daten in einer Datenbank.

Inhalt

Informationen zu unterstützten Zeichensätzen

Bestimmen des von einer Datenbank unterstützen ANSI-Standards

ANSI-89-Platzhalterzeichen

ANSI-92-Platzhalterzeichen

Datentypen, nach denen mithilfe von Platzhalterzeichen gesucht werden kann

Informationen zu unterstützten Zeichensätzen

Access unterstützt zwei Sätze von Platzhalterzeichen, da es zwei Standards der Structured Query Language (SQL, strukturierte Abfragesprache) unterstützt – ANSI-89 und ANSI-92. Als allgemeine Regel verwenden Sie die ANSI-89-Platzhalterzeichen beim Ausführen von Abfragen und Suchen- und Ersetzenvorgängen in Access-Datenbanken – MDB- und ACCDB-Dateien. Sie verwenden die ANSI-92-Platzhalterzeichen beim Ausführen von Abfragen auf Access-Projekten – Access-Dateien, die mit Microsoft SQL Server-Datenbanken verbunden sind. Access-Projekte verwenden den ANSI-92-Standard, weil SQL Server diesen Standard verwendet.

Access hält jedoch auch eine Ausnahme von dieser Regel bereit. In der folgenden Tabelle sind die Methoden oder Tools, die zum Suchen und Ersetzen von Daten verwendet werden können, und der ANSI-Standard, der standardmäßig mit dem jeweiligen Tool verwendet wird, aufgelistet.

Suchmethode oder Tool

Typ der durchsuchten Datei

Verwendeter Satz Platzhalterzeichen

Suchen und Ersetzen-Dialogfeld

Access-Datenbank (MDB- und ACCDB-Dateien)

ANSI-89

Suchen und Ersetzen-Dialogfeld

Access-Projekt (ADP- und ACCDP-Dateien)

ANSI-92

Auswahl- oder Aktualisierungsabfrage

Access-Datenbank (MDB- und ACCDB-Dateien)

ANSI-89

Auswahl- oder Aktualisierungsabfrage

Access-Projekt (ADP- und ACCDP-Dateien)

ANSI-92

Suchen und Ersetzen-Dialogfeld, Auswahl- oder Aktualisierungsabfrage

Access-Datenbank auf Unterstützung des ANSI-92-Standards festgelegt

ANSI-92

Seitenanfang

Bestimmen des von einer Datenbank unterstützen ANSI-Standards

Führen Sie diese Schritte aus, um die ANSI-Einstellung für eine bestimmte Datenbank zu ermitteln und ggf. zu ändern.

  1. Klicken Sie auf Datei und dann auf Access-Optionen. Wenn Sie Access 2007 verwenden, klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche und dann auf Access-Optionen.

    Das Dialogfeld Access-Optionen wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf Objekt-Designer, und führen Sie dann im Abschnitt Abfrageentwurf unter SQL Server-kompatible Syntax (ANSI 92) eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie Diese Datenbank aus, um die geöffnete Datenbank auf den ANSI-92-Standard umzustellen.

      – oder –

      Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um für die geöffnete Datenbank den ANSI-89-Standard festzulegen.

    • Aktivieren Sie Standard für neue Datenbanken, um für alle in der geöffneten Instanz von Access erstellten neuen Datenbanken den ANSI-92-Standard festzulegen.

      – oder –

      Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um für alle neuen Datenbanken den ANSI-89-Standard festzulegen.

  3. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

ANSI-89-Platzhalterzeichen

Verwenden Sie diesen Satz Platzhalterzeichen, wenn Sie das Dialogfeld Suchen und Ersetzen verwenden, um Daten in einer Access-Datenbank oder einem Access-Projekt zu suchen und optional zu ersetzen. Sie verwenden diese Zeichen außerdem beim Ausführen von Auswahl- und Aktualisierungsabfragen auf einer Access-Datenbank, jedoch nicht in Abfragen, die auf einem Access-Projekt ausgeführt werden. Weitere Informationen zum Verwenden von Auswahl- und Aktualisierungsabfragen finden Sie in den Artikeln Erstellen einer einfachen Auswahlabfrage und Aktualisieren der Daten in einer Datenbank.

Zeichen

Beschreibung

Beispiel

*

Dieses Zeichen entspricht einer beliebigen Anzahl von Zeichen. Sie können den Stern (*) an einer beliebigen Stelle in einer Zeichenfolge verwenden.

wo* findet wohin und woher, aber nicht warum.

?

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen alphabetischen Zeichen.

B?llen findet Bullen, Ballen und Bellen.

[ ]

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen Zeichen innerhalb der Klammern.

B[ae]llen findet Ballen und Bellen, aber nicht Bullen.

!

Dieses Zeichen entspricht allen außer den in der Klammer angegebenen Zeichen.

B[!ae]llen findet Bollen und Bullen, aber nicht Ballen und Bellen.

-

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen beliebigen Zeichen innerhalb des angegebenen Bereichs. Sie müssen den Bereich in aufsteigender Reihenfolge angeben (A bis Z, nicht Z bis A).

b[a-c]d findet bad, bbd und bcd.

#

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen numerischen Zeichen.

1#3 findet 103, 113 und 123.

Seitenanfang

ANSI-92-Platzhalterzeichen

Verwenden Sie diesen Satz Platzhalterzeichen zum Ausführen von Auswahl- und Aktualisierungsabfragen in Access-Projekten (ADP-Dateien) und bei der Verwendung beider Abfragearten oder des Dialogfelds Suchen und Ersetzen zum Durchsuchen von Datenbanken, für die der ANSI-92-Standard festgelegt ist.

Zeichen

Beschreibung

Beispiel

%

Dieses Zeichen entspricht einer beliebigen Anzahl von Zeichen. Es kann entweder als erstes oder als letztes Zeichen der Zeichenfolge verwendet werden.

wo% findet wohin und woher, aber nicht warum.

_

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen alphabetischen Zeichen.

B_llen findet Bullen, Ballen und Bellen.

[ ]

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen Zeichen innerhalb der Klammern.

B[ae]llen findet Ballen und Bellen, aber nicht Bullen.

^

Dieses Zeichen entspricht allen außer den in der Klammer angegebenen Zeichen.

B[^ae]llen findet Bollen und Bullen, aber nicht Ballen und Bellen.

-

Dieses Zeichen entspricht einem einzelnen beliebigen Zeichen innerhalb des angegebenen Bereichs. Sie müssen den Bereich in aufsteigender Reihenfolge angeben (A bis Z, nicht Z bis A).

b[a-c]d findet bad, bbd und bcd.

HINWEISE:

  • Zum Suchen von in Ihren Daten enthaltenen Platzhalterzeichen schließen Sie das zu suchende Zeichen in eckige Klammern ein, in dieser Weise: [#]. Befolgen Sie diese Regel, wenn Sie nach Sternsymbolen (*), Fragezeichen (?), Rautenzeichen (#), öffnenden eckigen Klammern ([) und Bindestrichen (-) suchen. Verwenden Sie keine eckigen Klammern bei der Suche nach Ausrufezeichen (!) oder schließenden eckigen Klammern (]). Um diese Zeichen mithilfe des Dialogfelds Suchen und Ersetzen zu suchen, geben Sie das Zeichen ohne umschließende eckige Klammern in das Feld Suchen nach ein. Die gleiche Vorgehensweise verwenden Sie für die Suche nach Zeichen mithilfe einer Abfrage. Beispielsweise gibt die folgende Syntax alle Datensätze zurück, die ein Ausrufezeichen enthalten, unabhängig von der Position, die das Zeichen in den Daten einnimmt: Wie "*!*".

    Informationen zur Verwendung des Dialogfelds Suchen und Ersetzen finden Sie im Artikel Verwenden des Dialogfelds "Suchen und Ersetzen" zum Ändern von Daten. Informationen zum Verwenden von Auswahl- und Aktualisierungsabfragen finden Sie in den Artikeln Erstellen einer einfachen Auswahlabfrage und Aktualisieren der Daten in einer Datenbank.

    Wenn Sie in einem Durchgang nach einem Bindestrich und anderen Zeichen suchen, fügen Sie den Bindestrich vor oder nach allen anderen Zeichen in die eckige Klammer ein, wie hier: [-#*] oder [#*-]. Wenn jedoch nach der öffnenden eckigen Klammer ein Ausrufezeichen (!) vorkommt, platzieren Sie den Bindestrich hinter dem Ausrufezeichen: [!-].

  • Um nach einem Paar öffnender und schließender eckiger Klammern zu suchen ([]), müssen Sie beide Zeichen in eckige Klammern einschließen, wie hier: [[]]. Das ist erforderlich, da Access ein einzelnes Paar eckiger Klammern als eine Leere Zeichenfolge interpretiert.

Seitenanfang

Datentypen, nach denen mithilfe von Platzhalterzeichen gesucht werden kann

Beim Entwerfen einer Tabelle legen Sie einen Datentyp für jedes Feld in der Tabelle fest. Angenommen, Sie legen den Datum/Uhrzeit-Datentyp für Felder fest, die Datumsinformationen enthalten. In dieser Tabelle sind die Datentypen aufgelistet, nach denen Sie mithilfe von Platzhalterzeichen suchen können. Beachten Sie, dass Sie in einigen Fällen Platzhalter im Dialogfeld Suchen und Ersetzen jedoch nicht in Abfragen verwenden können, und umgekehrt.

Datentyp

Verwendung in...

Text

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

Memo

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

Zahl

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

Datum/Uhrzeit

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

Hinweis : Ländereinstellungen können sich auf Ihre Verwendung von Platzhaltern auswirken. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen am Ende dieses Abschnitts.

Währung

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

AutoWert

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

OLE-Objekt

Keine.

Ja/Nein

Abfragen, das ist aber nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen am Ende dieses Abschnitts.

Link

Dialogfeld Suchen und Ersetzen, Abfragen

Nachschlage-Assistent

Hängt vom Datentyp des Quellfelds ab.

HINWEISE:

  • Sie können Platzhalterzeichen im Dialogfeld Suchen und Ersetzen für die Suche in Datum/Uhrzeit-Feldern verwenden, wenn das auf diese Felder angewendete Format das Datum oder einen Teil davon als Text anzeigt. Beispielsweise können Sie mithilfe einer Zeichenfolge in der Art *ar*-10-2007 suchen, dann enthalten die Ergebnisse alle Monate, die die Buchstaben "ar" aufweisen – Januar, Februar usw. Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Tatsache, dass Sie anhand des auf Daten angewendeten Formats suchen müssen, eine Option im Dialogfeld auswählen müssen – das Kontrollkästchen Formatierung beachten. Informationen über dieses Kontrollkästchen finden Sie im Artikel Verwenden des Dialogfelds "Suchen und Ersetzen" zum Ändern von Daten.

  • Die in Ihren Windows-Ländereinstellungen festgelegten Werte für Datum und Uhrzeit können sich darauf auswirken, was Sie sehen und wie Sie suchen. Beispielsweise können für manche Benutzer Datumswerte als römische Zahlen angezeigt werden, etwa als "07-IX-1997" statt "07-Sept-1997". Als allgemeine Regel suchen Sie nach dem, was angezeigt wird, nicht nach dem vermuteten Wert, den Access in der Tabelle speichert. In anderen Worten können Sie mithilfe einer Zeichenfolge der Art *-IX-2007 suchen, um alle Datensätze für September des angegebenen Jahres zu finden.

    Ferner müssen Sie, wenn Text in einem Datumsfeld diakritische Zeichen enthält, wie etwa á oder ä, diese Zeichen in Ihre Suchzeichenfolge aufnehmen, sonst schlägt die Suche fehl. Mithilfe von Platzhalterzeichen können Sie eine Problemumgehung für das Vorhandensein von diakritischen Zeichen schaffen. Beispielsweise können Sie ein Datum wie 3-heinä-2007 mithilfe einer Zeichenfolge der Art *-hein*-2007 suchen.

  • Wenn Sie nach einem Ja/Nein-Feld mithilfe des Dialogfelds Suchen und Ersetzen suchen, ignoriert Access das Feld, und das Dialogfeld gibt keine Datensätze zurück. Wenn Sie mithilfe einer Abfrage nach einem Ja/Nein-Feld suchen, können Sie Platzhalter verwenden, beachten Sie aber, dass Ja/Nein-Felder nur zwei Werte zurückgeben (0 für FALSCH und -1 für WAHR), sodass die Suche durch ein Platzhalterzeichen keine zusätzliche Funktionalität gewinnt. Beispielsweise werden mit einem Kriterium wie =-1 die gleichen Ergebnisse wie mit "Wie *1" zurückgegeben.

  • OLE-Objektfelder können nicht gesucht werden.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×